Lesen den Artikel : Parteitagsdebakel in Sachsen-Anhalt - CDU-General: „Bekomme zu Recht sehr viel Unverständnis“
Politik

Was steckt hinter dem ersten Militärschlag von Biden als Oberbefehlshaber?

Besonders wegen eines Raketenangriffs im Irak, bei dem ein Zivilist getötet und mehrere Personen, darunter ein Mitglied des US-Militärs, verletzt wurden, hat Joe Biden nun einen Luftschlag angeordnet. Dahinter steckt eine klare Botschaft.

    Politik

    Griechische Staatsanwaltschaft will Geflüchtete wegen Brandstiftung belangen

    Auf Lesbos hausen Tausende Flüchtlinge unter erbärmlichen Bedingungen. Nun gehen griechische Behörden gegen eine schwangere Frau vor, die das Leben im Camp nicht mehr aushielt und sich in Brand steckte.

      Politik

      Corona-Pandemie: Die verlorene Lockdown-Generation - Podcast

      Schüler trifft Corona besonders hart: Sie können jetzt weniger lernen, verdienen später als Erwachsene schlechter – und werden dennoch die Pandemie-Schulden zahlen müssen.

        Politik

        Schottland: Nicola Sturgeon und Alex Salmond sind zerstritten - was droht der SNP?

        Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon ist in einen brutalen Konflikt mit ihrem Vorgänger verwickelt – kurz vor der Parlamentswahl. Der Fall wird zur Gefahr für die Unabhängigkeitsbewegung.

          Politik

          Wutbrief von Tönnies & Co. - Deutsche Fleischindustrie hackt auf Bill Gates rum

          Bill Gates (65) hat in seinem neuen Buch zum Fleisch-Verzicht aufgerufen. Die deutschen Großschlachter antworten mit einem Wutbrief.Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentral, Jason Lee/REUTERS

            Sport

            2. Liga am Freitag - KSC siegt sich an Top 4 ran

            Karlsruhe ist Best-of-the-Rest in der 2. Liga! Der KSC bleibt dem 42-Punkte-Quartett an der Spitze auf den Fersen, siegt in Darmstadt.Foto: picture alliance / GES/Markus Gilliar

              Deutschland

              Verfolgungsjagd wegen Corona-Verstoß - Maß und Mitte ist verloren gegangen

              Maß und Mitte istverloren gegangenFoto: BILDDauer: 04:34

                Politik

                Saudischer Kronprinz soll Khashoggi-Operation „genehmigt“ haben

                Der Journalist war im saudischen Konsulat in Istanbul von einem Spezialkommando aus Riad getötet worden. Die USA machen den Kronprinzen verantwortlich.

                  Welt

                  Saudi-Arabiens Kronprinz genehmigte Khashoggi-Operation in Istanbul

                  Die CIA veröffentlichte in einem Bericht, dass Kronprinz bin Salman den tödlichen Einsatz gegen den Journalisten Khashoggi genehmigte. Dieser wurde im Oktober 2018 von einem 15-köpfigen Kommando getötet.

                    Politik

                    Peru, Argentinien, Ecuador: Wie sich korrupte Politiker in Südamerika beim Impfen vordrängeln

                    In mehreren südamerikanischen Ländern wird gegen ranghohe Politiker ermittelt, weil sie sich beim Impfen vorgedrängelt haben. Da die Vakzine auf dem Kontinent ohnehin schon knapp bemessen sind, droht die Stimmung nun zu kippen.

                      Politik

                      Mohammed bin Salman: Saudischer Kronprinz soll Operation gegen Jamal Khashoggi genehmigt haben

                      Im Jahr 2018 wurde der Journalist Jamal Khashoggi in Istanbul getötet. Ein nun veröffentlichter Bericht der US-Geheimdienste macht den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman für die Operation verantwortlich.

                        Politik

                        Kipping fordert Linke auf, nicht nur andere zu kritisieren

                        Die Linke diskutiert die Frage, wie sie zum Regieren auf Bundesebene steht - und plant den ersten geräuschlosen Führungswechsel.

                          Politik

                          US-Geheimdienstbericht - Saudi-Kronprinz genehmigte Khashoggi-Mord

                          Der saudiarabische Kronprinz Mohammed bin Salman „genehmigte“ den Einsatz gegen Khashoggi. Das geht einem CIA-Bericht hervor.Foto: MOHAMMED AL-SHAIKH OSCAR DEL POZO/AFP

                            Politik

                            South Dakota: Minister überfährt Mann – und verstrickt sich in Widersprüche

                            South Dakotas Justizminister liest am Steuer eine rechte Verschwörungswebsite. Kurze Zeit später baut er einen Unfall – und will nicht bemerkt haben, dass er einen Mann überfuhr. Nun soll er des Amtes enthoben werden.

                              Wirtschaft

                              Greenpeace wirft Modehandel Vernichtung von Kleidung vor

                              Obwohl niemand etwas von Vernichtung neuwertiger Ware wissen will, arbeitet die Politik daran, diese Praxis zu beenden. Der Lockdown macht das noch dringlicher.

                                Politik

                                Äthiopien: Berichte über Massaker in Tigray

                                Amnesty International spricht von Hunderten getöteten Zivilisten und äußert den Verdacht, eritreische Soldaten könnten Kriegsverbrechen begangen haben.

                                  Politik

                                  EU-Verteidigung: Prioritäten und Bedrohungen

                                  Die Mitgliedstaaten wollen bis März 2022 einen neuen "strategischen Kompass" in der Sicherheitspolitik beschließen.

                                    Politik

                                    Russland: Einsam, aber nie allein

                                    In Russland werden Verurteilte wie Alexej Nawalny in Straflager geschickt, die oft weit entfernt von der Zivilisation liegen. Das hat Tradition, wie auch die Unterbringung in großen Gemeinschaftszellen. Dies vergrößert die Spannungen und erschwert die

                                      Politik

                                      Südasien: Wenn plötzlich Frieden ausbricht

                                      Indien und Pakistan vereinbaren überraschend eine Waffenruhe entlang der "Line of Control", die das umkämpfte und strategisch bedeutsame Berggebiet Kaschmir zerteilt. Doch was bedeutet dies für die Rivalität der beiden Nuklearmächte und die Rolle Chi

                                        Politik

                                        Brasilien: Volle Kanone

                                        Präsident Jair Bolsonaro lockert die Waffengesetze seines Landes. Dabei gehört es schon jetzt zu den gewalttätigsten der Welt.