Lesen den Artikel : Coronavirus - Till Lindemann in intensive care
Medizin

Corona: Drei Autoren ziehen Ergebnisse zu umstrittener Hydroxychloroquin-Studie zurück

Mit Daten einer US-Firma wurde eine Studie zum Mittel Hydroxychloroquin veröffentlicht. Nun ziehen sich das Fachjournal und drei Autoren von den Ergebnissen zurück. Der Geschäftsführer hält weiter an ihnen fest.

    Wirtschaft

    Corona-Krise: «Wirtschaftsweise» korrigieren Konjunkturprognose nach unten

    Im März hatten die «Wirtschaftsweisen» Szenarien vorgelegt, wonach die Wirtschaftsleistung bei einer negativen Entwicklung um 5,4 Prozent sinkt. Die damalige Prognose muss nun korrigiert werden.

      Wissenschaft

      Kommentar: Nach Corona nicht in alte Muster zurückfallen

      Die Corona-Krise hat das Potenzial, unsere Welt nachhaltig zu verändern. Wir sollten den Mut aufbringen, neue Wege zu gehen und unsere Gesellschaft entlang ökologischen Leitlinien zu transformieren, meint Neil King.

        Leben & Stil

        George Floyd: Hunderte kommen zu Trauerfeier in Minneapolis

        Am Donnerstag haben sich Familienmitglieder und Prominente versammelt, um eine Trauerfeier für den verstorbenen George Floyd zu begehen.

          Welt

          Erneut ZDF-Fernsehteam in Berlin attackiert und bedroht

          In Berlin ist erneut ein Kamerateam des ZDF attackiert worden - diesmal im Umfeld eines Gerichtsprozesses. Die Täter sollen einer rechtsextremen Gruppe angehören.

            Politik

            Das haben SIE von den 130 Mrd. - Was steckt wirklich im „Kraft-Paket“?

            Die Regierung hat die Spendierhosen an und ist in Geberlaune.Foto: Michael Sohn / dpa

              Berlin

              Berliner Start-up entwickelt App für Online-Networking

              Networking an der Bar? Ist derzeit kaum möglich. Das Start-up Yotribe hat eine neue App entwickelt: im Raum können Teilnehmer sich begegnen.

                Berlin

                Brandenburger Nationalpark durch Polens Schifffahrtspläne gefährdet

                Polen will die Oder für Schiffe ausbauen. 2023 soll es losgehen. Doch das könnte den Nationalpark Unteres Odertal massiv gefährden.

                  Sport

                  Wegen Friseur-Affäre - BVB-Stars droht harte Strafe

                  Nachdem sich sechs BVB-Stars die Haare hatten schneiden lassen, prüft jetzt die DFL, wie sie den Vorfall sanktioniert.Foto: , Borussia Dortmund via Getty Images

                    Politik

                    Jetzt doch! - Dax-Aus für Lufthansa

                    Turbulenzen ohne Ende beim Kranich-Flieger! Das Dax-Gründungsmitglied Lufthansa fliegt nach 32 Jahren aus dem Dax.Foto: Guido Kirchner / dpa

                      Deutschland

                      Ab Mitte Juni - Schul-Essen in Leipzig wegen Corona teurer

                      Unter vielen Auflagen findet seit dem 18. Mai in Leipzigs Schulen wieder Unterricht statt.Foto: Sebastian Kahnert / dpa

                        Berlin

                        Nach der Wende erst mal out - und jetzt?

                        Debatte über das neue Berlin-Buch von Maroldt und Martenstein und mehr Themen in unserem meistgelesenen Bezirksnewsletter, immer freitags aus Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier eine Themenvorschau.

                          Unterhaltung

                          Cabriotour versaut: Plötzlich landet etwas ekliges auf Riccardos Kopf

                          Unterwegs fällt der Influencer einer unerwarteten Attacke zum Opfer.

                            Berlin

                            Bahnverkehr zwischen Berlin und Polen fährt wieder regulär

                            Ab Mitte Juni fahren die Bahnen zwischen Deutschland und Polen wieder nach altem Fahrplan. Dann wird auch die Reisewarnung aufgehoben.

                              Leben & Stil

                              John Boyega: Mark Hamill ist Stolz auf seinen Kollegen

                              Auf einer Demonstration in London hat John Boyega eine emotionale Rede gehalten. Seine Kollegen unterstützen ihn.

                                Deutschland

                                Drama in der Nordsee - Fünfter toter Surfer in Holland gefunden

                                Drei Wochen nach dem schrecklichen Unglück mit fünf toten Surfern wurde am Donnerstag der bisher vermisste Mathijs D. (23) geborgen.Foto: Christoph Reichwein

                                  Lernen

                                  Merkel will dieses Jahr in Deutschland Urlaub machen

                                  Die Kanzlerin lebe mit „mit sehr vielen Einschränkungen“ + Bremerhaven überschreitet Grenzwert + 99-Jähriger aus Duisburg übersteht Infektion ++ Der Newsblog.