Lesen den Artikel : Mylan-Aktie Aktuell - Mylan legt deutliche 2,9 Prozent zu
Wirtschaft

Hasbro-Aktie Aktuell - Hasbro legt deutliche 2,4 Prozent zu

Mit einem Plus von 2,4 Prozent gehörte die Aktie des Spielzeughersteller Hasbro zu den Hoffnungsträgern des Tages. Bei Handelsende betrug der Preis der Aktie 62,82 Euro.

    Wirtschaft

    Applied Materials-Aktie Aktuell - Applied Materials gewinnt mit 4,8 Prozent Zuwachs deutlich

    Die Aktie des Fertigungsanlagenhersteller Applied Materials gehörte mit einer positiven Entwicklung von 4,8 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Bei Börsenschluss notierte der Wert mit 43,63 Euro.

      Wirtschaft

      PepsiCo-Aktie Aktuell - PepsiCo legt deutliche 2,7 Prozent zu

      Der Wert des Getränkehersteller PepsiCo gehörte mit einer positiven Entwicklung von 2,7 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Bei Handelsende notierte die Aktie mit 105,30 Euro.

        Wirtschaft

        Mattel-Aktie Aktuell - Mattel mit Kursverlusten von 0,7 Prozent

        Die Aktie des Spielzeughersteller Mattel gehörte mit einem Rückgang von 0,7 Prozent zu den Verlierern des Tages. Bei Handelsschluss betrug der Preis des Anteilscheins 7,79 Euro.

          Wirtschaft

          FMC Corp.-Aktie Aktuell - FMC Corp. legt deutliche 4,5 Prozent zu

          Die Aktie des Chemieunternehmen FMC Corp. gehörte mit einem Anstieg von 4,5 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Bei Börsenschluss notierte die Aktie mit 70,94 Euro.

            Wirtschaft

            AbbVie-Aktie Aktuell - AbbVie im Höhenflug mit 5,4 Prozent

            Der Wert des Pharmaunternehmen AbbVie gehörte mit einer positiven Entwicklung von 5,4 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Der Wert notierte bei Börsenschluss mit 65,80 Euro.

              Deutschland

              Wochenmarkt-Händler in Not - Uns verdirbt Frischware für 1,5 Mio. Euro!

              Frischwaren für 1,5 Mio. Euro drohen zu verderben, müssten notfalls entsorgt werden. Solche Summen bringt die Großhändlern in Existenznot.Foto: Stefan Hässler

                Politik

                Coronavirus-Fälle in Berlin steigen langsamer, zehn Jahre Haft für Rizin-Bombenbauer

                Weltweit gibt es mehr als 500.000 Coronavirus-Infizierte und die EU-Staaten einigen sich auf ein Mandat für eine neue Marinemission: die Themen des Tages.

                  Wirtschaft

                  „Man kann jetzt fantastisch Papiere einsammeln“

                  Deutliche Kursgewinne an der Wall Street haben den Dax wieder über die Marke von 10.000 Punkten gehievt. Die Gründe dafür und wie langfristige Anleger von der Corona-Krise profitieren können, erörtert Kapitalmarktstratege Stefan Riße im Gespräch mi

                    Sport

                    Bundesliga: Starke Schultern

                    Großklubs und Champions-League-Teilnehmer aus München, Dortmund, Leipzig und Leverkusen verzichten auf Fernsehgelder. Um die finanzielle Not weniger wohlhabender Klubs zu mildern, stellen sie rund 20 Millionen Euro zur Verfügung.

                      Wirtschaft

                      Italien: Vollbremsung

                      Inzwischen steht 70 Prozent der italienischen Wirtschaft still. Damit verliert das Land jeden Monat 100 Milliarden Euro an Wirtschaftsleistung.

                        Wirtschaft

                        Pandemie gemeinsam überwinden - Fünf Billionen für die Wirtschaft: G20 stemmen sich geeint gegen Krise

                        Bereits in der Finanzkrise 2008/2009 haben die G20 eine wichtige Rolle gespielt. Jetzt demonstriert die Gruppe der wichtigsten Wirtschaftsmächte den Willen zum gemeinsamen Kampf gegen die Corona-Krise.

                          Deutschland

                          Es geht um zig Millionen Euro - Krisen-Sitzung des Stadtrats mit Videokonferenz

                          Diese Ratssitzung geht in die Stadtgeschichte ein. Die Ratsmitglieder trafen sich im HCC – und der OB wurde per Video zugeschaltet.Foto: privat

                            Digital

                            Tarif-Check - Vodafone-Knaller: LTE-Tarife über 60 Prozent reduziert - lohnt das Angebot?

