Lesen den Artikel : Streit um Corona-Impfstoff: Trump widerspricht Chef der US-Gesundheitsbehörde: "Er war verwirrt"
Politik

„Die Flasche war wohl nicht die Quelle des Giftes“

Der russische Oppositionelle Nawalny hat seinem Team zufolge aus einer Flasche getrunken, an der Spuren des Giftes gefunden wurden. Später kollabierte er.

    Fußball

    Mit 20-Zentimeter-Messer: Fußballer ersticht Klub-Boss nach Streit um Gehalt

    Die grausame Tat überschattet den Saisonstart in Brasilien.

      Lernen

      Rekordanstieg in Frankreich – Corona-Patienten wollen Regierungschef anzeigen

      Frankreich meldet 10.593 Neuinfektionen + Drosten warnt vor Besonderheit des aktuellen Anstiegs + Doch keine Zuschauer beim Bundesliga-Auftakt + Der Newsblog.

        Deutschland

        Kampf gegen Corona

        BILD beantwortet die7 wichtigsten Impfstoff-FragenFoto: BILDDauer: 02:05

          Politik

          Coronavirus weltweit: Erneuter Rekord an Neuinfektionen in Frankreich

          Die Zahl der neu Infizierten übersteigt die des bisherigen Rekords am Mittwoch. Österreichs Regierung begrenzt die Teilnehmerzahl bei privaten Feiern.

            Politik

            Mehr als 2000 Corona-Neuinfektionen, Neues im Fall Nawalny – das war wichtig

            Außerdem: Berliner Innenverwaltung erklärt Volksbegehren zur Enteignung für zulässig und Trump wird sexueller Übergriff auf eine ehemaliges Model vorgeworfen.

              Politik

              Innenministerium: Bund gibt 22 Millionen Euro für Schutz jüdischer Einrichtungen aus

              "Jüdinnen und Juden müssen in Deutschland sicher leben können": Fast ein Jahr nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle will der Bund Millionen Euro zusätzlich für den Schutz jüdischer Einrichtungen bereitstellen.

                Reise

                Quarantänepflicht: Neue Corona-Regelung ab Oktober: Das müssen Urlauber jetzt beachten

                Ab Oktober gilt für Reiserückkehrer aus Risikogebieten eine Quarantänepflicht. Derzeit fallen darunter Spanien, Teile Frankreichs und Kroatiens. Angesichts steigender Infektionszahlen könnten schnell neue hinzukommen. Die Verunsicherung ist groß.

                  Welt

                  Die bizarren Erklärungen des Kreml zu Nawalny

                  Mit einer Flut von Erklärungen will Moskau Zweifel an einer Beteiligung am Fall Nawalny säen. Zum Fund von Giftspuren in einer Wasserflasche schweigt der Kreml. Um sich als Opfer des Westens zu inszenieren, spannen russische Medien auch deutsche Politik

                    Politik

                    Alexej Nawalny: Video soll Flaschen mit vergiftetem Wasser zeigen

                    Unterstützer von Alexej Nawalny haben ein Video aus seinem Hotelzimmer in Tomsk veröffentlicht. Es soll deutlich machen, dass der Kremlkritiker bereits in Sibirien vergiftet wurde.

                      Politik

                      Fälle von Rechtsextremismus: Die Polizei muss sich wieder stärker beweisen

                      Auch wenn es Seehofer nicht gefällt: Eine wissenschaftliche Untersuchung muss klären, wie gefährdet die Polizei durch extreme Strukturen ist. Und noch mehr muss geschehen nach dem Skandal von Mülheim.

                        Welt

                        „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich um harte Nazis handelt“

                        Bilder von Hitler und von Gaskammern: In Nordrhein-Westfalen sollen Polizisten rechtsextreme Nachrichten verbreitet haben. Michael Maatz von der Gewerkschaft der Polizei will Naivität bei den Beamten nicht ausschließen. Und doch sei die Hilfe des Verfas

                          München

                          Abschied und Anfang: "Trauern. Lachen. Das gehört alles zum Leben"

                          Machen, machen, machen - das ist das Motto von Miriam Brenner. Sie arbeitet als Schauspielerin, Musikerin und Klinikclown. Als die Einkünfte wegen der Corona-Krise ausbleiben, nimmt sie einen Job als Bestatterin an. Bühne und Beisetzung, geht das?

                            Politik

                            Diese Reform der KfZ-Steuer ist bloße Kosmetik

                            Wenn sogar der ADAC mehr Entschlossenheit anmahnt, ist klar: Klimapolitisch kann sich die SPD-Umweltministerin gegen die Union nicht durchsetzen. Ein Kommentar.

                              Politik

                              Belarus: Strafverfahren gegen Kolesnikowa

                              Der Oppositionellen drohen in Belarus bis zu fünf Jahre Gefängnis. Sie soll die nationale Sicherheit gefährdet haben.

                                Politik

                                EU: "Fünfzig Arten, Nawalny zu töten"

                                Auch im Falle des vergifteten Kremlkritikers versucht Russland, mit gezielten Kampagnen Desinformation zu verbreiten.

                                  Politik

                                  Libyen: Keiner will regieren

                                  Der Rücktritt des Premiers der international anerkannten Regierung trifft das gespaltene Bürgerkriegsland in einer besonders heiklen Phase.

                                    Politik

                                    Türkei: Angriff auf die Helfer

                                    Ärzte beklagen eine Überlastung und demonstrieren, Parlamentarier bezeichnen das als Verrat.

                                      Politik

                                      Großbritannien: Johnson gewährt Mitsprache

                                      Mit Zugeständnissen hat der Premier eine parteiinterne Rebellion gegen seinen Brexit-Plan vorerst abgewendet.

                                        Politik

                                        Öffentlicher Dienst: "Streiks sind auch jetzt möglich"

                                        Soll es für "Corona-Helden" wie Krankenschwestern und Müllwerker mehr Geld geben - trotz Wirtschaftskrise? Verdi-Chef Frank Werneke erklärt, wie er die Interessen der Beschäftigten vertritt.

                                          Politik

                                          Polen: Unruhestand

                                          Polens Arbeitsgericht kippt ein Gesetz, das Uniformträgern pauschal die Rente kürzt, die schon zu kommunistischen Zeiten tätig waren. Jeder einzelne Fall müsse separat betrachtet werden, finden die Richter.