Lesen den Artikel : Anzeige wegen Verstoß gegen Hygieneregeln – Corona-Demo beendet
Wirtschaft

Corona-Krise: Verhandlungen um US-Konjunkturpaket vorerst gescheitert

Wie viel darf es sein: Eine Billion, zwei Billionen oder drei Billionen? Darum geht es in den zähen Verhandlungen um ein neues Konjunkturpaket in den USA. Die Demokraten fordern ein großes Paket, um die Wirtschaft zu stützen - Trump will das Parlament

    Berlin

    Eltern und Schüler setzen Scheeres unter Druck

    Die Schulschließungen in Mecklenburg-Vorpommern alarmieren Berliner Gremien. Maskenpflicht im Unterricht wieder Thema.

      Fußball

      Nach 28 Corona-Fällen: Fuenlabrada verpasst Aufstiegs-Playoffs in der Nachspielzeit

      28 Corona-Fälle, ein Rechtsstreit mit dem Verband, fünf Minuten Nachspielzeit: Von allen widrigen Umständen waren es dann doch die sportlichen, die den umstrittenen Aufstiegstraum des CF Fuenlabrada beendeten.

        Welt

        Jetzt warnen Hausärzte die Politik vor Corona-Alarmismus

        Hausärzteverbands-Chef Weigeldt attackiert Spahns Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten als aktionistisch – und spricht von einer „Ohrfeige“ für seine Kollegen. Der Politik wirft er vor, zur Verunsicherung der Bevölkerung beizutrag

          Berlin

          So verlief die Demo gegen die „Syndikat“-Räumung in Neukölln

          Die Neuköllner Szenekneipe „Syndikat“ wurde am Freitagmorgen geräumt. Beim Gegenprotest am Nachmittag und Abend kam es teilweise zu Ausschreitungen.

            Berlin

            97 Neuinfektionen – Gäste der „Neuen Odessa Bar“ vom 29. Juli gesucht

            Starker Anstieg der Fallzahlen + Senat stellt 300.000 Masken für Schulen bereit + Auch Schüler ohne Maske im ÖPNV müssen zahlen + Der Virus-Blog.

              Deutschland

              Nächste Sauerei am Teufelssee - Wildschwein klaut, nackter Mann greift ein!

              So eine freche Sau! Erneut ließ ein Berliner Wildschwein jeglichen Respekt vor fremdem Eigentum vermissen und klaute schamlos.Foto: Privat

                Deutschland

                Kaum Vorfälle in Neukölln - Kiezkneipe geräumt – Demo blieb ruhig

                Nach der Räumung der linken Kiezkneipe „Syndikat“ gab es am Abend erneute eine Demo. Dieses Mal blieb es aber weitestgehend ruhigFoto: Olaf Wagner

                  Berlin

                  Nackter Mann jagt Wildschwein am Teufelssee

                  Eine Wildschweinfamilie stahl einem Mann den Laptop. Nackt verfolgte er die Sau und die Frischlinge. Tierisch was los im Sommerloch. Eine Glosse.

                    Berlin

                    „Ich fand das Vorgehen der Polizei martialisch“

                    Die Räumung der linken Szenekneipe Syndikat verlief weitgehend friedlich, dafür wurden mehr als 700 Polizisten eingesetzt. War das noch verhältnismäßig?

                      Berlin

                      „Man müsste an jedem Straßenschild eine Informationstafel anbringen“

                      Der Anthropologe Duane Jethro erklärt im Interview, warum sich Vertreter der Humboldt-Universität für eine Umbenennung der Mohrenstraße einsetzen .

                        Sport

                        Nach 21-Stunden-Reise - Hier landet Ronny in Berlin

                        Ronny ist wieder in Berlin! Der Ex-Herthaner landete am Freitag in Tegel. Jetzt macht er sich auf Klub-Suche in der vierten Liga.Foto: Matthias Koch

                          Welt

                          Flugzeug bricht bei Landung in zwei Teile

                          Ein Flugzeug erreicht die Landebahn nicht und fällt auf den Boden. In der Maschine saßen Rückkehrer, die wegen Corona in anderen Ländern gestrandet waren.

                            Berlin

                            So verteidigt Berlins Generalstaatsanwältin ihr Vorgehen

                            Margarete Koppers verteidigt die Versetzungen zweier Staatsanwälte – in der Anwaltschaft wächst die Kritik an ihrem Vorgehen. Wollte Sie Kritiker loswerden?

