Lesen den Artikel : Joe Biden stolpert über Satz zu schwarzen Trump-Wählern
Politik

EU-Außenbeauftragter Borrell: "Die Corona-Krise ist eine Warnung"

Das 21. Jahrhundert wird geprägt durch die Konfrontation zwischen China und den USA, sagt der EU-Chefdiplomat. Europa dürfe sich nicht isolieren, sondern müsse Verantwortung übernehmen. Für Amerika sei klar: Libyen ist ein Problem der Europäer.

    Politik

    Ausschreitungen in den USA: Trump ist eine Gefahr für die nationale Sicherheit

    Mit seiner Drohung, das Militär gegen Demonstranten in Stellung zu bringen, bringt Donald Trump die Nation womöglich an den Rand eines Bürgerkriegs. Er steht mit dem Rücken zur Wand.

      Deutschland

      Afroamerikaner durch Polizeigewalt getötet - Box-Legende Mayweather zahlt Floyd-Beisetzung

      Box-Legende Floyd Mayweather (43) will die Kosten für die Beerdigung von George Floyd für dessen Familie übernehmen.Foto: USA TODAY Sports

        Politik

        Proteste in USA: Box-Legende Floyd Mayweather will Beerdigung von George Floyd bezahlen

        Viele prominente US-Sportler haben die Polizeigewalt in den USA und den Tod von George Floyd verurteilt. Box-Legende Floyd Mayweather hat nun angeboten, Floyds Beisetzung zu bezahlen. Ein anderer Top-Sportler ruft zur Besonnenheit auf.

          Politik

          Was die SPD mit dem Erbe von Andrea Nahles anfangen kann

          Nahles hat die Eckpunkte des SPD-Konzepts in einem intensiven Dialog entwickelt. Daraus kann die Partei lernen. Ein Plädoyer ihres ehemaligen Büroleiters.

            Politik

            Abstimmung in Krisenzeit: Vorwahlen in mehreren US-Bundesstaaten

            War da nicht noch was? Die USA stecken mitten im Wahljahr, doch andere Themen stehen derzeit im Vordergrund. Im Schatten der Corona-Pandemie und der gewaltsamen Proteste im Land finden nun weitere Vorwahlen statt - und zwar eine ganze Menge.

              Politik

              Rund 100 Übergriffe auf Journalisten in nur drei Tagen

              In den USA kommt es im Zuge der Proteste gegen Rassismus auch vermehrt zu Attacken auf Pressevertreter. Vor allem durch Polizisten.

                Politik

                „Zu Beginn Tränengas, später Polizei auf Pferden und Fahrrädern“

                US-Präsident Trump erfährt nach seiner Drohung, mit dem Militär gegen Unruhen im Land vorzugehen, jede Menge Gegenwind. In der vergangenen Nacht kam es in vielen Städten erneut zu Ausschreitungen. WELT-Korrespondent Steffen Schwarzkopf berichtet aus W

                  Politik

                  George Floyds Bruder fordert Ende der gewalttätigen Proteste

                  Florence Floyd, der Bruder des verstorbenen George Floyd, fordert ein Ende der gewaltsamen Auseinandersetzungen. Indes hat US-Präsident Donald Trump angekündigt, militärisch gegen die Ausschreitungen in den USA vorgehen zu wollen.

                    Politik

                    Konjunkturprogramm: Autoindustrie, Familien, Kommunen: Wo will der Bund mit seinen Milliarden helfen?

                    Leere Messe- und Konzerthallen, taumelnde Unternehmen, Millionen Menschen auf Kurzarbeit – zwar kommt das öffentliche Leben immer mehr in Gang, aber die Coronakrise wird lange nachwirken. Mit Milliardenhilfen soll das Schlimmste verhindert werden. Die

                      Politik

                      Deutsche Ermittler warten weiter auf russische Unterstützung

                      Der mutmaßliche Auftragsmord an einem Georgier in Berlin im August 2019 löst eine diplomatische Krise mit Russland aus. Die könnte sich nun noch verschärfen.

                        Politik

                        Reaktion auf Proteste: Donald Trump droht mit Einsatz des Militärs: "Abertausende schwer bewaffnete Soldaten"

                        Selten war die Zerrissenheit Amerikas so sichtbar wie in diesem Moment. Proteste wühlen das Land auf. Wie reagiert US-Präsident Donald Trump? Mit Eskalation.

