Lesen den Artikel : Nobelpreis für US-Präsident? - Trumps historischer Friedensdeal
Politik

Moria: SPD-Chef Norbert Walter-Borjans fordert Aufnahme weiterer Geflüchteter

Die Bundesregierung will gut 1500 zusätzliche Migranten von den griechischen Inseln aufnehmen, doch die Zukunft Tausender weiterer Menschen ist noch ungeklärt. Die SPD wirft der Union eine Blockadehaltung vor.

    Deutschland

    Standort für Endlager - Bleibt der Atommüll in Niedersachsen?

    Ende September wird die Liste mit möglichen Standorten für ein Endlager veröffentlicht. Dass Niedersachsen dabei ist, gilt als sicher.Foto: picture alliance/dpa

      Deutschland

      Sofort-Plan der Region - Es fehlen 13 000 Wohnungen für Bedürftige

      In Stadt und Umland fehlen bis 2025 etwa 13000 Wohnungen für Bedürftige. Die Region investiert 15 Mio. Euro in ein Förderprogramm.Foto: Imago

        Politik

        Gegen Trump? Ja, doch. Für Biden? Besser nicht.

        Die Wahlempfehlung des „Scientific American“ für Joe Biden zeigt: Die Wissenschaft in den USA ist so politisch wie nie. Das ist gefährlich.

          Politik

          Coronavirus in Deutschland: Knapp 2200 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

          Die 2000er-Marke bei Neuansteckungen war zuletzt im August überschritten worden. Staatsanwaltschaften bundesweit ermitteln in mehr als 10 000 Corona-Betrugsfällen.

            Politik

            Corona in den USA: Trump weiß es besser als sein Pandemie-Experte

            CDC-Chef Redfield erklärt im Senat, Masken schützten und ein Impfstoff stehe in der Breite nicht vor Mitte 2021 bereit. Der US-Präsident widerspricht öffentlich.

              Wirtschaft

              Mit dem TikTok-Ultimatum sendet Trump eine heikle Drohung an China

              Donald Trump will, dass die chinesische App TikTok bald einem US-Unternehmen gehört – und sie ansonsten in den USA verbieten. Es wäre ein wichtiger Beweis seines Versprechens, Chinas Aufstieg zu verhindern. Doch womöglich hat Trump sich damit selbst

                Politik

                Befragung des Beamtenbunds dbb: Vertrauen in den Staat stark gestiegen

                Über 60 Prozent der Bürger halten den Staat für überfordert - so lautete im vergangenen Jahr das für viele alarmierende Ergebnis einer großen Umfrage. Nun wurden die Menschen in Deutschland wieder befragt.

                  Politik

                  Um mit China mitzuhalten - Pentagon will US-Marine moderner machen

                  Die USA wollen ihre Seestreitkräfte stark modernisieren und vergrößern. Verteidigungsminister Mark Esper stellte ein Konzept vor.Foto: ERIC BARADAT / AFP

                    Politik

                    Streit um chinesische Video-App: Trump "nicht glücklich" über Bedingungen des Tiktok-Deals

                    Das Weiße Haus dringt offenbar darauf, dass der US-Konzern Oracle die Mehrheit an der chinesischen App bekommt - bislang sieht das die geplante Partnerschaft nicht vor. Republikanische Senatoren wollen gar keine Verbindungen mehr zu China.

                      Politik

                      Libyens Ministerpräsident Al-Sarradsch kündigt Rücktritt an

                      Libyen kommt seit dem Sturz von Machthaber Gaddafi vor neun Jahren nicht zur Ruhe. In Zeiten massiver Proteste hat der Ministerpräsident der international anerkannten Regierung jetzt seinen Rückzug angekündigt. Das könnte den Weg zum Frieden erleichte

                        Politik

                        Flüchtlings-Zoff bei Maischberger - „Die Österreicher jodeln nur“

                        Es brennt im Flüchtlingslager, es brennt in Kalifornien und irgendwie auch bei der SPD. In „maischberger. die woche“ sprechen jetzt die Löschtrupps.Foto: WDR/Max Kohr

                          Politik

                          Blog zur US-Wahl: Trump bezeichnet Behördenchef im Streit um Impfstoff als "verwirrt"

                          CDC-Direktor Redfield dämpft Hoffnungen auf eine baldige breite Impfung gegen das Coronavirus in den USA - und bekommt prompt einen Rüffel vom US-Präsidenten.

