Lesen den Artikel : Merz poltert gegen Corona-Regeln - Geht Staat nichts an, wie ich Weihnachten feiere
Politik

News des Tages: Corona, Wort des Jahres, Joachim Löw

Die Corona-Warteschlangen scheinen die Kauflaune kaum zu trüben. Die Pandemie prägt die deutsche Sprache. Und Löw bleibt Löw. Das ist die Lage am Montagabend.

    Politik

    Iran: Ermordeter Atomphysiker in Teheran beigesetzt

    Der iranische Raketenspezialist Mohsen Fakhrizadeh wurde mit hohen Ehren verabschiedet. Irans Regierung beschuldigt Israel des tödlichen Anschlags – doch die Versionen des Tathergangs unterscheiden sich.

      Frankfurt

      Streit um Überbelastung der Polizei - Beuth: „Wir brauchen keine Ratschläge der SPD“

      Am Montag titelte BILD Frankfurt: „Polizei vor dem Kollaps“! Innenminister Beuth wird jetzt in BILD deutlich.Foto: dpa

        Deutschland

        AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN! - Diese Corona-Regeln gelten ab Dienstag in Sachsen

        Wegen der hohen Corona-Infektionsraten werden die Kontaktregeln in Sachsen verschärft.Foto: Sebastian Kahnert / dpa

          Politik

          Steuerpauschale soll kommen - Lohnt sich die Arbeit  aus dem Homeoffice?

          Die Bundesregierung plant eine Steuerpauschale von fünf Euro am Tag für Heimarbeiter. Lohnt sich das eher als Pendeln? Drei Rechnungen.Foto: Sebastian Gollnow / dpa

            Politik

            Ein Beamter machte stehend auf zwei Dienstwagen den Hitlergruß

            „Übelste und widerwärtigste Hetze“: Der Skandal um rechtsextremistische Chats von Polizisten in NRW weitet sich aus. Innenminister Reul treibt die Sorge um, dass Polizeifeinde die Vorfälle nutzen, um andere gegen die Staatsmacht aufzuwiegeln.

              Politik

              Kenia: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Tourismus und die Menschen vor Ort

              Wie viele andere lebt auch die Familie von Karisa Kenga Mbitha vom Tourismus. Seit Monaten kommen kaum noch Gäste an die kenianische Küste – der 34-Jährige hat seinen Job als Animateur verloren. Wovon leben sie jetzt?

                Politik

                Weltweite Solidarität ist unser ureigenes Interesse

                HIV und Coronavirus lassen sich nur gemeinsam und global bekämpfen. Ein Gastbeitrag zum Welt-Aids-Tag.

                  Politik

                  BILD kennt brisantes Papier - EU-Chefin plant NEUSTART in USA-Beziehungen

                  Der Machtwechsel in Washington elektrisiert Brüssel: Die EU schlägt eine neue Transatlantik-Partnerschaft vor. China dürfte sauer sein.Foto: AP

                    Digital

                    Veränderungen durch Streaming: "Die Filmstudios nutzen die Corona-Krise, um die Muskeln gegenüber den Kinos spielen zu lassen"

                    Die Corona-Pandemie wirbelt viele Branchen durcheinander - selbst das milliardenschwere Hollywood. Weil die Kinos geschlossen haben, suchen die Studios nach neuen Abnehmern. Die Streaming-Revolution verändert das Machtgefüge nachhaltig, erklärt Medien-

                      Lernen

                      Hertie-Stiftung stellt sich "Arisierungs"-Geschichte

                      Studierende der Hertie-School fordern seit Längerem eine Aufarbeitung des NS-Erbes der Hertie-Stiftung. Diese beauftragt nun eine umfassende Studie.

                        Welt

                        Wahl zum Wort des Jahres: "Noch nie war ein Thema derart dominant"

                        Im Seuchenjahr 2020 hat die Gesellschaft für deutsche Sprache "Corona-Pandemie" zum Wort des Jahres gekürt. Geht es nicht spannender? Jurymitglied Peter Schlobinski über Wörter, Unwörter und die Frage, ob die Österreicher kreativer sind.

                          Deutschland

                          Zuversicht für Senioren - Diakonie bittet um Hoffnungsbriefe

                          Ein schön gestalteter, handgeschriebener Brief an einsame Senioren kann ein großes Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe sein.Foto: Monika Skolimowska / dpa

                            Lernen

                            Uni Potsdam hält an Viertel Präsenzlehre fest

                            Der Präsident der Universität Potsdam, Oliver Günther, will so viel Präsenzveranstaltungen wie möglich - und hebt sich damit von den Berliner Hochschulen ab. Studierendenvertreter kritisieren Digital-Lehre.

                              Politik

                              Stuttgarter Lehrstunden

                              Der CDU-Kandidat Frank Nopper nimmt den Grünen die Metropole Stuttgart weg. Für Winfried Kretschmanns Öko-Truppe ist das eine deutliche Warnung.

                                Load time: 5.8205 seconds