                          Welt

                          Trump lässt sich Weg zum Fototermin mit Tränengas freischießen

                          Um sich vor einer Kirche ablichten zu lassen, lässt US-Präsident Trump friedliche Demonstranten aus dem Weg schaffen. Dann droht er mit dem Einsatz von „Abertausenden schwer bewaffneten Soldaten“ im Inland. CNN fragt: „Ist Amerika eine Demokratie

                            Politik

                            Fragen und Antworten: Koalition berät über Milliardenspritze für die Konjunktur

                            Spät wird es werden. Und viele Milliarden wird es kosten. Die Spitzen von CDU, CSU und SPD wollen mit Kanzlerin Merkel heute das Konjunkturprogramm schnüren. Doch worüber wird genau debattiert und gestritten?

                              Politik

                              Vor dem Koalitionsausschuss: Bartsch: Autoprämie wäre «Ohrfeige für Steuerzahler»

                              Dietmar Bartsch zeigt sich angesichts einer möglichen Autoprämie empört. Die Unternehmen sollten sich schämen, «die Steuerzahler anzubetteln», sagt der Linke-Politiker. Unterstützung erhält er vom Bund der Steuerzahler.

                                Politik

                                Michael Kretschmer: "Wir lernen alle miteinander"

                                Selbst in Corona-Zeiten setzt Sachsens Ministerpräsident auf Straßendialog und runde Tische. Sein Motto: alles erklären, allen zuhören - auch Leuten mit Aluhut.

                                  Politik

                                  Proteste in den USA: Trump setzt auf Eskalation

                                  Erst wollte der US-Präsident mit den Protesten gar nichts zu tun haben. Jetzt droht er, das Militär gegen Demonstranten in Stellung zu bringen. Und schickt angeblich erste Soldaten nach Washington.

                                    Politik

                                    Trump droht mit Einsatz von Militär

                                    Donald Trump inszeniert sich als „Law and Order“-Präsident. Für einen arrangierten Fototermin vor einer Kirche werden Demonstranten mit Tränengas vertrieben.

                                      Politik

                                      Unruhen im ganzen Land - Trump droht, Militär in US-Städte zu schicken

                                      US-Präsident Trump hat die Mobilisierung der zivilen und militärischen Kräfte angekündigt, um die Ausschreitungen zu stoppen.Foto: CHIP SOMODEVILLA / AFP

                                        Politik

                                        Mit allen verfügbaren Kräften: Trump droht mit Militäreinsatz zum Stopp von Protesten

                                        Seit Tagen wüten Proteste in vielen US-Städten. Und seit Tagen ruft US-Präsident Trump die Gouverneure in den Bundesstaaten zu einem härteren Durchgreifen auf. Nun geht er selbst in die Offensive.

                                          Deutschland

                                          Unabhängige Mediziner - Floyd laut privater Autopsie von Polizist erstickt

                                          George Floyd ist laut einer von seiner Familie in Auftrag gegebenen Autopsie bei seiner Festnahme von der Polizei erstickt worden.Foto: action press

                                            Welt

                                            Der erste Höhepunkt im Ringen um Macht und Merkel-Nachfolge

                                            In den Verhandlungen zum Konjunkturpaket ringen SPD und Union nicht nur um Milliarden für die Wirtschaft, sondern auch um die beste Ausgangslage für den Wahlkampf 2021. Besonders für Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) geht es ums Ganze.

                                              Welt

                                              Erstickungstod – Autopsie im Auftrag der Familie widerspricht der amtlichen

                                              Die von George Floyds Familie in Auftrag gegebene Autopsie bestätigt seinen Erstickungstod. Laut der amtlichen Untersuchung gab es dafür keine Beweise. Derzufolge könnten mögliche Rauschmittel im Blut und bestehende gesundheitliche Probleme zum Tod be

                                                Deutschland

                                                Aufruhr in den USA - BESCHÄMEND

                                                Der Tod von George Floyd (†46) treibt Hunderttausende auf die Straßen. In Amerika kommt es zu bewegenden und beschämenden Szenen.Foto: Imago

                                                  Deutschland

                                                  Aufruhr in den USA nach dem gewaltsamten Tod von G - BEWEGEND

                                                  Der Tod von George Floyd (†46) treibt Hunderttausende auf die Straßen. In Amerika kommt es zu bewegenden und beschämenden Szenen.Foto: MediaNews Group via Getty Images

                                                    Politik

                                                    Groko-Zoff - Kommt Altmaiers Abwrack-Prämie?

                                                    Gezerre um die Auto-Prämie! Wirtschaftsminister Altmaier macht sich dafür stark – und trifft auf Widerstand aus der SPD und der Union.Foto: Pool / Getty Images

                                                      Politik

                                                      Drei Wochen nach den ersten Lockerungen - Warum blieb die zweite Welle aus?

                                                      Die Warnungen waren laut: Wenn die Corona-Maßnahmen gelockert werden, kommt die zweite Welle! ABER: Die zweite Welle blieb bislang aus!Foto: REUTERS

                                                        Load time: 2.1884 seconds