                            Otelo schickt gerade zwei neue Angebote ins Rennen: Die Allnet-Flat-LTE-Handytarife im Vodafone-Netz für unter 8 Euro mit 5 GByte Datenvolumen oder mit 7 GByte für 12 Euro. Wie gut sind die Deals und sollten Sie zuschlagen? FOCUS Online hakt nach.

                              Wirtschaft

                              Der Goldmarkt erlebt seinen Klopapier-Moment

                              Die Viruskrise setzt auch den Goldmarkt unter Stress. Die Nachfrage nach Münzen und Barren steigt sprunghaft an. Zugleich fallen Produktionsstätten aus. Selbst Onlineshops müssen schließen. Über einen Umweg können Anleger dennoch zum Zuge kommen.

                                Wirtschaft

                                Aktien im Tiefflug: Die Angst vor den Geiern

                                Mittelständler stehen vor dem Ruin, die Kurse deutscher Dax-Konzerne sind im Keller - durch die Coronakrise werden deutsche Firmen zu preiswerten Übernahmezielen. Die Politik will das verhindern. Doch reicht das?

                                  Wirtschaft

                                  News-Ticker zum Corona-Crash - Sprunghafter Anstieg: Rekordansturm auf Arbeitslosenhilfe in den USA

                                  Die Ausbreitung des Coronavirus hat die Börsen weltweit auf eine Achterbahnfahrt geschickt. Eine Fahrt mit vielen steilen Gefällen, nach oben geht es nur bedingt. Derweil schnüren Politiker und Banken Hilfspakete, um den Schaden zu begrenzen. Verfolgen

                                    Wirtschaft

                                    Ärger mit Behörden vermeiden - dm-Chef Werner: Lassen nur noch nach einer Formel Kunden in die Läden

                                    Auch auf die Filialen von dm gab es in den vergangenen Wochen einen Ansturm, unter anderem Klopapier und Seife waren besonders beliebt. Richtig freuen kann sich Christoph Werner, Sohn des Gründers Götz Werner und Vorsitzender der Geschäftsführung, abe

                                      Wirtschaft

                                      "Die Lage ist dramatisch" - Über 90 Prozent der Einzelhändler wollen Staatshilfen um Coronakrise bewältigen zu können

                                      Ein Großteil der Einzelhändler in Deutschland baut bei der Bewältigung der Corona-Krise auf Staatshilfen. Allerdings wächst im Mittelstand die Sorge, dass die dringend benötigten Hilfsgelder für die Firmen nicht rechtzeitig ankommen.

                                        Wirtschaft

                                        MasterCard-Aktie Aktuell - MasterCard mit Kursverlusten von 1 Prozent

                                        Der Wert MasterCard gehört mit einer negativen Entwicklung von 1 Prozent zu den Verlierern des Tages. Aktuell notiert der Anteilschein mit 231,20 Euro.

                                          Sport

                                          Nur noch zwei Stars unverkäuflich! - Kabinen-Krach bei Barça über Gehaltsverzicht

                                          Gehalts-Krach beim FC Barcelona! Die Stars wehren sich gegen geplante Gehaltskürzungen von bis zu 70 Prozent wegen der Corona-Krise.Foto: Alex Caparros / Getty Images

                                            Unterhaltung

                                            "Bares für Rares": Taschenuhr sorgt für Ärger - Expertin schätzt den Wert auf 3400 Euro, die Händler widersprechen

                                            "Eine Glashütte, wow." Eine Taschenuhr sorgt bei "Bares für Rares" für Uneinigkeit. Die Expertin schätzt den Wert auf bis zu 3400 Euro. Doch das sehen die Händler ganz anders.

                                              Deutschland

                                              Illegales Autorennen - Polizei beschlagnahmt 350000-Euro-BMW

                                              Er raste mit 200 Sachen über die Landstraße, filmte sich, stellte das Video ins Netz. Nun sind Wagen und Führerschein futsch.Foto: Polizei

                                                Staat & Soziales

                                                Coronakrise: Norwegischer Staatsfonds verliert 114 Milliarden Euro

                                                1330 Milliarden Kronen, umgerechnet 114 Milliarden Euro, hat der norwegische Staatsfonds in der Coronakrise an Wert eingebüßt. Mit Nicolai Tangen soll nun ein neuer Chef die Alterssicherung des Landes sichern.