Lesen den Artikel : Spanien setzt auf Notlager und Abschiebungen
Politik

Afghanische Friedensverhandlungen - Erste Einigung bei Taliban- Gesprächen

Gibt es bald endlich Frieden in Afghanistan? Bei den Friedensverhandlungen mit den Taliban gab es nun zumindest eine erste Einigung.Foto: POOL / Reuters

    Politik

    Taiwan: Aufruhr im Parlament: Abgeordnete bewerfen sich mit Schweinedärmen

    Im taiwanischen Parlament ist es zu unappetitlichen Szenen gekommen: Im Streit um Fleischimporte aus den USA bewarfen sich die politischen Gegner mit tierischen Innereien.

      Politik

      Passau und Hildburghausen: Corona-Hotspots verschärfen Hygiene-Regeln

      Im Kreis Hildburghausen wütet die Corona-Pandemie besonders stark. Nun werden die Auflagen noch einmal strenger - auch, um unangemeldete Proteste zu verhindern. Auch in Passau wurden derweil Maßnahmen angezogen.

        Berlin

        Die Berliner SPD demonstriert Einigkeit – und setzt alles auf Franziska Giffey

        Mit einem deutlichen Ergebnis hat die Berliner SPD Franziska Giffey und Raed Saleh an die Spitze gewählt. Die Partei gibt sich geschlossen - trotz Differenzen.

          Politik

          Leserdiskussion: Franziska Giffey: Ihr Blick auf die neue Berliner-SPD-Vorsitzende

          Die Familienministerin soll die Partei im kommenden Jahr als Berliner Spitzenkandidatin in die Wahl zum Abgeordnetenhaus führen. Doch wegen ihres umstrittenen Doktortitels ist sie von der Hoffnungsträgerin der Berliner SPD zum Problemfall geworden.

            Politik

            NEUE HOFFNUNG FÜR MUSIKFANS - Open-Air-Konzerte schon nächsten Sommer?

            Während europaweit über Corona-Einschränkungen diskutiert wird, zeichnet sich ein Lichtblick am Horizont für den nächsten Sommer ab.Foto: Klaus Schillinger

              Welt

              In Frankreich tobt der Krieg der Bilder

              Frankreich versteht sich als letzte Bastion der Meinungsfreiheit – im eigenen Land jedoch soll Journalisten das Filmen von Polizisten per Gesetz verboten werden. Nach dem Bekanntwerden eines Prügelvideos ist die Fassade dahin – und die Wut der Bürge

                Politik

                Schottland: Regierung wirbt für neues Austrittsreferendum

                Die stockenden Brexit-Verhandlungen befeuern Debatten über einen Austritt Schottlands aus dem Vereinigten Königreich. Regierungschefin Nicola Sturgeon verspricht eine neue Volksbefragung.

                  Politik

                  Eklat bei Meuthen-Rede - AfD-Parteitag buht eigenen Chef aus

                  Buh- und Pfui-Rufe musste sich der AfD-Bundessprecher anhören, als er auf die Corona-Eskapaden einiger Parteifreunde zu sprechen kamFoto: Rolf Vennenbernd / dpa

                    Politik

                    Es war ein Anschlag auf Irans Atomprogramm – und auf Bidens Diplomatie

                    Iran macht Israel für den Mord an einem Atomforscher verantwortlich und kündigt Vergeltung an. Eskalieren jetzt die Spannungen im Nahen Osten?

                      Politik

                      Es war ein Anschlag auf Irans Atomprogramm – und auf die Diplomatie

                      Iran macht Israel für den Mord an einem Atomforscher verantwortlich und kündigt Vergeltung an. Eskalieren jetzt die Spannungen im Nahen Osten?

                        Politik

                        Unter Tränen verabschiedet sich Kühnert als Juso-Chef

                        Kevin Kühnert zieht es in den Bundestag. Dafür gibt er den Posten als Juso-Chef ab. In seiner Abschiedsrede wird Kühnert noch einmal emotional und schwört die Jungsozialisten auf einen Linkskurs ein.

                          Berlin

                          Die Berliner SPD setzt alles auf Franziska Giffey

                          Mit einem deutlichen Ergebnis hat die Berliner SPD Franziska Giffey und Raed Saleh an die Spitze gewählt. Die Partei gibt sich geschlossen - trotz Differenzen.

                            Politik

                            AfD und Bundesparteitag: Jörg Meuthen rechnet mit eigener Partei ab

                            Eigentlich will die AfD auf dem Bundesparteitag in Kalkar ein Rentenkonzept verabschieden. Doch zu Beginn geht Co-Parteichef Jörg Meuthen hart mit Teilen der Partei und indirekt mit Alexander Gauland ins Gericht.

                              Politik

                              AfD: "Das kann und darf so keinesfalls weiter gehen"

                              Zum Auftakt des AfD-Parteitags rechnet der Vorsitzende Meuthen schonungslos mit den eigenen Leuten ab. Es ist eine Wutrede, die ihresgleichen sucht. Der Ehrenvorsitzende Gauland nennt sie in Teilen spalterisch.

                                Politik

                                AfD-Chef in Kalkar: "Immer derber, immer aggressiver": Meuthen liest eigener Partei die Leviten – und erntet Buhrufe

                                Das nennt man wohl eine Standpauke: AfD-Chef Jörg Meuthen hat beim Parteitag in Kalkar die "Krakeeler" in den eigenen Reihen heftig attackiert, sich von Begriffen wie "Corona-Diktatur" distanziert und vor einem Scheitern der Partei gewarnt.

                                  Politik

                                  Donald Trump nach Niederlagen: Golfen, Twittern, Wahlkampf in Georgia

                                  An Gerichten muss Donald Trump Niederlagen einstecken, via Twitter gibt er sich aber weiter kämpferisch. Das Golfen unterbricht der US-Präsident am Wochenende für den politischen Kampf um Georgia.

                                    Politik

                                    Bundeskongress: Emotionaler Abschied von Kühnert als Juso-Chef

                                    Kevin Kühnert hat den Jusos ein Gesicht gegeben - und sie zum Machtfaktor in der SPD gemacht. Jetzt hört er auf, für eine Karriere im Bundestag. Seinem Verband gibt er einen Rat mit.

                                      Politik

                                      Meuthen ruft AfD zu mehr Disziplin auf - und kritisiert Gauland

                                      Auf dem Parteitag der AfD in Kalkar treten die Konfliktlinien in der AfD deutlich zu Tage. Zwischen den Spitzenvertretern kommt es zur Konfrontation.

                                        Politik

                                        „Es hat mir bombastischen Spaß gemacht“, ruft Kühnert mit Tränen in den Augen

                                        Es sei ein „ein heftiges Pensum“ in den vergangenen Jahren gewesen, so der scheidende - und sichtlich gerührte - Juso-Chef Kevin Kühnert. Aber der „Wahnsinn“ habe sich gelohnt. Der 32-Jährige schwor die jungen Delegierten auf einen linken Kurs

                                          Politik

                                          Taiwan: Parlamentarier bewerfen einander mit Schweinedärmen

                                          Sie entleerten Eimer mit Innereien und attackierten damit ihre politischen Gegner. Der Grund für diese Sauerei? Ein Streit über die Einfuhr von Schweinefleisch aus den USA.

                                            Load time: 3.7408 seconds