Lesen den Artikel : Berlins Radverkehr boomt im Corona-Jahr
Medizin

Jens Spahn erwartet Corona-Impfungen noch in diesem Jahr

Bei der Entwicklung eines Impfstoffs geht es rasant voran: Nun hat Gesundheitsminister Jens Spahn einen groben Zeitplan vorgelegt. Noch im Dezember soll losgeimpft werden – auch in ganz normalen Arztpraxen.

    Politik

    Coronavirus in Deutschland: Lauterbach: Reisebusse sollen Schulverkehr entlasten

    Die angeschlagene Reisebusbranche könne helfen, die Ansteckungsgefahr auf dem Schulweg zu verringern, schlägt der SPD-Gesundheitsexperte vor. Laut Richterbund sind bis heute etwa 20 000 Strafverfahren mit Corona-Bezug angefallen.

      Medizin

      Corona-News am Montag: Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr

      Jens Spahn ist optimistisch, dass im Dezember die ersten Bürger gegen das Coronavirus geimpft werden können. Auch die US-Behörden erwarten den Impfstart in einigen Wochen. Der Überblick.

        Unterhaltung

        LUISE HATTE CORONA - Drehabbruch bei ZDF-Serie „Blutige Anfänger“

        Die Dreharbeiten von „Blutige Anfänger“ mussten wegen ihr abgebrochen werden – wie Luise von Finckh mit ihrer Corona-Infektion umging.Foto: T&T

          Politik

          Live aus dem Krankenhaus | Corona-Patient warnt den Vizekanzler

          Corona-Patient warnt den VizekanzlerFoto: BILDDauer: 02:04

            Wirtschaft

            Broadcom-Aktie Aktuell - Broadcom legt 1,1 Prozent zu

            Mit einem Anstieg von 1,1 Prozent gehörte das Wertpapier des Halbleiterhersteller Broadcom zu den Performance-Besten des Tages. Der Wert notierte bei Börsenschluss mit 327,15 Euro.

              Wirtschaft

              American International Group-Aktie Aktuell - American International Group mit Kursverlusten von 0,9 Prozent

              Das Wertpapier des Versicherungskonzern American International Group gehörte mit einer negativen Entwicklung von 0,9 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Bei Handelsende notierte die Aktie mit 32,14 Euro.

                Berlin

                Berlin fordert bundesweites Böllerverbot zu Silvester

                Vorschlag für die Merkel-Runde am Mittwoch: Der Verkauf, Kauf und das Zünden von Feuerwerk soll zum Jahreswechsel deutschlandweit verboten werden. 

                  Politik

                  SPD-geführte Bundesländer: Beschlussvorlage: Silvester-Feuerwerk soll untersagt werden

                  Das große Silvester-Knallen könnte dieses Jahr ausfallen - zumindest in den SPD-geführten Bundesländern. Die Gründe für die Absagen sind vielfältig.

                    München

                    Bürgerentscheid: Klare Sache

                    Drei von vier Gräfelfinger Wählern votieren dafür, die Turn- und Schwimmhalle im Schulwald zu bauen. Die Gegner des Standorts erhalten 24,9 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung ist mit 59 Prozent hoch

                      München

                      Digitalisierung: Glasfaser für Hohenbrunn

                      Schnelles Internet kommt, wenn 40 Prozent der Haushalte buchen

                        Berlin

                        Spaß ist auch, was man daraus macht

                        In der Pandemie gibt's kaum etwas zu lachen? Das stimmt. Aber unserem Autor sind doch noch ein paar Witze eingefallen – mit Abstrichen. Eine Glosse.

                          Welt

                          Die bleierne Zeit beenden

                          Eine Strategie für die letzte anstrengende Phase der Pandemie: Bei Corona hilft kein Auf und Ab der Beschränkungen, sondern nur vernünftige Stetigkeit, schreibt Virologe Alexander Kekulé. Er spricht sich für mehr Freiheiten aus, ohne Sicherheiten auf

                            Welt

                            Teil-Lockdown bis mindestens 20. Dezember, schärfere Kontaktbeschränkungen, Böllerverbot

                            Bei der Bund-Länder-Konferenz am Mittwoch wollen die Länder die bestehenden Corona-Regeln verlängern und zum Teil weiter verschärfen. Die SPD-geführten Bundesländer wollen kein Silvester-Feuerwerk zulassen.

