Lesen den Artikel : Trump will Öffnung von Kirchen erzwingen
Deutschland

"Grundgesetz gehört in keine Risikogruppe"

"Das Grundgesetz wird diese Pandemie überdauern, ohne Schaden zu nehmen" - Bundespräsident Steinmeier sieht zum Tag des Grundgesetzes an diesem Samstag keinen Anlass für Kleinmut.

    Deutschland

    Joe Biden erzürnt Schwarze

    Eigentor des designierten Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten: Joe Biden hat mit einer Äußerung über afroamerikanische Wähler für Aufregung in den Vereinigten Staaten gesorgt.

      Politik

      Zweitmeiste Infizierte! Rekordverschuldung! - Corona-Katastrophe für Brasilien

      Viele Länder machen erste Schritte zurück zur Normalität. In Brasilien ist die Corona-Pandemie dagegen weiter nicht zu bremsen.Foto: Andre Borges / AP Photo / dpa

        Politik

        Aufregung um Biden-Aussage - »Wenn Sie Trump wählen, sind Sie nicht schwarz!

        Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat viele Afroamerikaner mit einer Äußerung in einer Radio-Sendung verärgert.Foto: THE BREAKFAST CLUB ON POWER 105.1/Handout via REUTERS

          Deutschland

          Flugzeugunglück in Pakistan: "Die Triebwerke sind ausgefallen"

          Technische Probleme führten wohl zum folgenschweren Absturz eines Airbus in Pakistan. Zahlreiche Menschen kamen ums Leben, als die Passagiermaschine in einem dicht besiedelten Wohnviertel von Karatschi aufschlug.

            Deutschland

            Argentinien will Gläubiger besänftigen

            Im Kampf gegen eine erneute Staatspleite setzt das einst reichste Land Südamerikas auf weitere Verhandlungen mit seinen Gläubigern. Diese wollen nun "Taten statt Worte" von Argentinien sehen.

              Politik

              BILD exklusiv - Darum steigen die USA aus Open-Skies aus

              Trumps Nationaler Sicherheitsberater Robert O'Brien erklärt bei BILD den Ausstieg aus dem Abkommen mit RusslandFoto: White House

                Welt

                Trump fordert Wiederöffnung aller Gotteshäuser - und droht Gouverneuren

                Während seine Zustimmungsrate sinkt, attackiert US-Präsident Donald Trump die Gouverneure der Bundesstaaten - und fordert die sofortige Öffnung aller Gotteshäuser im Land. Das Coronavirus wütet in den USA derweil unaufhaltsam weiter.

                  Politik

                  Corona-Krise: Donald Trump will Bundesstaaten zum Öffnen von Gotteshäusern zwingen

                  Amerika brauche in der Coronakrise mehr Gebete, meint US-Präsident Trump. Er will Gottesdienste wieder erlauben - und sich dazu notfalls über die Gouverneure der Bundesstaaten hinwegsetzen.

                    Politik

                    Drohung an Gouverneure: Trump will Gottesdienste in Corona-Krise

                    Amerikaner sollen sich nach dem Willen von US-Präsident Trump in der Corona-Pandemie in Gotteshäusern versammeln dürfen. Amerika brauche mehr Gebete, meint Trump - der zugleich ein Machtwort spricht.

                      Deutschland

                      Briten wollen Corona mit Quarantäne bekämpfen

                      Ab dem 8. Juni müssen sich alle nach Großbritannien Einreisenden verpflichtend für zwei Wochen in Selbstisolation begeben. Wer sich nicht an die Corona-Quarantäne hält, muss mit drastischen Strafen rechnen.

                        Gesundheit

                        Großstudie zu "Wundermittel": Tiefschlag für Trump: Hohe Sterblichkeitsrate bei Covid-19-Patienten durch Hydroxychloroquin

                        Donald Trump preist Hydroxychloroquin als "Wundermittel" gegen das Coronavirus – und nimmt es vorbeugend selbst. Nun belegt eine groß angelegte Studie: Das Malaria-Mittel hilft nicht nur nicht, sondern erhöht die Todesrate unter Covid-19-Patienten.

                          Welt

                          Die Corona-Boni haben einen Haken

                          Bundesfinanzminister Olaf Scholz stellt einen Corona-Bonus von 300 Euro pro Kind in Aussicht – finanziert über neue Schulden. Die Übersterblichkeit in Deutschland sinkt, in Madrid öffnen die Bars wieder – die wichtigsten Nachrichten des Tages im sc

                            Politik

                            Corona-Pandemie: Der Höhepunkt kommt erst noch

                            In Lateinamerika steigen die Infektionszahlen massiv.

                              Deutschland

                              "Yéké yéké"-Sänger Mory Kanté ist tot

                              Der afrikanische Weltmusik-Star Mory Kanté starb nach langer Krankheit. Er wurde 70 Jahre alt. Seinen größten Erfolg landete er mit dem Song "Yéké yéké", mit dem er 1988 international bekannt wurde.

                                Deutschland

                                EU will USA bei "Open Skies" zum Umdenken bewegen

                                "Open Skies" ist das nächste Opfer der Trump-Politik gegen internationale Abkommen. Die Europäer wollen den Vertrag retten. Russland, für den US-Präsidenten der Schuldige, versicherte, sich an den Vertag zu halten.

