Lesen den Artikel : Während die EZB-Chefin verzweifelt, gibt der Deutsche-Bank-Boss den Ton an
Deutschland

Corona-Soforthilfe des Landes - Weitere 400 000 Euro für Obdachlose

Das Land Baden-Württemberg stellt weitere 400 000 Euro Soforthilfe für Obdachlose bereit – für Räume zu Notübernachtungen.Foto: Sebastian Gollnow / dpa

    Hamburg

    - Bei der Haspa: Mann überfällt Geldtransporter und erbeutet 400.000 Euro

    Bei einem Überfall auf einen Geldtransporter an der Möllner Landstraße hat ein Mann 400.000 Euro Beute gemacht. Der Täter konnte im Anschluss unerkannt flüchten. Die Hamburger Polizei bittet nun um Hinweise.

      Deutschland

      TEILNEHMER FÜR WELTRAUM-STUDIE GESUCHT - 11 000 Euro für 30 Tage im Bett liegen!

      Köln – Helles Einzelzimmer mit WLAN und großem Monitor, all-inclusive Verpflegung und erstklassiger medizinischer Betreuung. Die Mat...Foto: DLR

        Deutschland

        INSTITUT DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT - Corona-Hilfen: Bund zahlt 10 Milliarden Euro zu viel!

        Wie die „WELT am Sonntag“ berichtet, zahlt der Bund für die November- und Dezemberhilfen rund zehn Milliarden Euro zu viel.Foto: Kay Nietfeld / dpa

          Wirtschaft

          Bund zahlt offenbar zehn Milliarden Euro an Corona-Hilfen zu viel

          Wegen Corona geschlossene Betriebe bekommen vom Bund 75 Prozent des Umsatzes aus dem Vergleichsmonat 2019 – zu viel, so das Institut der deutschen Wirtschaft.

            Wirtschaft

            Pandemie-Folge - Boni fallen weg, Gehalt halbiert: Corona-Krise kostet VW-Bosse Millionen

            Die VW-Vorstände gehören seit Jahren zu den absoluten Spitzenverdienern in Deutschland. Doch die Corona-Krise verleidet Millionen Konsumenten die Lust auf den Autokauf. Das hat Folgen für die Bosse: Ihre Gehälter schrumpfen. 2020 dürfte erstmals der

              Gesundheit

              News zum Coronavirus: RKI meldet 14.611 neue Infektionen – Bund zahlt offenbar Milliarden Euro an Corona-Hilfen zu viel

              Institut: Bund zahlt zehn Milliarden Euro an Corona-Hilfen zu viel +++ Auch Hotels im Nordosten an Weihnachten für Familienbesuch geöffnet +++ News zur Coronavirus-Pandemie im stern-Ticker. 

                Wirtschaft

                Verlustrücktrag erweitern: Drei Länder fordern Steuerentlastungen für Unternehmen

                Die Corona-Pandemie trifft Unternehmen hart. Drei Länder fordern nun Steuerentlastungen - so sollen die Folgen der Krise abgemildert werden.

                  Wirtschaft

                  Staat gibt für Corona-Hilfen zehn Milliarden mehr aus als nötig

                  Der Bund gibt sich im neuerlichen Lockdown großzügiger als nötig, besagt eine Berechnung des Instituts der deutschen Wirtschaft. Vor allem Gastronomie und Veranstaltungsgewerbe hätten dank der Entschädigung oft mehr, als wenn sie geöffnet hätten.

                    München

                    Versprechen vom Condor-Chef - In diesen Urlaubsländern ist Corona-Ansteckung unmöglich

                    Harte Zeiten für Ferienflieger: Trotzdem ist Condor-Chef Ralf Teckentrup guter Dinge – und er gibt im BILD-Interview das Urlaubs-Versprechen.Foto: Fredrik von Erichsen

                      Wirtschaft

                      Änderungen im Überblick - Hartz IV, Einkaufen, Coronaregeln: Was sich im Dezember jetzt ändert

                      Regeln und Gesetze ändern sich auch im Dezember 2020 wieder: Das neue Wohnungseigentumsgesetz tritt in Kraft, der Fahrplanwechsel der Bahn steht an und Immobilienverkäufer müssen sich an der Maklerprovision beteiligen. Welche Neuerungen in Kraft treten

                        Wirtschaft

                        Kampf um Ostsee-Pipeline - Trotz Druck von Donald Trump: Deutschland will Nord Stream 2 weiterbauen

                        Die US-Regierung will den Bau von Nord Stream 2 mit allen Mitteln verhindern. Doch der Bau der deutsch-russischen Ostsee-Pipeline soll im Dezember nach etwa einjähriger Unterbrechung weitergehen. Wie reagiert Donald Trump?

                          Deutschland

                          Auktion auf den Fildern - Adenauers Boccia-Kugeln für 1700 Euro versteigert

                          Rund 60 Gegenstände aus dem Nachlass des ersten deutschen Bundeskanzlers, Konrad Adenauer, kamen bei Eppli unter den Hammer.Foto: Sebastian Gollnow / dpa

                            Deutschland

                            KEIN GELD WEGEN CORONA - Die Krise macht Berlins Kriminelle noch krimineller!

