Lesen den Artikel : Verdacht auf Drogenschmuggel: Ehefrau von "El Chapo" in den USA festgenommen
Politik

USA: New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo will nach Belästigungsvorwürfen nicht zurücktreten

Drei Frauen fühlten sich durch den New Yorker Gouverneur sexuell belästigt, Andrew Cuomo geht von einem Missverständnis aus – und will an seinem Amt festhalten.

    Welt

    Chinesische Zuglinie in Afrika: 15 Stunden Zugfahrt im Nirgendwo

    China gibt Milliarden für Infrastrukturprojekte in Afrika aus. Was dabei herauskommt, kann man auf einer Zugfahrt von Dschibuti nach Addis Abeba erleben. Unterwegs mit chinesischen Lokführern, äthiopischen Passagieren und sehr viel Khat.

      Politik

      US-Behörden decken Plan auf - Milizen wollen erneut das Kapitol stürmen

      Erneute Gefahr in Washington! Es wurden mögliche Pläne von Extremisten für einen neuen Angriff auf das US-Kapitol aufgedeckt. Foto: Jim Lo Scalzo/dpa

        Politik

        Im Sprint zur Herdenimmunität

        Allein am Dienstag erhielten 1,7 Millionen Amerikaner eine Corona-Impfung. Und der neue US-Präsident erhöht das Tempo weiter. Bis Ende Mai soll genug Impfstoff für alle Erwachsenen vorhanden sein. Möglich macht das auch ein Gesetz aus dem Koreakrieg.

          Welt

          Corona-Spürhunde: Arbeitslose Schnüffel-Helden

          In Finnland erschnuppern Spürhunde seit Monaten erfolgreich Corona-Infizierte am Flughafen. Der Zoll aber darf sie nun doch nicht einsetzen.

            Digital

            Weltgrößter Online-Händler: Amazon ändert App-Logo nach Hitler-Schnauzbart-Vergleich

            Amazon hat kürzlich das Icon seiner Shopping-App durch ein Symbol ersezt und erntet gleich Spott. Anlass ist ein wenig schmeichelhafter Vergleich.

              Deutschland

              Großangelegte Drogen-Razzia - 20 Festnahmen nach „EncroChat“-Auswertung

              Bei einer grenzüberschreitenden Drogen-Razzia haben Ermittler des Landeskriminalamts Niedersachsen 20 Menschen festgenommen.Foto: HannoverReporter

                Welt

                Leute des Tages: "Es ist okay, nicht zu wissen, wer du bist"

                Michelle Obama ermutigt Orientierungslose, Robin Thicke erinnert sich an einen Banküberfall, und ein Bolivianer überlebt einen schweren Unfall, nicht zum ersten Mal in seinem Leben.

                  Politik

                  USA: Keine Maskenpflicht, Geschäfte öffnen: Texas hebt Beschränkungen nahezu vollständig auf

                  In den USA bessern sich die Corona-Zahlen, nachdem die Impfkampagne Fahrt aufgenommen hat. Für den Gouverneur von Texas Grund genug, die Maskenpflicht abzuschaffen und Geschäfte wieder öffnen zu lassen.

                    Unternehmen & Märkte

                    USA bereiten Sonderzölle auf Aluminiumprodukte aus Deutschland vor

                    Amerikanische Behörden werfen deutsche Unternehmen vor, Aluminiumprodukte zu Dumping-Preisen auf den Markt geworfen zu haben. Nun drohen höhere Abgaben. Auch andere Länder sind betroffen.

                      Welt

                      Vor „Oprah“-Interview – Neue, alte Mobbingvorwürfe gegen Meghan

                      Kurz vor der Ausstrahlung des TV-Interviews bei Oprah Winfrey kommen in Großbritannien Vorwürfe hoch: Ehemalige Angestellte von Meghan und Harry fühlten sich gemobbt. Die Anwälte der Paares sehen eine „kalkulierte Schmutzkampagne“.

                        Wirtschaft

                        Medienmogul : Murdoch wird 90: Der Scharfmacher lässt nicht locker

                        Mit 22 übernahm Rupert Murdoch seine erste Zeitung, heute steuert er eines der größten Medienimperien weltweit. Und übt viel Einfluss aus - nicht zuletzt mit dem rechtskonservativen Netzwerk Fox News.

