Lesen den Artikel : Donald Trump nennt Pariser Klimaschutzabkommen »sehr unfair«
Deutschland

Burger-Blödsinn in Colorado (USA): 14 Std. Schlange stehen vor Fast-Food-Laden

14 Stunden Schlange stehenvor neuem Fast-Food-LadenFoto: KameraOneDauer: 01:32

    Politik

    Länder wollen Teil-Lockdown bis 20. Dezember verlängern

    Ein Vorschlag von Michael Müller für den Gipfel sieht eine erneute Verschärfung der Maßnahmen vor. Ausnahmen soll es für Weihnachten geben.

      Politik

      SPD WILL LOCKDOWN MASSIV VERLÄNGERN - SPD will Lockdown bis zum 17. Januar

      Die Sozialdemokraten wollen den Lockdown DEUTLICH verlängern. Alles Informationen exklusiv bei BILD.Foto: Pool / Getty Images

        Welt

        Teil-Lockdown bis mindestens 20. Dezember, schärfere Kontaktbeschränkungen, Böllerverbot

        Bei der Bund-Länder-Konferenz am Mittwoch wollen die Länder die bestehenden Corona-Regeln verlängern und zum Teil weiter verschärfen. Die SPD-geführten Bundesländer wollen kein Silvester-Feuerwerk zulassen.

          Politik

          Corona-Maßnahmen: Ein bisschen Shutdown wohl auch über Weihnachten hinaus

          Es zeichnet sich ab, dass die derzeitigen coronabedingten Einschränkungen wohl weit in den Dezember hinein gelten werden. Auch Weihnachten und insbesondere Silvester bereiten manchen Länderchefs Sorgen.

            Politik

            G20-Staaten wollen faire Verteilung des Impfstoffes - Trump schießt quer

            America first. Das gilt für Trump auch beim Thema Impfen. Merkel und den anderen Länderchefs bleibt da nur: warten auf die Zeit nach Trump.

              Deutschland

              Nächste Schule schlägt Alarm - „Fass ist längst am Überlaufen“

              Der Druck auf Saar-Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot wird immer stärker: Lehrer sprechen von mangelnder Kommunikation.Foto: Joerg Halisch

                Wirtschaft

                Kommentar: Weckruf für Europa

                China schafft eine riesige Freihandelszone in Asien. Deshalb muss sich nun auch die EU stärker um Handelsverträge bemühen. Doch leider droht Brüssel hier die Lähmung - wegen überzogener Ansprüche.

                  Politik

                  Guatemala: Kongress in Flammen

                  Inmitten von Naturkatastrophen verabschiedet das Parlament in Guatemala einen umstrittenen Rekord-Haushalt. Wütende Demonstranten fordern den Rücktritt des Präsidenten.

                    Politik

                    Türkei: Erdoğans Kehrtwende

                    Bedrängt durch politischen und wirtschaftlichen Druck schlägt der türkische Präsident neue Töne an. Mit proeuropäischen und versöhnlichen Signalen bereitet er möglicherweise neue Allianzen vor.

                      Politik

                      Belarus: Der Kampf geht weiter

                      In Belarus gehen die Menschen auch am 15. Wochenende seit der Präsidentenwahl im August auf die Straßen. Wer demonstriert, droht verhaftet zu werden. Wer streikt, droht entlassen zu werden.

                        Politik

                        Pandemie-Auflagen: "Nicht genug"

                        Die Länder diskutieren über eine Verlängerung der Corona-Verbote - und punktuelle Lockerungen.

                          Politik

                          Debatte über AfD-Verbot: "Allerletztes Mittel"

                          Immer mehr Politiker fordern eine härtere Gangart gegen die AfD. Doch es gibt auch warnende Stimmen: Abgeordnete von Linken und FDP mahnen: So lasse sich das Problem nicht lösen.

                            Politik

                            AN DER GRENZE ZU INDIEN - Setzte China neue Hitze-Waffen ein?

                            China habe elektromagnetische Waffen eingesetzt, um einen Bereich an der Grenze zu erobern. Indien spricht von „Fake News“.Foto: picture alliance/AP Photo

                              Politik

                              Neues Grundsatzprogramm: Bürgerräte, Hartz IV beenden, Schiene stärken – so wollen die Grünen in Zukunft Politik machen (und regieren)

                              Parteitags-Feeling mit Stimmengewirr, hitzigen Debatten und Jubel kam bei den Grünen nicht auf. Beschlüsse fassten die mehr als 800 Delegierten in der sterilen Atmosphäre einer Online-Tagung. Neue Leitplanken für die Partei kamen trotzdem zustande.

                                Politik

                                Allbright-Geschäftsführerin Wiebke Ankersen : "Dass beide Elternteile sich im Beruf verwirklichen, ist in Deutschland noch nicht üblich"

                                Allbright-Geschäftsführerin Wiebke Ankersen im stern-Interview zur Frage warum Deutschland im internationalen Vergleich  bei Frauen in Führungspositionen hinterherhinkt und warum der Staat falsche Anreize setzt. 

                                  Politik

                                  Coronavirus in Deutschland: Proteste und Gegenproteste in Berlin und Leipzig

                                  Teilweise hat die Polizei Mühe, die Lager auf Abstand zu halten. In weiteren Städten bleiben die Proteste weitgehend friedlich. Die Bundesregierung will Flughäfen mit einer halben Milliarde Euro unterstützen.

                                    Politik

                                    Industrienationen wollen faire Verteilung des Impfstoffes - Trump nicht

                                    Die meisten G-20-Staaten wollen den Corona-Impfstoff weltweit gerecht teilen. Einige hoffen auf die Hilfe von Joe Biden.

                                      Politik

                                      G 20: Einer schaltet ab

                                      Die Staats- und Regierungschefs zeigen beim virtuellen Gipfel eine seltene Einigkeit. Sie betonen, dass sie bei der Verteilung von Impfstoffen kooperieren wollen und auch die Entwicklungsländer profitieren müssen. US-Präsident Trump ist Solidarität ab

                                        Politik

                                        Covid-Infektionen in Pflegeheimen: Niemand rein, niemand raus

                                        Die zweite Corona-Welle wütet in deutschen Pflegeheimen, das legen neue Zahlen nahe. Der Bund hat aber kein genaues Lagebild - und die Betreiber reagieren teils drastisch.