Lesen den Artikel : Wir warten auf den Sturm – mit einem unguten Gefühl
Deutschland

aus kochfester Baumwolle - Mit Mama Mundschutz machen

Nachschub an Schutzkleidung ist in der Corona-Krise Mangelware. Andrea Schwarz (52) und ihre Mama Christa (81) wollen unbedingt helfen!Foto: privat

    Wirtschaft

    Europäische Union: Europa lässt Italien hängen

    Die EU-Regierungschefs konnten sich nicht auf Coronabonds verständigen. Eine Gemeinschaft, die ihre Mitglieder in der Not fallen lässt, verdient diesen Namen nicht.

      Politik

      Das „Meine-Nation-zuerst-Virus“ infiziert die Staaten

      Europa muss umsteuern, wenn es auch nach der Coronavirus-Krise seine Einheit bewahren und eine Rolle in der Welt spielen will. Ein Gastbeitrag.

        Reise

        Roland Conrady: "Wir haben immer gedacht, Urlaub sei ein Grundbedürfnis. Jetzt werden wir eines Besseren belehrt"

        Weltweit ist der Luftverkehr zum Erliegen gekommen. Hotels müssen schließen. Drohen jetzt Airline- und Veranstalter-Pleiten? Ein Gespräch mit Roland Conrady, Professor für Touristik, über die Folgen der Corona-Krise für die Reise-Branche.

          Deutschland

          Corona-Live-Ticker: USA überholen China

          In den USA gibt es inzwischen mehr Infizierte als in China. Die Bundesregierung prüft den Einsatz einer Tracking-App im Kampf gegen das Corona-Virus. Mehr im DW-Live-Blog.

            Politik

            „Nicht der Zeitpunkt, über Lockerung der Maßnahmen zu sprechen“

            Die Kanzlerin fordert im Kampf gegen das Coronavirus Geduld von den Bundesbürgern. Auch andere Politiker wollen an den Einschränkungen noch festhalten.

              Wirtschaft

              Anträge genau geprüft: Große Nachfrage nach KfW-Hilfskrediten

              Viele Unternehmen stehen wegen der Corona-Krise mit dem Rücken zur Wand. Kommen die staatlichen Rettungskredite rechtzeitig an? Banken und Sparkassen versichern: Wir tun alles dafür.

                Wirtschaft

                Her mit der Negativ-Steuer für den Mittelstand

                Die Hilfsmaßnahmen für Unternehmen vernachlässigen Betriebe mit über zehn und weniger als 250 Beschäftigten. Dabei sind sie volkswirtschaftlich sehr bedeutend. Und es gäbe einen einfachen Weg, ihnen zu helfen.

                  Politik

                  SPD-Politiker bei Illner - Lauterbach fordert Zuschläge für Pflegekräfte

                  Der große Viren-Tsunami ist noch gar nicht angekommen, da wollen sich einige schon wieder an den Strand legen. Doch wie geht es weiter?Foto: ZDF/Svea Pietschmann

                    Literatur

                    Francesca Melandri über Corona in Deutschland: Ich schreibe euch aus eurer Zukunft

                    Ihr werdet schlecht schlafen. Ihr werdet zunehmen. Ihr werdet Angst haben. Ein Appell an alle, die glauben, dass Corona Deutschland nicht so schlimm treffen wird.

                      Politik

                      Coronavirus: Warum Spanien besonders schwer betroffen ist

                      In Spanien sind mehr Menschen an Covid-19 gestorben als in China, Madrid ist eines der Epizentren der Pandemie. Wie konnte es soweit kommen?

                        Politik

                        Coronavirus: EU-Video-Gipfel - die Krise muss 14 Tage warten

                        Die Staats- und Regierungschefs einigen sich auf eine gemeinsame Erklärung im Kampf gegen das Coronavirus, doch das war es dann auch schon. Die Finanzminister sollen klären, wie es weiter geht.

                          Politik

                          Schutzkleidung gehört in die richtigen Hände – und die sind staatlich

                          Während Bürger sich um „social distancing“ bemühen, haben Ärzte und Pfleger nicht ausreichend Infektionsschutz. Da stimmt was nicht. Ein Kommentar.

                            Gesundheit

                            Zahlen der Johns-Hopkins-Universität: Weltweit mehr als eine halbe Million Coronavirus-Fälle

                            Nach aktuellen Angaben von US-Experten haben sich mehr als 510.000 Menschen rund um den Globus mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der an der neuartigen Lungenkrankheit Verstorbenen beläuft sich demnach inzwischen auf 23.000.

                              Lernen

                              Merkel will derzeit keine Lockerung der Maßnahmen anstoßen

                              Angela Merkel bittet die Bürger um Geduld + 16-Jährige stirbt bei Paris an Covid-19 + Johns-Hopkins-Universität misst über 500.000 Infizierte + Der Newsblog

                                Welt

                                Für Merkel kommt Debatte über Lockerung der Maßnahmen noch zu früh

                                „Es kann noch nicht der Zeitpunkt sein“: Bundeskanzlerin Angela Merkel will noch nicht über eine Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sprechen. Alle Entwicklungen im Liveticker.

                                  Politik

                                  Wladimir Putins 180-Grad-Wende

                                  Noch vor kurzem ließ Russlands Präsident Wladimir Putin verkünden, man habe das Coronavirus „weitgehend unter Kontrolle“. Nun bereitet sich das Land unter Hochdruck auf eine massive Ausbreitung vor.

                                    Politik

                                    Angela Merkel – Statement nach EU-Gipfel - Corona-Epidemie schlimmer als Finanzkrise 2008

                                    Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU) schwört ihre Landsleute auf eine längere Frist der Einschränkungen in der Corona-Krise ein. ...Foto: Bundesregierung.de

                                      Berlin

                                      Die Berliner Labore sind überlastet

                                      Experten raten dazu, möglichst viele Menschen auf das Coronavirus zu testen. Doch die Labore geraten bei der Auswertung an ihre Grenzen.

                                        Unterhaltung

                                        „MS Artania“ - Sieben Corona-Erkrankte auf ARD-Kreuzfahrtschiff

                                        Corona-Alarm auf der „MS Artania“ aus der ARD-Serie „Verrückt nach Meer“! Auf dem Schiff wurden 7 Menschen positiv auf Corona getestet.Foto: ARD/BR/Bewegte Zeiten GmbH/Gerri

                                          Berlin

                                          "Wir werden komplett im Stich gelassen"

                                          Wie geht es weiter mit den Zahnarztpraxen während der Pandemie? Ein Thema in unserem meistgelesenen Bezirksnewsletter, freitags aus Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier eine Themen-Übersicht.

                                            Lernen

                                            Die wirklich unglaubliche Geschwindigkeit der Wissenschaft

                                            Gibt es etwas Positives in dieser düsteren Krise? Ja! Die Wissenschaft steht im Rampenlicht. Und das muss so bleiben, auch nach der Pandemie. Ein Kommentar.

                                              Staat & Soziales

                                              Coronavirus in den USA: Das Alphabet des Absturzes  

                                              Auch das Billionen-Dollar-Hilfspaket des Kongresses wird eine Rezession in den USA nicht aufhalten können. Doch noch gibt es die Hoffnung, dass der Aufschwung nach der Krise so steil wird wie jetzt der Einbruch.

                                                Deutschland

                                                Wochenmarkt-Händler in Not - Uns verdirbt Frischware für 1,5 Mio. Euro!

                                                Frischwaren für 1,5 Mio. Euro drohen zu verderben, müssten notfalls entsorgt werden. Solche Summen bringt die Großhändlern in Existenznot.Foto: Stefan Hässler