                            In Berlin tobte ein Clan-Krieg zwischen Remmos und Tschetschenen, blutige Revierkämpfe. Nach einem „Friedensgipfel“ war Ruhe – vorerst.Foto: .

                              Fußball

                              Durchatmen beim FC Barcelona: Messi und Co verzichten auf 122 Millionen Euro Gehalt

                              Nach langen Verhandlungen einigten sich Spieler und Verein endlich.

                                Deutschland

                                Finanz-Katastrophe in SKi-Orten - Uns fehlen 125 Millionen Euro

                                Der Winterbranche droht ein Katastrophen-Winter! Ski-Verbot in Deutschland – ein Liftbetreiber aus Garmisch rechnet vor, was das bedeutet.Foto: Theo Klein

                                  Sport

                                  Durchbruch im Gehalts-Poker - Barça-Stars verzichten auf 122 Millionen!

                                  Der FC Barcelona hat mit Vertretern der Profis eine Vereinbarung über einen Gehaltsverzicht von 122 Millionen Euro erzielt!Foto: Valerio Pennicino / Getty Images

                                    Politik

                                    In Doppelspitze - Franziska Giffey ist neue Berliner SPD-Chefin

                                    Raed Saleh wird Co-VorsitzenderFoto: Gregor Fischer / dpa

                                      Wirtschaft

                                      Wenn die Bank die Notlage der Kunden ausnutzt

                                      Die Bundesregierung hat wegen der Corona-Krise im Frühjahr ein Schuldenmoratorium erlassen. Gebraucht haben es nur wenige Kreditnehmer. Manche mussten aber dennoch zahlen, weil die Banken einen Trick anwendeten.

                                        Wirtschaft

                                        Volkswagen-Aktie Aktuell - Volkswagen fällt 1,7 Prozent

                                        Mit einem Rückgang von 1,7 Prozent gehörte die Aktie des Automobilherstellers Volkswagen zu den Verlierern des Tages. Bei Handelsschluss notierte der Anteilschein mit 146,10 Euro.

                                          Wirtschaft

                                          Vonovia-Aktie Aktuell - Vonovia mit wenig Bewegung

                                          Der Anteilschein Vonovia zeigte wenig Änderung. Bei Börsenschluss betrug der Preis der Aktie 56,82 Euro.

                                            Wirtschaft

                                            PayPal-Aktie Aktuell - PayPal mit Kursverlusten von 2 Prozent

                                            Die Aktie PayPal gehörte mit einem Rückgang von 2 Prozent zu den Verlierern des Tages. Bei Handelsende notierte die Aktie mit 175,82 Euro.

                                              Wirtschaft

                                              Volkswagen-Aktie Aktuell - Volkswagen notiert mit 1,7 Prozent Verluste

                                              Das Wertpapier des Automobilproduzenten Volkswagen gehörte mit einem Rückgang von 1,7 Prozent zu den Verlierern des Tages. Bei Handelsende betrug der Preis des Anteilscheins 146,10 Euro.

                                                Wirtschaft

                                                PayPal-Aktie Aktuell - PayPal notiert mit 2 Prozent Verluste

                                                Mit einer negativen Entwicklung von 2 Prozent gehörte der Anteilschein PayPal zu den Verlierern des Tages. Bei Börsenschluss notierte die Aktie mit 175,82 Euro.

                                                  Wirtschaft

                                                  Volkswagen-Aktie Aktuell - Volkswagen verzeichnet mit 1,7 Prozent Verluste

                                                  Mit einem Rückgang von 1,7 Prozent gehörte der Anteilschein des Automobilproduzenten Volkswagen zu den Verlierern des Tages. Bei Handelsschluss notierte der Wert mit 146,10 Euro.

                                                    Wirtschaft

                                                    Alibaba-Aktie Aktuell - Alibaba fällt 1,3 Prozent

                                                    Mit einem Minus von 1,3 Prozent gehörte der Anteilschein Alibaba zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie notierte bei Handelsschluss mit 231,50 Euro.

                                                      Wirtschaft

                                                      Alphabet Inc. (A)-Aktie Aktuell - Alphabet Inc. (A) legt 1,2 Prozent zu

                                                      Der Wert Alphabet Inc. (A) gehörte mit einer Steigerung von 1,2 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Das Wertpapier notierte bei Handelsende mit 1.499,80 Euro.

                                                        Wirtschaft

                                                        Vonovia-Aktie Aktuell - Vonovia praktisch unverändert

                                                        Ohne große Bewegung zeigte sich das Wertpapier Vonovia. Bei Handelsende betrug der Preis der Aktie 56,82 Euro.

                                                          Berlin

                                                          30 Prozent der Berliner wollen weniger Geld für Geschenke ausgeben

                                                          Die seit anhaltende Corona-Krise dämpft die Kauflaune der Berlinerinnen und Berliner. Auch bei den Unternehmen geht Angst um. Das belegen zwei Umfragen.

                                                            Wirtschaft

                                                            Airbus Group-Aktie Aktuell - Airbus Group legt 0,5 Prozent zu

                                                            Mit einem Zuwachs von 0,5 Prozent gehörte das Wertpapier Airbus Group zu den Bestplatzierten des Tages. Der Anteilschein notierte bei Handelsschluss mit 90,35 Euro.