                              Berlin

                              Trotz fehlenden Publikums – Bühnenshow für Silvester am Brandenburger Tor geplant

                              436 Neuinfektionen gemeldet – 295 Intensivpatienten + Regierender Bürgermeister legt Vorschläge für bundesweite Corona-Maßnahmen vor+ Der Newsblog

                                Deutschland

                                Silvester-Schock für Berlin - Geister-Konzert statt Riesen-Party

                                Es wird ein stilles Silvester in der Hauptstadt. Die traditionelle Party vor dem Brandenburger Tor wird nicht stattfinden.Foto: Imago

                                  Politik

                                  Corona-Schnelltests in Pflegeheimen: Schnell nur in der Theorie

                                  Eigentlich sollen Corona-Schnelltests verhindern, dass Heimbewohner im Winter allein bleiben müssen. Doch nur ein Bruchteil der Heime setzt sie ein.

                                    Berlin

                                    Corona-Updates aus den Bezirken

                                    In unseren Bezirks-Newslettern, montags aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick, befassen wir uns derzeit hauptsächlich mit der Coronavirus-Pandemie. Hier ein Themenüberblick.

                                      Fußball

                                      Fußball-Bundesliga: 1. FC Köln verliert gegen Union Berlin - Max Kruse verschießt Elfmeter

                                      Während Köln weiter auf den ersten Saisonsieg wartet, pirscht sich Union dank Max Kruse an die Spitzenteams heran. Alles tadellos in der Hauptstadt – wäre da nicht die länger werdende Verletztenliste.

                                        Fußball

                                        1. FC Köln – Union Berlin: 1:2 Abpfiff! FC stellt drei klubeigene Negativ-Rekorde ein

                                        Die Partie des 1. FC Köln gegen Union Berlin im Liveticker.

                                          Deutschland

                                          Keine Silvesterparty am Brandenburger Tor

                                          Bis zuletzt hatten viele gehofft - doch wegen der Corona-Pandemie geht es nicht: Die traditionelle Silvesterfeier in Berlin findet ohne Publikum statt. Andere Corona-Auflagen in Deutschland bleiben wohl. Ein Überblick:

                                            Deutschland

                                            Aufzug gegen Corona-Politik in Berlin | Gegendemo lärmte bei Schweigemarsch

                                            Gegendemo lärmtebei SchweigemarschFoto: BILDDauer: 03:22

                                              Politik

                                              G20 will für gerechte Verteilung von Corona-Impfstoffen sorgen

                                              Zwei Tage lang haben die G20-Staaten bei einem Videogipfel vor allem über den Kampf gegen Covid-19 beraten. Bald soll die Verteilung der Impfstoffe beginnen. Ärmere Länder sollen dabei nicht benachteiligt werden.

                                                Politik

                                                „Es wird eine Verlängerung und teilweise auch Verschärfung brauchen“

                                                Strengere Kontaktvorschriften ab Dezember, Lockdown-Ausnahmen in der Gastronomie und der Kultur: Die Erwartungen an den Corona-Gipfel am Mittwoch sind hoch. Grünen-Fraktionschef Hofreiter warnt vor falschen Lockerungsversprechen. Und die AfD sorgt sich u

                                                  Politik

                                                  Merkel erwartet „geschlossene, gemeinsame Antwort“ auf Corona-Gipfel

                                                  Weitere Kontaktreduzierungen? Lockerungen an Weihnachten? Wie umgehen mit Schulen? Der Stand vor dem nächsten Corona-Gipfel am Mittwoch.

                                                    Gesundheit

                                                    Falsche Namen oder Telefonnummern - Corona-Meldepflicht: Jeder fünfte Risiko-Rückkehrer gibt falsche Daten an

                                                    Jeder fünfte Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten gibt falsche Daten an. Seit Einführung der Meldepflicht aus Risikogebieten wurden bei fast 20 Prozent aller Reisenden Ungereimtheiten festgestellt.

                                                      TV

                                                      Rezo geht Politik und Polizei wegen „Querdenker“-Demos an

                                                      In einem neuen Video befasst sich einer der bekanntesten YouTuber Deutschlands mit der „Querdenken“-Bewegung. Der Clip sorgt im Netz für viel Aufmerksamkeit.