Lesen den Artikel : Seibert dämpft Hoffnungen auf Lockerungen – „Gute Entwicklung ist vorbei“
Politik

Energiewende: Gegen den Strom

Seit 25 Jahren bauen Arbeiter in Lubmin ab, was sie in der DDR mit aufgebaut haben: das Kernkraftwerk Nord. Eine Geschichte über die Vergänglichkeit und das Ende der Atomkraft in Deutschland.

    Politik

    Myanmar: Tod einer 19-Jährigen bringt Generäle in Bedrängnis

    Die Junta leugnet, für den Tod der Demonstrantin verantwortlich zu sein, und heizt die Proteste in Myanmar damit weiter an. Berichte über Folter weiten sich aus.

      Leben & Stil

      Anja Karliczek im BamS-Interview - „2021 und 2022 müssen Aufholjahre werden“

      BamS wollte von der Bildungsministerin wissen, wieso sie als oberste Anwältin der Schüler nicht endlich mal ein Machtwort spricht.Foto: Niels Starnick / BILD

        Politik

        Schweiz: Gesicht muss sichtbar sein

        Musliminnen dürfen künftig in der Öffentlichkeit keinen Nikab und keine Burka mehr tragen. Auch Vermummungen bei Demonstrationen oder Sportveranstaltungen sind verboten.

          Politik

          Hausärzteverband – „Jetzt ist wieder Planlosigkeit vorherrschend“

          Die Theorie: Einmal pro Woche gibt es einen Schnelltest, der dann von geschultem Personal durchgeführt wird. In der Praxis sieht das ganz anders aus. Beispiel Hausärzte: Hier sind noch nicht ein mal genügen Testkits eingetroffen.

            Welt

            „Die Union hat offensichtlich ein massives Korruptionsproblem“

            Zwei Unionsabgeordnete stürzen über den Vorwurf persönlicher Bereicherung an der Corona-Krise. Die SPD attestiert dem Koalitionspartner ein „ernstes Korruptionsproblem“, die Opposition fährt heftige Attacken. Die FDP sieht auch bei Gesundheitsmini

              Politik

              Tesla-Aktie im Keller: Twitter explodiert nach Falschmeldung: Elon Musk angeblich tot

              Der Tesla-Gründer wurde am Freitag (5. März) irrtümlich für tot erkärt.

                Politik

                Sehnsuchts-Bilder aus Israel - Hier sitzen die Menschen wieder in den Restaurants

                Essen gehen ist in Israel schon wieder fast ganz normal! Dort sind am Sonntag Restaurants und Bars für Corona-Geimpfte geöffnet worden. Foto: MENAHEM KAHANA/AFP

                  Politik

                  CDU-Chef Laschet fordert – Löbel „muss Parlament unverzüglich verlassen“

                  Der CDU-Abgeordnete Nikolas Löbel kündigt an, sein Abgeordnetenmandat niederzulegen. Ende August. Das ist dem Parteichef zu spät.

                    Politik

                    „Wir erwarten ab April im Schnitt 100 Millionen Impfdosen pro Monat“

                    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen kündigt eine deutliche Steigerung der hergestellten Impfdosen im zweiten Quartal an. Und sie räumt Fehleinschätzungen in der Corona-Krise ein.

                      Welt

                      „Frage mich, wie ich das überlebt habe“

                      Vergewaltigt, verprügelt, gequält: Detlev Zander erlitt als Kind Unvorstellbares in einer protestantischen Gemeinde. Auch heute kommt die Aufarbeitung pädosexueller Abgründe in der evangelischen Kirche nur schleppend voran. Der Überlebende weigert si

                        Politik

                        Der (fast) normale Alltag kehrt langsam zurück

                        Mit dem Start in die neue Woche werden nun auch erste Geschäfte wieder geöffnet. In Schleswig-Holstein kehrt so etwas wie Normalität zurück. Auch Rheinland-Pfalz öffnet seine Türen zum Einzelhandel.

