Lesen den Artikel : Moskau will angeblich Bernie Sanders unterstützen
Politik

Als Anreiz für Einsteiger - Baerbock will 35-Stunden-Woche in der Pflege

Bessere Arbeitsbedingungen sollen Fachkräfte anlocken: Grünen-Chefin Annalena Baerbock fordert für die Pflege eine 35-Stunden-Woche!Foto: Felix Kästle / dpa

    Deutschland

    Corona-Hamsterkauf

    Frau bestellt versehentlichKlopapier für 12 JahreFoto: ReutersDauer: 0:45

      Politik

      Trump segnet den Deal ab - Polens neue Wunderwaffe gegen Putins Panzer

      Sie ist tragbar und durchschlagskräftig wie kaum eine sonst: Die US-„Fire-and-Forget“-Panzerabwehrrakete. Warschau wird sie bekommen.Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com

        Gesundheit

        Infektionsgefahr! - So will Bayern seine Wähler vor neuartigem Virus schützen

        Viele Menschen in einem Wahllokal, Stifte wechseln von Hand zu Hand - und einer hustet immer: Bayern bereitet sich auf die Kommunalwahl in Zeiten von Corona vor.

          Politik

          „Es geht denen gar nicht um Assad“

          Brandenburgs früherer Ministerpräsident Matthias Platzeck wirbt für mehr Verständnis mit Russland und verteidigt das umstrittene militärische Eingreifen Moskaus im Syrienkonflikt.

            Politik

            Andrzej Duda: Polens Präsident unterschreibt umstrittenes Mediengesetz

            Der polnische Präsident hat einem Gesetz zugestimmt, das Subventionen für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk vorsieht. Kritiker sehen darin eine Wahlkampfhilfe für Duda.

              Politik

              Syrien: Waffenruhe in Idlib hält an

              Die zwischen Russland und der Türkei geschlossene Waffenruhe in der letzten Rebellenhochburg Syriens hält bislang. Hunderttausende sind in der Region auf der Flucht.

                Politik

                Slowenien: Janez Janša wird neuer Regierungschef

                In Ljubljana wird ein enger Verbündeter des nationalpopulistischen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán neuer Regierungschef. Damit rückt ein weiteres europäisches EU-Land nach rechts.

                  Politik

                  Saudi-Arabien: Kronprinz Mohamed lässt mehrere Prinzen festnehmen

                  Wegen angeblicher Putschpläne hat der Nachfolger von König Salman laut Medienberichten drei Prinzen festnehmen lassen. Er könnte das nutzen, um seine Macht in Saudi-Arabien auszuweiten.

                    Politik

                    Vorwürfe an Ankara: Griechischer Premier Mitsotakis: Der Flüchtlingspakt ist tot

                    In einem Interview erhebt der griechische Premierminister Mitsotakis schwere Vorwürfe gegen die Türkei. Ankara benutze die Flüchtlinge lediglich für eigene Interessen, so der Regierungschef.

                      Welt

                      „Das Verhältnis zu Russland wird Stück für Stück schlechter“

                      Matthias Platzeck wirbt um Verständnis für Russlands Vorgehen im Syrien-Konflikt. Der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums erklärt, dass es Präsident Putin nicht um den syrischen Machthaber Assad gehe. Sondern um eine große Sorge.

                        Politik

                        Erdogan reist zu Gesprächen nach Brüssel

                        Der türkische Präsident Erdogan wird am Montag zu Gesprächen über den Flüchtlingsstreit mit der EU in Brüssel erwartet. Noch immer sitzen Tausende Menschen im Grenzgebiet zwischen Griechenland und der Türkei fest.

                          Politik

                          Wenn die Bundespolizei eine Rechnung schickt

                          Koffer am Bahnhof vergessen, Nacht in der Zelle verbracht: Das kann teurer werden. Die Opposition befürchtet unerwünschte Nebeneffekte.

                            Politik

                            Mehrere Prinzen in Saudi-Arabien festgenommen

                            In Saudi-Arabien sind drei Prinzen festgenommen worden, darunter ein Bruder und ein Neffe von König Salman. Ihnen werde ein Putsch zur Last gelegt. Mit den Festnahmen könnte Kronprinz Mohammed seine Macht als de-facto-Herrscher weiter ausbauen.

                              Politik

                              Lesbos: Wie Flüchtlinge, Bewohner und Helfer allein gelassen werden

                              In dieser Woche eskalierte die Lage auf der griechischen Insel Lesbos: Rechtsextremisten übten Selbstjustiz, Helfer mussten ihre Arbeit abbrechen. Bewohner, Unternehmer und Geflüchtete sind hilflos und wütend - denn Hilfe bleibt aus.

                                Politik

                                Saudi-Arabien: Mitglieder der Königsfamilien wegen Putsch-Plänen festgenommen

                                Drei Prinzen der saudischen Königsfamilie sind US-Medienberichten zufolge inhaftiert worden. Sie sollen die Entmachtung des Königs und des Kronprinzens geplant haben.

                                  Politik

                                  Mehrheit der Deutschen gegen Hilfsaktion für Flüchtlingskinder

                                  51 Prozent lehnen Einsatz für minderjährige Flüchtlinge ab + EU knüpft Gelder für Türkei an Bedingungen + Neonazis wollen auf Lesbos gegen Migranten kämpfen

                                    Politik

                                    BILD-Kommentar zu Linken-Chefs - Die Unsäglichen

                                    Man war geneigt, Milde mit dieser Linksaußen-Truppe walten zu lassen. Doch die Linken-Doppelspitze ist unerträglich. Ein Kommentar.Foto: dpa

                                      Politik

                                      Misshandelte Flüchtlinge - Das hässliche Europa

                                      Schlimme Szenen an der EU-Außengrenze! Griechische Bürgerwehren attackieren Flüchtlinge, auf Lesbos streifen Rechtsextremisten umher.Foto: Anadolu Agency/Getty Images

                                        Politik

                                        „Ich verfluche den Tag, an dem ich Anis Amri begegnet bin“

                                        Der V-Mann „Murat“ wies mehrfach auf die Gefahr durch Amri hin. Drei Jahre nach dem Anschlag meldet er sich zu Wort. Nun soll er als Zeuge geladen werden.

                                          Politik

                                          Schluss mit Erpressung, sonst… - EU macht Knallhart-Ansage an Erdogan

                                          Gibt es noch eine Chance für den EU-Türkei-Flüchtlingsdeal? Brüssel will weitere Finanzhilfen für Ankara an Bedingungen knüpfenFoto: Imago

                                            Politik

                                            Geflüchtete: EU will Hilfszahlungen an Türkei senken

                                            Die EU erwartet von der Türkei, ihre "erpresserische Politik" einzustellen. Dann sollen Gelder gezahlt werden. Für die Grünen-Chefin ist der Flüchtlingsdeal gescheitert.

                                              Politik

                                              EU-Kommissar knüpft Finanzhilfen für Türkei an Bedingungen

                                              Seit die Türkei die Grenzen zu Westeuropa für Flüchtlinge geöffnet hat, herrscht in Griechenland der Ausnahmezustand. Die EU will die Türkei zum Handeln bewegen - auch mit Geld.

                                                Politik

                                                Exportwert über Hamburger Hafen 20-fach gestiegen

                                                100.000 gewaltsam getöteten Menschen weltweit sterben durch Kleinwaffen. Deutschland hat daher scharfe Exportregeln – führt aber zugleich immer mehr aus.