                                  Leben & Stil

                                  Donald Trump: Er trägt heimlich doch Mund-Nasen-Schutz

                                  Offiziell weigert sich Donald Trump vehement, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Jetzt überführen ihn jedoch heimlich aufgenommene Fotos.

                                    Deutschland

                                    Irans Führer droht mit Zerstörung Israels

                                    Erst am Vortag hatte Irans oberster Führer Ajatollah Ali Chamenei zur "Endlösung" aufgerufen, jetzt provoziert er wieder mit anti-israelischen Äußerungen. Der jüdische Staat müsse entfernt werden, so der Ajatollah.

                                      Politik

                                      "Open Skies", Unesco, TPP: Aus diesen Organisationen und Abkommen hat sich Donald Trump bereits zurückgezogen

                                      Organisationen wie die Unesco, der UN-Menschenrechstrat und ähnliche Abkommen sind Donald Trump ein Gräuel. Die Rüstungskontrollvereinbarung "Open Skies" ist bereits die achte internationale Kooperation, der er den Rücken kehrt - ein Überblick.

                                        Politik

                                        Gute Arbeit, mäßige Kommunikation

                                        Das Robert-Koch-Institut und sein Chef konnten die hohen Erwartungen in der Corona-Pandemie nicht immer erfüllen. Woran liegt das?

                                          Politik

                                          Besuch von Ford-Werk: "Wollte der Presse nicht die Freude machen, das zu sehen": Trump trägt nur "heimlich" Maske

                                          Weil er sich nicht mit Maske fotografieren lassen will, hat US-Präsident Donald Trump beim Gang durch ein Ford-Werk nur hinter den Kulissen einen Atemschutz getragen. Erwischt wurde er trotzdem.

                                            Deutschland

                                            Ein Drahtzieher des Genozids in Ruanda ist tot

                                            Augustin Bizimana, einer der mutmaßlichen Haupttäter des Völkermordes von 1994, kann nicht mehr angeklagt werden. Erst in der vergangenen Woche war ein anderer Verdächtiger in Frankreich gefasst worden.

                                              Staat & Soziales

                                              Bürotürm in der Corona-Krise: Durch Homeoffice-Boom gefährdet

                                              Bürohochhäuser galten als Symbol des Siegeszugs von Kapitalismus und Globalisierung. Doch wegen der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt. Kehrt je Leben in den Beton zurück?

                                                Deutschland

                                                Passagierflugzeug stürzt über Pakistan ab

                                                Ein Passagierflugzeug ist im Süden Pakistans abgestürzt. Der Airbus mit rund 100 Passagieren sei in der Nähe der Millionen-Stadt Karatschi in einem Wohngebiet aufgeschlagen, teilte die Luftfahrtbehörde des Landes mit.

                                                  Deutschland

                                                  Regierungschefin Lam will Pekings Linie folgen

                                                  Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam gilt als "Peking"-treu. Es verwundert deshalb nicht, dass sie bei der Anwendung eines neuen chinesischen Sicherheitsgesetzes für die Sonderverwaltungszone "voll kooperieren" will.

                                                    Deutschland

                                                    Libyen kritisiert EU-Mission "Irini"

                                                    Die Europäische Union will nach eigener Lesart Waffenlieferungen an Akteure im libyschen Bürgerkrieg stoppen. Jetzt kommt der Vorwurf, sie agiere dabei einseitig. Begünstigt werde ausgerechnet ein Warlord.

                                                      Politik

                                                      Trump trägt bei Fabrikbesuch „heimlich“ eine Schutzmaske

                                                      Die Maskenverweigerung ist sein Markenzeichen: Auch beim Besuch einer Fabrik in Michigan trat US-Präsident Donald Trump demonstrativ ohne Mund-Nasen-Schutz auf. Fotos aus dem Inneren der Firma zeigen jedoch ein überraschendes Bild.

                                                        Politik

                                                        Trump trägt bei Fabrik-Besuch heimlich eine Schutzmaske

                                                        Die Masken-Verweigerung ist sein Markenzeichen: Auch beim Besuch einer Fabrik in Michigan trat US-Präsident Donald Trump demonstrativ ohne Mund-Nasenschutz auf. Fotos aus dem Inneren des Firma zeigen jedoch ein überraschendes Bild.

                                                          Politik

                                                          „Wir werden das Land nicht schließen“

                                                          Am Rande eines Besuchs beim Autobauer Ford hat US-Präsident Donald Trump gesagt, es werde trotz einer möglichen zweiten Welle keinen neuen Lockdown geben. Zudem hoffe er, im Wahlkampf bald wieder auf Massenveranstaltungen setzen zu können.

                                                            Deutschland

                                                            Khashoggi-Sohn: Wir vergeben den Mördern

                                                            Das öffentliche Statement wirft viele Fragen auf - eineinhalb Jahre nach dem Mord an dem saudischen Exil-Journalisten. Der Zeitpunkt für die Twitter-Nachricht ist nicht zufällig gewählt.