Lesen den Artikel : Blutüberströmt! - Mann (27) vor Holstentor attackiert - Not-Op!
Gesundheit

Viele gaben falsche Daten an: Hunderte Kontaktpersonen – Corona-Ausbruch in Hamburger Szenebar "Katze"

In der Bar "Katze" im Hamburger Schanzenviertel haben sich Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Hunderte Gäste gelten als Kontaktpersonen – doch etliche von ihnen haben falsche Daten hinterlegt. 

    Hamburg

    Pollersbeck zu Lyon - HSV sucht eine Nr. 1

    Julian Pollersbeck wechselt nach Lyon. Jetzt sucht HSV-Trainer Daniel Thioune einen Keeper, der das Potenzial zur Nr. 1 hat.Foto: Imago

      Düsseldorf

      Chefarzt hat Robo-Assistent - Roboter-Arm geht Ärzten zur Hand

      Dieser Arzt funktioniert zwar nur unter Strom – doch er schneidet Knochen präziser als jeder Mensch.Foto: Hojabr Riahi

        München

        Installation: Das Blut der Frauen

        Anish Kapoors "Howl" in der Pinakothek der Moderne

          Politik

          Seehofer im Bundestag: Minister für "Humanität und Ordnung"

          Für Innenminister Horst Seehofer ist die Aufnahme von weiteren 1553 Flüchtlingen eine "humane Entscheidung". Im Bundestag wird er von links und rechts attackiert.

            Welt

            Prostitution und Corona: Was fehlt? "Der Gruppensex"

            Nach sechs Monaten Zwangspause dürfen die Prostituierten im Hamburger Kiez St. Pauli wieder Kunden empfangen. Wie funktioniert käuflicher Sex in Zeiten von Corona? Ein Besuch auf der Herbertstraße.

              Deutschland

              Prozess am Landgericht - Rocker-Krieg zwischen verfeindeten Kurden

              Sie rammten ihrem Opfer das Messer in die Brust, durchstachen den Oberschenkel. Prozess um brutalen Bandenkrieg in Stuttgart.Foto: Stephanie Keber

                Welt

                So reagieren Abgeordnete auf die „Streichholz“-Äußerung der AfD zu Moria

                Als die AfD bei einer Debatte in der Hamburgischen Bürgerschaft nach dem gelegten Feuer im Flüchtlingscamp Moria die „Streichholzschachtel zum neuen Einreisevisum“ erklärt, sind die Reaktionen aller anderen Parteien deutlich.

                  Köln

                  Polizei Köln - Im "Blindflug" durch Köln - erschreckend viele Verkehrsteilnehmer durch Handys abgelenkt

                  Zahlreiche Auto- und Radfahrer waren am Mittwoch (16. September) im "Blindflug" unterwegs.

                    Sport

                    FCS: Freitag Meniskus-OP - DER UAFERRO-SCHOCK!

                    Er war der Turm in Saarbrückens Abwehrkette. Aber statt Drittliga-Start in Lübeck heißt es für Boné Uaferro jetzt Stop in der KlinikFoto: Andreas Schlichter

                      Hamburg

                      Hamburg - „Unzumutbar“: Zu wenig Zucker? Hamburger Behörde stützt Lemonaid

                      Und täglich grüßt das Murmeltier: Wie der Hauptdarsteller aus dem Kultfilm müssen sich die Chefs des Hamburger Getränkeherstellers „Lemonaid“ gerade fühlen, denn sie wurden zum wiederholten Male von einem Verbraucherschutzamt darauf hingewiesen,

                        Ruhrgebiet

                        WernE wird waikiki - Größter Surf-Park der Welt im Revier geplant

                        Wenn dieses Projekt wirklich anrollt, dann wird Werne zu Waikiki! In der Ruhrgebiets-Stadt soll der größte Surfpark der Welt entstehen.Foto: AFP via Getty Images

                          Gesundheit

                          Covid-19: Neue Zweifel an russischem Corona-Impfstoff

                          Nach der Zulassung des Vakzins "Sputnik V" beklagen Wissenschaftler Ungereimtheiten: So sollen Probanden die exakt gleiche Anzahl Antikörper im Blut gehabt haben. Laut Experten ist das "extrem unwahrscheinlich".

                            Deutschland

                            Nach Postleb-Bericht und Müll-Streit - Feldmann schreibt Brief an alle 200 Stadtpolizisten

                            Im Müll-Streit um den Postleb-Bericht kehrt keine Ruhe ein. Jetzt hat OB Feldmann einen Brief an alle 200 Stadtpolizisten geschrieben.Foto: Vincenzo Mancuso

                              Hamburg

                              Er soll Drogen verabreicht haben - Nach Drogen-Tod von Jugendlicher: Verdacht gegen 18-jährigen Dealer bestätigt sich nicht

                              Am vergangenen Sonntag stirbt eine 16-Jährige auf einer Party in Winterhude. Mutmaßlich hatte sie Ecstasy konsumiert. Infolge wird ein 18-jähriger Tatverdächtiger festgenommen. Doch der Tatverdacht bestätigt sich zunächst nicht.

                                Deutschland

                                Weil sie nicht angeleint waren - Radfahrer (51) tritt Hunde und Frauchen

                                Porta Westfalica (NRW) - Wegen freilaufender Hunde, hat ein Radfahrer (51) am Dienstag in Hausberge offenbar völlig die Nerven verlo...Foto: picture alliance / PIXSELL

                                  Hamburg

                                  Hamburg - Bei Großeinsatz: Hamburger Polizei nimmt mutmaßliche Dealer fest

                                  Bei einem Großeinsatz der „Task Force Drogen“, einer Spezialeinheit der Hamburger Polizei, sind mehrere mutmaßliche Dealer festgenommen worden. Zwei kamen nach Ende des Einsatzes in Untersuchungshaft.

                                    Köln

                                    Köln - Schock in Kunstszene: Kölner Weltstar kündigt Karriereende an

                                    Es ist das letzte große Werk eines großen Künstlers. Der Kölner Maler Gerhard Richter (88) hat angekündigt, keine großen Werke mehr zu produzieren.