                              Köln

                              Heftige Entwicklung: Durch Corona: 57 Jahre frei für Stadt-Mitarbeiter

                              Heftige Entwicklung durch Corona: Die Mitarbeiter der Stadt Köln haben über 100.000 Überstunden (57 Jahre) angehäuft.

                                Berlin

                                Kann eine Corona-Abgabe die Berliner Hotels retten?

                                Die Tourismusbranche leidet unter der Pandemie. Hotelmanager Michael Zehden schlägt dem Senat ein Hilfsprogramm vor. Dieser sieht noch viele offene Fragen.

                                  Politik

                                  „Die Schulen wurden zu schnell und unvorsichtig geöffnet“

                                  An Tag fünf des neuen Schuljahres gibt es in Mecklenburg-Vorpommern zwei Corona-bedingte Schließungen. Der Bundeselternrat sieht das als Beleg für ein größeres Problem: Die Kultusminister hätten es versäumt, „verlässlichen Unterricht“ vorzuber

                                    Gesundheit

                                    News zum Coronavirus: Neuinfektionen über 1000er-Schwelle - Nachrichtenagentur DPA korrigiert Behördenquelle

                                    Jens Spahn plant keine härteren Strafen für Maskenverweigerer +++ Demo gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund angemeldet +++ Veranstalter plant Konzert mit 13.000 Zuschauern in Düsseldorf +++ News zum Coronavirus.

                                      Welt

                                      Corona-Urlaub in den Bergen: Wenn man am Gipfel anstehen muss

                                      Gedränge am Wanderparkplatz, Gedränge auf dem Gipfel, Gedränge auf der Hütte: Zu Corona-Zeiten ist es voll in den Bergen. Doch so manche Region hat sich da was einfallen lassen.

                                        München

                                        An Flughäfen, Bahnhöfen, Raststätten - 50 000 Urlauber beim freiwilligen Corona-Test

                                        An Flughäfen, Bahnhöfen und Raststätten in Bayern haben sich bisher rund 50 000 Menschen freiwillig auf das Coronavirus testen lassen.Foto: dpa

                                          Welt

                                          SZ-Kolumne "Alles Gute": Liebesglück in Salatschüsseln

                                          Die Meldepflicht für Gäste in Corona-Zeiten ist lästig und eine Bedrohung für den Datenschutz, finden manche. Dabei steckt so viel mehr in den handgeschriebenen Zetteln.

                                            Gesundheit

                                            Corona-Virus: Wie sich Geburten durch Corona verändert haben

                                            Viel weniger Frühgeburten, kein Stress im Wochenbett: Der Corona-Lockdown scheint vielen Schwangeren notwendige Ruhe verschafft zu haben. Was können wir daraus lernen?

                                              Wirtschaft

                                              „... aber V-förmig ist der Verlauf nicht“

                                              Der Chefvolkswirt Holger Schmieding analysiert im Gespräch mit WELT-Wirtschaftsredakteur Dietmar Deffner die Konjunkturdaten weltweit. „Bis wir das Niveau von vor der Pandemie wieder erreicht haben, wird es noch knapp zwei Jahre dauern“, sagt Schmied

                                                Berlin

                                                Dieses Start-up zielt aufs volle Korn

                                                Drei Berliner Gründerinnen und ein Brandenburger Bauer bringen einen besonderen Haferdrink auf den Markt. Doch das Projekt ist in Gefahr.

                                                  Welt

                                                  Die Freiheit, die sie meinen, ist rücksichtslos

                                                  Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik hat sich bei einer Demonstration eine Minderheit so vehement gegen die Mehrheitsgesellschaft gestellt wie bei den Corona-Protesten in Berlin. Da ging ein aggressiver Wohlstandsegoismus auf die Straße.

                                                    Politik

                                                    Einladung vorzulegen: Reisebeschränkung für unverheiratete Paare wird aufgehoben

                                                    Beziehungen über Grenzen hinweg sind heutzutage völlig normal - doch in Corona-Zeiten ein Problem. Unverheiratete Paare aus verschiedenen Ländern können sich zum Teil seit Monaten nicht sehen. Aber jetzt gibt es Hoffnung für die Liebe.