Lesen den Artikel : Rechte Terrorzelle - erste Verdächtige beim Haftrichter
Politik

Irak: Raketen nahe US-Botschaft in Bagdad eingeschlagen

US-Militärkreise berichten von Raketeneinschlägen in der Grünen Zone Bagdads. Über die Ziele der Raketen ist noch nichts bekannt. Opfer gibt es offenbar keine.

    Welt

    Ramelow macht CDU Angebote für Neustart in Thüringen

    Thüringens Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow geht auf der Suche nach einem Ausweg aus der Regierungskrise weiter auf die CDU zu. Die konservative Werteunion hat indes einen richtungsweisenden Beschluss gefasst. Alle Entwicklungen im Live-Ticker.

      Politik

      Erneut Raketen nahe US-Botschaft in Bagdad eingeschlagen

      In der Nähe der US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind in der Nacht zu Sonntag mehrere Raketen eingeschlagen. Das berichten US-Militärkreise. Seit Januar gibt es immer wieder Angriffe auf die hochgesicherte Grüne Zone.

        Leben & Stil

        Schönheitswettbewerb: Leonie Charlotte von Hase aus Kiel zur «Miss Germany» gekürt

        Die neue «Miss Germany» kommt aus Kiel: Leonie Charlotte von Hase ist mit 35 Jahren die älteste Siegerin des Schönheitswettbewerbs - und die erste Mutter, die den Titel trägt.

          Politik

          Grünheide: Oberverwaltungsgericht stoppt Rodungsarbeiten für Tesla-Gelände

          Die Grüne Liga Brandenburg will die Baumfällarbeiten für die Autofabrik verhindern. Das OVG untersagte die Rodungen nun vorläufig bis ein endgültiges Urteil vorliegt.

            Deutschland

            Neue "Miss Germany" gekürt

            Insgesamt 16 Frauen aus ganz Deutschland nahmen an dem Schönheitswettbewerb teil. Die Siegerin stammt aus Schleswig-Holstein.

              Welt

              Angebot an Diesel-Autos in Deutschland schrumpft

              Schlechte Aussichten für Dieselfahrer: Die Auto-Hersteller streichen die Dieselvarianten in ihren Modellreihen radikal zusammen. Aktuelle Zahlen offenbaren das ganze Ausmaß des Rückgangs in Deutschland.

                Unterhaltung

                Das große BILD-Doppelinterview

                Wenn der Bosbach mitdem Schweiger schaukeltFoto: BILDDauer: 4:00

                  Politik

                  Ermittlungen gegen Rechtsextreme: Alle zwölf rechten Terrorverdächtigen kommen in Untersuchungshaft

                  Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof haben Haftbefehl gegen zwölf Rechtsextreme erlassen. Am Freitag war ihre mutmaßliche Terrorzelle aufgeflogen.

                    Deutschland

                    Stuttgart-21-Rebell - „Sie sollen jetzt weiterbauen“

                    Dietrich Wagner (75) ist blind, weil er die Zukunft seiner Stadt anders sah. Es ist der 30. September 2010.Foto: Sascha Baumann /all4foto.de, dpa

                      Politik

                      Nach Attacken auf FDP - Schäuble verurteilt Übergriffe auf Politiker

                      Schäuble und Antisemitismus-Beauftragter, Felix Klein, haben Übergriffe gegen Politiker nach dem Wahl-Debakel in Thüringen kritisiert.Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa

                        Welt

                        Ohne Liberale wird Deutschland zum Albtraum

                        Die Vernichtungsfantasien gegen die FDP nach Erfurt zeigen: Der Liberale befindet sich in Deutschland in einer Art kulturellem Feindesland. Ängstliche aber haben keine Chance. Wer freiheitlich denkt, muss kämpfen.

                          Politik

                          Osteuropa: Politiker hetzen gegen Roma

                          Roma leben in Mittel- und Südosteuropa oft in Armut. Statt ihnen zu helfen, hetzen vermehrt Politiker gegen sie - mit einem eiskalten Kalkül.

                            Politik

                            Ermittlungen gegen Rechtsextreme: Terrorverdächtige kommen in Untersuchungshaft

                            Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof haben Haftbefehl gegen zwölf Rechtsextreme erlassen. Bei einem der Beschuldigten gibt es nach SPIEGEL-Informationen womöglich eine Verbindung zum mutmaßlichen Lübcke-Mörder.

                              Politik

                              AKK in München - Deutschland soll mehr Verantwortung haben

                              Die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) bot wieder einmal eine Plattform, die eine diametrale Sichtweise offenbarte.Foto: Sven Hoppe / dpa

                                Politik

                                Tausende protestieren in Erfurt gegen Ministerpräsidentenwahl

                                Die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich bewegt immer noch viele Menschen. Unter dem Motto "#Nichtmituns: kein Pakt mit Faschisten niemals und nirgendwo" gingen in Erfurt Tausende Menschen auf die Straße.

                                  Politik

                                  „Glotzt mich Afrika an“: Nach Hass-Kommentar: Otto schlägt Nutzerin mit eigenen Waffen

                                  Die Frau hatte gegen ein dunkelhäutiges Model gepestet.

                                    Politik

                                    Alexander Mitsch: WerteUnion schließt Zusammenarbeit mit AfD aus

                                    Mit einem Beschluss will sich die WerteUnion nach Rechtsaußen abgrenzen. Führende Mitglieder des umstrittenen Vereins haben Verbindungen zur AfD und in die rechte Szene.

                                      Politik

                                      Polizei nimmt sieben Menschen in Gewahrsam - 25 Ermittlungsverfahren

                                      Hunderte Menschen demonstrierten am Samstag in Dresden gegen einen rechten Marsch. Die Neonazis musste eine andere Route nehmen als geplant.

                                        Politik

                                        Münchner Sicherheitskonferenz: Ganz viele Fragen, ganz wenige Antworten

                                        Die Eröffnungsrede wollte Annegret Kramp-Karrenbauer nicht halten bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Sie sprach lieber später - und hatte altbekannte Ideen anzubieten.

                                          Politik

                                          Ihre Augen beschämen die Welt - Laila (1) erfror auf der Flucht vor dem Krieg

                                          Dieses Foto macht wütend! Traurig und fassungslos! Es zeigt die Grausamkeit des Syrien-Krieges. Laila ist erfroren.Foto: AFRIN SHIFA HOSPITAL / HANDOUT/Anadolu Agency via Getty Images

                                            Politik

                                            Huawei: Brandlinie eines Konflikts

                                            Die USA haben den Konzern Huawei als "trojanisches Pferd" und Gefahr für die Nato gebrandmarkt. Sie wollen klar machen: Der neue globale Gegner sitzt in China.

                                              Politik

                                              Enthüllungsbuch: "Sind sie fies zu Leuten? Oder sind sie nette Tiere?" Trumps skurrile Obsession für Dachse

                                              Wenn sich Donald Trump für ein Thema begeistert, ist er schwer davon abzubringen. In einem neuen Buch wird eine bisher unbekannte Leidenschaft des US-Präsidenten enthüllt: Immer wieder soll er sich nach Dachsen erkundigt haben - zu den unmöglichsten