Lesen den Artikel : SPD-Chef fordert Aufnahme von weiteren Migranten aus Moria
Wirtschaft

Kolumne: Hier spricht der Boomer: Die neue Lust auf Aktien: Wird Deutschland doch noch ein Land der Anleger?

Die Deutschen sind ein ängstliches Volk. Vor allem, wenn es um Geld geht. Doch ausgerechnet in diesen unsicheren Zeiten schnellt die Zahl der Anleger nach oben. Ein erfrischendes Zeichen von Optimismus, findet unser Kolumnist Frank Schmiechen.

    Politik

    Rechte Chats bei Polizei: Jürgen Schlicher gibt Antirassismus-Workshops bei der Polizei. Er sagt: "Der Fall aus NRW überrascht mich überhaupt nicht"

    Was tun gegen Rassismus in der Polizei? Nach dem Skandal um rechtsextreme Whatsapp-Gruppen von Polizistinnen und Polizisten in Nordrhein-Westfalen spricht ein Antirassismus-Trainer über sein Konzept – und über die Angst von Beamtinnen und Beamten, Feh

      Politik

      Keine Maske, kein Abstand - Abgeordnete verärgert über AfD

      Viele AfD-Politiker im Bundestag halten sich nicht an die Hygieneregeln. Nun wurde einer von ihnen positiv auf Corona getestet. Die Grünen reagieren.

        Berlin

        Berliner SPD-Fraktion fordert Verzicht auf die City-Maut

        Die Berliner Luft soll sauberer werden, aber wie? Die Koalition findet nicht zueinander. Im Streit mit den Grünen legt die SPD jetzt ein Papier zum Verkehr vor.

          Politik

          Mike Mohring: Thüringer Machtspiele

          In der Thüringer CDU ist er krachend gescheitert, nun plant Mike Mohring sein Comeback im Bundestag. Dafür trickst der Ex-Landeschef schon wieder gewaltig.

            Politik

            „Die Flasche war wohl nicht die Quelle des Giftes“

            Der russische Oppositionelle Nawalny hat seinem Team zufolge aus einer Flasche getrunken, an der Spuren des Giftes gefunden wurden. Später kollabierte er.

              Lernen

              Rekordanstieg in Frankreich – Corona-Patienten wollen Regierungschef anzeigen

              Frankreich meldet 10.593 Neuinfektionen + Drosten warnt vor Besonderheit des aktuellen Anstiegs + Doch keine Zuschauer beim Bundesliga-Auftakt + Der Newsblog.

                Politik

                Innenministerium: Bund gibt 22 Millionen Euro für Schutz jüdischer Einrichtungen aus

                "Jüdinnen und Juden müssen in Deutschland sicher leben können": Fast ein Jahr nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle will der Bund Millionen Euro zusätzlich für den Schutz jüdischer Einrichtungen bereitstellen.

                  Deutschland

                  Falko Drossmann (SPD) - Bezirkschef will in den Bundestag

                  Geht es für ihn bald nach Berlin statt ins Bezirksamt? Mitte-Chef Falko Droßmann (46, SPD) bewirbt sich um eine Bundestags-Kandidatur.Foto: picture alliance/dpa

                    Politik

                    Alexej Nawalny: Video soll Flaschen mit vergiftetem Wasser zeigen

                    Unterstützer von Alexej Nawalny haben ein Video aus seinem Hotelzimmer in Tomsk veröffentlicht. Es soll deutlich machen, dass der Kremlkritiker bereits in Sibirien vergiftet wurde.

                      Politik

                      Fälle von Rechtsextremismus: Die Polizei muss sich wieder stärker beweisen

                      Auch wenn es Seehofer nicht gefällt: Eine wissenschaftliche Untersuchung muss klären, wie gefährdet die Polizei durch extreme Strukturen ist. Und noch mehr muss geschehen nach dem Skandal von Mülheim.

                        Welt

                        Flucht aus China – nach nur einem Jahr

                        Die Friedrich-Naumann-Stiftung hat es in China schwer. Erst vor einem Jahr eröffnete die FDP-nahe Stiftung ein Büro in Hongkong, ihr einziges in der Volksrepublik. Doch jetzt zieht sich die Stiftung zurück – wegen des „Sicherheitsgesetzes“.

                          Sport

                          FC Bayern: Thiago geht, Flick fordert

                          Der spanische Mittelfeldspieler wechselt zum FC Liverpool - und hinterlässt eine Lücke im Münchner Kader.

                            Wirtschaft

                            Betrügerische Trading-Plattformen: Der Fall des Wolfs

                            Der Betrug mit Internet-Anlageplattformen boomt, die Schäden sind gigantisch. In Wien wurde erstmals in Europa ein Drahtzieher verurteilt. Nun soll ihm womöglich auch in Deutschland der Prozess gemacht werden. Zwei mysteriöse Todesfälle erschweren die

                              Politik

                              Belarus: Strafverfahren gegen Kolesnikowa

                              Der Oppositionellen drohen in Belarus bis zu fünf Jahre Gefängnis. Sie soll die nationale Sicherheit gefährdet haben.

                                Politik

                                Türkei: Angriff auf die Helfer

                                Ärzte beklagen eine Überlastung und demonstrieren, Parlamentarier bezeichnen das als Verrat.

                                  Politik

                                  Großbritannien: Johnson gewährt Mitsprache

                                  Mit Zugeständnissen hat der Premier eine parteiinterne Rebellion gegen seinen Brexit-Plan vorerst abgewendet.

                                    Politik

                                    Europäische Union: Dringlichkeit und Optimismus

                                    EU-Klimakommissar Timmermans will den CO₂-Ausstoß noch weiter senken. Im Osten der EU stößt das auf viel Kritik.

                                      Politik

                                      Öffentlicher Dienst: "Streiks sind auch jetzt möglich"

                                      Soll es für "Corona-Helden" wie Krankenschwestern und Müllwerker mehr Geld geben - trotz Wirtschaftskrise? Verdi-Chef Frank Werneke erklärt, wie er die Interessen der Beschäftigten vertritt.

                                        Politik

                                        Polen: Unruhestand

                                        Polens Arbeitsgericht kippt ein Gesetz, das Uniformträgern pauschal die Rente kürzt, die schon zu kommunistischen Zeiten tätig waren. Jeder einzelne Fall müsse separat betrachtet werden, finden die Richter.