                            Politik

                            International anerkannter Regierungschef Libyens will zurücktreten

                            "Aufrichtiger Wunsch, meine Pflichten zu übergeben": Der Chef der libyschen Regierung hat angekündigt, seinen Posten aufgeben zu wollen. Das Land sei zu polarisiert.

                              Politik

                              Bürgerkriegsland in Nordafrika: Regierungschef von Libyen will zurücktreten

                              Libyen kommt seit dem Sturz von Machthaber Gaddafi vor neun Jahren nicht zur Ruhe. Dies könnte sich mit einer Einigung der Konfliktparteien des Bürgerkriegs bald ändern. Der Rücktritt des Regierungschefs in Tripolis könnte den Weg dahin erleichtern.

                                Politik

                                Venezuela: Uno-Ermittler werfen Maduro-Regierung Verbrechen vor

                                Venezuelas Diktator Nicolas Maduro und seine Minister sind mit schweren Vorwürfen der Uno konfrontiert: Seit 2014 sollen sie willkürliche Tötungen und den systematischen Gebrauch von Folter geplant und angeordnet haben.

                                  Politik

                                  Corona-Impfstoff: Donald Trump nennt Chef der US-Gesundheitsbehörde "verwirrt"

                                  Bei einer Anhörung vor dem Senat wurde der Chef der US-Gesundheitsbehörde gefragt, wann mit einem flächendeckenden Impfstoff-Einsatz gegen Corona zu rechnen sei. Seine Antwort gefiel dem Präsidenten offenbar nicht.

                                    Politik

                                    Anklage gegen belarussische Oppositionelle Kolesnikowa erhoben

                                    In Belarus ist die inhaftierte Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa angeklagt worden. Trotz internationaler Proteste sitzt sie in Untersuchungshaft.

                                      Politik

                                      Wahlempfehlungen wissenschaftlicher Magazine sind problematisch

                                      Die Wahlempfehlung des „Scientific American“ für Joe Biden zeigt: Die Wissenschaft in den USA ist so politisch wie nie. Das ist gefährlich.

                                        Fußball

                                        Nach Rassismus-Eklat: Neymar erhält Strafe für Schlag auf den Hinterkopf

                                        Der Brasilianer von Paris St. Germain rastete gegen Marseille aus.

                                          Unterhaltung

                                          „Sommerhaus der Stars“ - Böse Überraschung nach Georginas Auszug

                                          Dieser Auszug hatte katastrophale Konsequenzen! Georgina und ihr Freund verließen das „Sommerhaus“ – aber Frieden kehrte nicht ein.Foto: TVNOW

                                            Unterhaltung

                                            Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare: Ende mit Schrecken für die Bewohner

                                            Waren es wirklich nur Georgina Fleur und Kubi Özdemir, die für Disharmonie im "Sommerhaus" sorgten? Auch Folge zwei hatte Dispute zu bieten.

                                              Sport

                                              Wett-Opa analysiert Saison - MEINE Tricks für Bundesliga-Wetten

                                              Klartext von Deutschlands Wett-Opa! Dirk Paulsen beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit Sportwetten. Seine Tipps zur neuen Saison!Foto: Bill Menzer für WamS

                                                Politik

                                                Wahlempfehlungen wissenschaftlicher Magazine sind unproblematisch

                                                Die Wahlempfehlung des „Scientific American“ für Joe Biden zeigt: Die Wissenschaft in den USA ist so politisch wie nie. Das ist gefährlich.

                                                  Politik

                                                  US-Wahl: Joe Biden wippt zu „Despacito“

                                                  Joe Biden startet in Florida mit einem lateinamerikanischen Hit in den Wahlkampf. Amtsinhaber Trump konterte das mit einem manipulierten Video. Die Stimmen der Hispanics könnten die Wahl entscheiden.