                          Politik

                          LEUTE MIT VIELEN KONTAKTEN ZUERST - Merkel-Berater will Impf-Reihenfolge kippen

                          Merkel-Berater Prof. Dr. Michael Meyer-Herrmann (54) schlägt eine komplett andere Impf-Priorisierung als bisher vor.Foto: Julian Stratenschulte/dpa

                            Welt

                            Schweizer beschließen landesweites Verhüllungsverbot

                            Keine Gesichtsverschleierung in der Schweiz: Ein rechtskonservativer Verein hat ein Verbot von Nikab und Burka durchgesetzt. Er wertet das als Zeichen gegen den radikalen Islam. Die Gegner sehen nur Stimmungsmache gegen Muslime.

                              Politik

                              Rassismus in den USA: Tödliche Polizeigewalt: Erster Prozess im Fall George Floyd

                              Der Tod des Afroamerikaners George Floyd durch Polizeigewalt erschütterte Amerika und die Welt. Sein Schicksal riss in den USA die tiefen Wunden des Rassismus auf. Nun landet der Fall vor Gericht.

                                Politik

                                Unions-Politiker fordern Abgeordneten Löbel zu rascherem Rückzug auf

                                Der CDU-Abgeordnete Nikolas Löbel kündigt an, sein Abgeordnetenmandat niederzulegen. Ende August. Das ist den Parteifreunden zu spät.

                                  Politik

                                  Irak: Friedenstauben zwischen Ruinen

                                  Der Besuch des Papstes in Mossul ist eine Geste der Solidarität mit den leidenden Christen. Doch die meisten Gläubigen wagen sich auch mehr als drei Jahre nach der Befreiung von der Terrormiliz Islamischer Staat nicht in ihre Heimat zurück.

                                    Politik

                                    Verhüllungsverbot in der Schweiz: Ein Sieg der Ignoranz – Kommentar

                                    Auch manche Linke stimmten in der Schweiz für das Verhüllungsverbot. Das Ergebnis ist verheerende Symbolpolitik gegen Muslime: Es stärkt eingewanderte Frauen nicht – und könnte zu Radikalisierung führen.

                                      Welt

                                      „Als eine Frau fliehen wollte, wurde sie einfach niedergeschossen“

                                      Seit Wochen demonstrieren Tausende in Myanmar gegen die Militärjunta. Die Armee geht brutal gegen sie vor. Zuletzt wurden an einem Tag 38 Menschen getötet. Wenn EU und USA nicht eingreifen, könnte sich die blutige Geschichte des Landes zum dritten Mal

                                        Deutschland

                                        Osterburg-Skandal - Gallinas Vernehmung wieder verschoben

                                        Wenn's um die eigene Chefin geht, beweist die  Staatsanwaltschaft besondere Sorgfalt. Sie will noch 1500 bis 2000 Belege bewertenFoto: picture alliance/dpa

                                          Politik

                                          Schweizer laut Hochrechnung gegen Nikab

                                          Bei der Abstimmung in der Schweiz über ein Verhüllungsverbot zeichnet sich ein knappes Ergebnis ab: Es gibt aktuell 51 Prozent Ja-Stimmen.

                                            Politik

                                            Corona-Regeln ab Montag: Kontakte, Kneipen, Einkauf: Was ändert sich jetzt alles?

                                            Alle Maßnahmen gibt es hier in der Übersicht.

                                              Welt

                                              Hunderte verstoßen in Frankfurt am Main gegen Corona-Regeln

                                              Am Samstag haben sich bei schönem Wetter mehrere hundert Personen im Bereich des Hafenparks in Frankfurt am Main aufgehalten. Viele missachteten die Corona-Regeln - die Polizei griff ein. Alle News im Liveticker.

                                                Politik

                                                Schweiz beschließt landesweites Verbot von Nikab oder Burka

                                                Mit knapper Mehrheit haben die Schweizerinnen und Schweizer ein Verhüllungsverbot beschlossen. Es zielt darauf ab, muslimischen Frauen das Tragen von Nikab oder Burka im öffentlichen Raum zu verbieten.

                                                  Load time: 5.4903 seconds