Lesen den Artikel : Mietenpolitischer Aufreger in Berlin - Volksbegehren zur Enteigung von Wohnungskonzernen zulässig
Dresden

Nach Corona-Zwangspause - Cosma Shiva Hagen feiert Bühnen-Comeback

Dresden – Monate nach der Corona-Zwangspause wagt Schauspielerin Cosma Shiva Hagen (39, Foto) ihr Bühnencomeback – und das in Dresde...

    Dresden

    Künstler richtete auf Friedhof Wohnzimmer ein - Willkommen in meiner Wohn-Gruft

    Ohrensessel, Stehlampe, ein altes Radio – auf den ersten Blick sieht es aus wie ein Wohnzimmer.Foto: Dirk Sukow

      Politik

      Arbeitsmigranten in Saudi-Arabien: Ausgenutzt und eingesperrt

      In arabischen Ländern leben Tausende Arbeitsmigranten aus Afrika unter unwürdigen Bedingungen in Lagern. Für die Heimreise haben sie kein Geld, ihre Heimatländer helfen kaum.

        Politik

        US-Wahl: Warum Biden das Schicksal von Hillary Clinton drohen könnte

        Joe Biden mag in Umfragen vorne liegen, doch sein Vorsprung ist wackelig. Und dass man sich nicht auf Umfragen verlassen kann, zeigt die vorhergehende Wahl. Der US-Präsident wird alle Möglichkeiten ausreizen.

          Deutschland

          3,5 Mio. Euro hinterzogen - Steuerbetrug mit Spielautomaten

          Halle – Die Spielhalle „Las Vegas“ in Halle galt als Drehscheibe für die Geschäfte eines Araber-Clans. Jetzt stehen die mutmaßlichen...Foto: Thilo Scholtyseck

            Politik

            Blog zur US-Wahl: Twitter setzt erneut Korrekturhinweis unter Trump-Tweet

            Der US-Präsident hatte sich in mehreren Tweets wieder einmal über angeblich gefälschte Briefwahlstimmen aufgeregt. Später fordert er seine Wähler zur Briefwahl auf.

              Wirtschaft

              „Müllexport schützt die Umwelt“

              Sechs Prozent des deutschen Abfalls gehen in andere Länder – und werden im günstigsten Fall dort wiederverwertet.

                Wirtschaft

                Kolumne: Hier spricht der Boomer: Die neue Lust auf Aktien: Wird Deutschland doch noch ein Land der Anleger?

                Die Deutschen sind ein ängstliches Volk. Vor allem, wenn es um Geld geht. Doch ausgerechnet in diesen unsicheren Zeiten schnellt die Zahl der Anleger nach oben. Ein erfrischendes Zeichen von Optimismus, findet unser Kolumnist Frank Schmiechen.

                  Deutschland

                  Förderstedt (Sachsen-Anhalt) - Steinzeitgräber im Steinbruch entdeckt

                  Staubige Grüße aus der Vergangenheit! Bis zu 4500 Jahre alte Zeitzeugnisse unserer Vorfahren lagen kürzlich noch im Kalksteinbruch Förderstedt (Salzlandkreis) verborgen.Foto: dpa

                    Berlin

                    Sicher, aber nicht barrierefrei

                    Mobilität, Inklusion, Sicherheit und mehr Themen in unserem meistgelesenen Bezirksnewsletter, freitags aus Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier eine Vorschau in Schlagzeilen.

                      Politik

                      Singen verboten, aber Sex ist erlaubt! - Härtere Corona-Regeln in der Kirche als im Puff

                      Wir haben im Kampf gegen Corona jeden Sinn für Maß und Vernunft verloren. Der Vergleich zwischen Kirche und Puff legt das offen.Foto: SYBILL SCHNEIDER

                        Hamburg

                        Hamburg - Neue Attraktion für die City gefordert: Hamburg muss in dieser Krise die Chance nutzen

                        Dort, wo sich heute am Steintorwall das hässliche „Saturn“-Kaufhaus befindet, stand es, das 1943 durch Bomben zerstörte Naturhistorische Museum Hamburg.

                          Politik

                          Rechte Chats bei Polizei: Jürgen Schlicher gibt Antirassismus-Workshops bei der Polizei. Er sagt: "Der Fall aus NRW überrascht mich überhaupt nicht"

                          Was tun gegen Rassismus in der Polizei? Nach dem Skandal um rechtsextreme Whatsapp-Gruppen von Polizistinnen und Polizisten in Nordrhein-Westfalen spricht ein Antirassismus-Trainer über sein Konzept – und über die Angst von Beamtinnen und Beamten, Feh

                            Politik

                            Gefeuert, weil er für die Freiheit kämpfte - M100-Medienpreis für Szabolcs Dull

                            Der ehemalige Chefredakteur des größten Internet-Portals in Ungarn, Szabolcs Dull (36), erhielt am Donnerstag den renommierten M100-Medienpreis.Foto: TOBIAS SCHWARZ / AFP

                              Welt

                              Volkswagens neues „Weltauto“ soll Tesla deklassieren

                              Mit dem kompakten SUV ID.4 will Europas größter Automobilkonzern zum Weltmarktführer für Elektroautos aufsteigen. Der Wagen ist das Kernstück einer milliardenschweren E-Strategie, die vor allem auf einen Faktor setzt.