                          Unterhaltung

                          Abschied: Jazz-Legende Chris Barber stirbt mit 90

                          Chris Barber stand noch bis ins hohe Alter auf der Bühne und trat mit seiner Big Band regelmäßig auch in Deutschland auf. Sein Leben lang blieb der Posaunist dem frühen New-Orleans-Jazz treu.

                            Welt

                            Prozess in Berlin: Rapper Fler zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt

                            Der Musiker hatte Polizisten beleidigt und versucht, Journalisten zu nötigen. In dem Prozess ging es auch um die Kunstfreiheit - und darum, welche Sprache für einen Rapper angemessen ist.

                              Wirtschaft

                              USA: Nike-Managerin tritt zurück, nachdem ihr Sohn mit ihrer Kreditkarte Sneakers-Geschäfte machte

                              Eine erfolgreiche Managerin tritt nach 25 Jahren bei Nike zurück. Vorher hatte ihr 18-jähriger Sohn in einem Businessmagazin mit seinem Sneaker-Unternehmen geprahlt und dabei Rechnungen präsentiert, auf denen der Name der Mutter stand.

                                Leben & Stil

                                Kriminalität: Robin Thicke hat einen Banküberfall erlebt

                                Er wollte sich nur Geld für das Wochenende holen - und war plötzlich mittendrin in einem Banküberfall. Als surreal hat Robin Thicke die Erfahrung beschrieben.

                                  Unterhaltung

                                  Entscheidung der Erben: Rassismusvorwürfe: Sechs Kinderbücher von Dr. Seuss aus dem Programm genommen

                                  In Deutschland kennt man die Bücher des amerikanischen Autors Theodor Seuss Geisel kaum, in den USA, England und vielen anderen Ländern sind sie jedoch extrem beliebt und sehr erfolgreich. Das Problem: Einige der Bücher benutzen rassistische Steoreotyp

                                    Leben & Stil

                                    Britisches Königshaus: Meghan wehrt sich gegen Bericht über Mobbing-Vorwürfe

                                    Die Herzogin von Sussex ist dieser Tage öfter in den Schlagzeilen, als ihr lieb sein dürfte. Sie prozessiert gegen die Boulevardpresse, wird von anderer Seite selbst angegriffen.

                                      Leben & Stil

                                      Interview in Podcast: Will Smith sagt, er habe noch nie "einen schlauen Rassisten getroffen"

                                      Schauspieler Will Smith hat in einem Podcast über seine Erfahrungen mit Rassismus gesprochen. Er sei einige Male mit dem "N-Wort" beleidigt worden. Auch in seiner neuen Netflix-Serie geht es um das Thema.

                                        Deutschland

                                        Fast wie vor Corona - Texas fährt alles wieder hoch!

                                        Unternehmen dürften den Betrieb wieder auf 100 Prozent hochfahren! Der US-Bundesstaat Texas hebt Corona-Beschränkungen weitgehend auf.Foto: David J. Phillip/AP

                                          Politik

                                          "Inside America": "Streitbar und kampflustig": Was Kamala Harris' Stärken sind – und wieso der Vergleich mit Obama hinkt

                                          Allein ihre Nominierung war historisch: Als erste schwarze Frau ist Kamala Harris nun Vizepräsidentin der USA. Ob sie die Chance auf ein weiteres erstes Mal in vier Jahren bekommen wird, darüber spricht Raphael Geiger mit seinem Vorgänger.

                                            Digital

                                            Hackerangriff: Microsoft schließt Sicherheitslücken bei Exchange-Software

                                            Eine Gruppe von chinesischen Hackern hat versucht, Schwachstellen bei Microsoft auszunutzen. Der Konzern hat mit Sicherheits-Updates reagiert, Privatkunden seien nicht betroffen gewesen.

                                              Politik

                                              Bidens Corona-Versprechen - Impfstoff für alle Amerikaner bis Ende Mai!

                                              US-Präsident Joe Biden versprach am Dienstag: „Bis Ende Mai“ wird es genug Impfstoffe für jeden erwachsenen Amerikaner geben!Foto: Evan Vucci/AP

                                                Leben & Stil

                                                Corona-Pandemie: Country-Star Dolly Parton wurde geimpft

                                                Mit einer großzügigen Spende hat Dolly Parton die Impfstoffforschung in den USA unterstützt. Jetzt hat die Sängerin ihre «eigene Medizin» bekommen.

                                                  Load time: 4.8371 seconds