                                Politik

                                Keine Maske, kein Abstand - Abgeordnete verärgert über AfD

                                Viele AfD-Politiker im Bundestag halten sich nicht an die Hygieneregeln. Nun wurde einer von ihnen positiv auf Corona getestet. Die Grünen reagieren.

                                  Berlin

                                  Berliner SPD-Fraktion fordert Verzicht auf die City-Maut

                                  Die Berliner Luft soll sauberer werden, aber wie? Die Koalition findet nicht zueinander. Im Streit mit den Grünen legt die SPD jetzt ein Papier zum Verkehr vor.

                                    Politik

                                    Mike Mohring: Thüringer Machtspiele

                                    In der Thüringer CDU ist er krachend gescheitert, nun plant Mike Mohring sein Comeback im Bundestag. Dafür trickst der Ex-Landeschef schon wieder gewaltig.

                                      Politik

                                      „Die Flasche war wohl nicht die Quelle des Giftes“

                                      Der russische Oppositionelle Nawalny hat seinem Team zufolge aus einer Flasche getrunken, an der Spuren des Giftes gefunden wurden. Später kollabierte er.

                                        Berlin

                                        Ticketpreise für Bus und Bahn in Berlin könnten steigen

                                        Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg diskutiert über höhere Preise für Fahrkarten. Eine andere Idee kommt von der SPD im Osten: ein Homeoffice-Ticket.

                                          Leipzig

                                          Versuchter Mord in 21 Fällen - Brandstifterin will Haft-Rabatt

                                          12 Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung, zwei Mieter sprangen aus dem Fenster auf ein Luftkissen der Feuerwehr.Foto: Silvio Buerger

                                            Wirtschaft

                                            Verkehr: Bahn und EVG einigen sich auf Tarifabschluss

                                            Die Beschäftigten der Deutschen Bahn sollen angesichts der Corona-Krise künftig geringere Lohn- und Gehaltssteigerungen erhalten als zuletzt. Einen entsprechenden Tarifabschluss haben der Konzern und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft vereinbart.

                                              Wirtschaft

                                              Moderate Gehaltserhöhungen: Bahn und EVG erzielen Einigung bei Tarifverhandlungen

                                              Einigung bei den Tarifverhandlungen der Deutschen Bahn: Trotz Corona-Krise und Milliardeneinbußen sollen die Beschäftigten mehr Geld bekommen. Doch die Lohn- und Gehaltssteigerungen dürften geringer ausfallen als in den Jahren zuvor.

                                                Unternehmen & Märkte

                                                Ryanair, Laudamotion und Co.: Wie Kunden um Erstattungen geprellt werden

                                                Wenn Flüge gestrichen werden, warten Kunden häufig ewig auf ihr Geld. Statt zu zahlen, streiten viele Airlines lieber vor Gericht. Nun hat die Ryanair-Tochter Laudamotion dort allerdings eine Niederlage erlitten.

                                                  Wirtschaft

                                                  „Notenbank hat klare Kante gezeigt Richtung Regierung“

                                                  Die US-Notenbank Fed will nach ihrem Strategieschwenk noch lange an ihrer Tiefzinspolitik festhalten. Weiter Geldspritzen wird es aber wohl erst nach der US-Wahl geben, davon geht Uwe Burkert, Chefvolkswirt der Landesbank Baden-Württemberg, aus.

                                                    Politik

                                                    Coronavirus weltweit: Erneuter Rekord an Neuinfektionen in Frankreich

                                                    Die Zahl der neu Infizierten übersteigt die des bisherigen Rekords am Mittwoch. Österreichs Regierung begrenzt die Teilnehmerzahl bei privaten Feiern.

                                                      Politik

                                                      Mehr als 2000 Corona-Neuinfektionen, Neues im Fall Nawalny – das war wichtig

                                                      Außerdem: Berliner Innenverwaltung erklärt Volksbegehren zur Enteignung für zulässig und Trump wird sexueller Übergriff auf eine ehemaliges Model vorgeworfen.

                                                        Politik

                                                        Innenministerium: Bund gibt 22 Millionen Euro für Schutz jüdischer Einrichtungen aus

                                                        "Jüdinnen und Juden müssen in Deutschland sicher leben können": Fast ein Jahr nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle will der Bund Millionen Euro zusätzlich für den Schutz jüdischer Einrichtungen bereitstellen.

                                                          Deutschland

                                                          Mordverdacht gegen Mann - Er kam gerade aus der U-Haft

                                                          Er hatte einen Mann (52) niedergestochen, steht unter Mordverdacht. Erschreckend: Der Tunesier (36) kam kurz zuvor erst aus der U-Haft.Foto: Andreas Wegener/BILD

                                                            Deutschland

                                                            Falko Drossmann (SPD) - Bezirkschef will in den Bundestag

                                                            Geht es für ihn bald nach Berlin statt ins Bezirksamt? Mitte-Chef Falko Droßmann (46, SPD) bewirbt sich um eine Bundestags-Kandidatur.Foto: picture alliance/dpa

                                                              Köln

                                                              Köln - Genügend Gründe zum Beten / So läuft der FC-Fangottesdienst im Kölner Dom ab

                                                              Mit einem Heimspiel, Fans und einem Wortgottesdienst im Dom: Am Samstag startet der 1. FC Köln in die neue Fußballsaison. Der traditionelle Eröffnungsgottesdienst findet entgegen der Erwartungen statt - so wichtig war er dem Verein.