Lesen den Artikel : Auf der Suche nach dem verlorenen Westen
Politik

Afghanistan: USA und Taliban vereinbaren Waffenruhe

In Afghanistan gibt es einen neuen Vorstoß zum Frieden. Die Taliban haben laut einem US-Regierungsbeamten einem Waffenstillstandsplan zugestimmt.

    Politik

    Syrien: Recep Tayyip Erdogan und Wladimir Putin kämpfen um Idlib

    Recep Tayyip Erdogan und Kremlchef Wladimir Putin sind in Idlib auf Konfrontationskurs. Die Türkei weitet den Militäreinsatz in der syrischen Provinz aus. Ruft sie bald auch die Nato zu Hilfe?

      Politik

      Lieferengpässe wegen Coronavirus - Jetzt werden bei uns die Medikamente knapp

      Wegen des Coronavirus könnte es zu neuen Lieferschwierigkeiten bei Medikamenten kommen, fürchtet Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.Foto: Jacob Schröter

        Politik

        Nordrhein-Westfalen: AfD-Politiker berichtet von Geheimtreffen mit WerteUnion

        Laut des Landessprechers der NRW-AfD gab es seit dem Herbst intensive Kontakte und regelmäßige Treffen. Auch CDU-Bundestagsabgeordnete sollen beteiligt gewesen sein.

          Politik

          Abschiebung ohne Asylantrag: "Das Urteil macht die Festung Europa dicht"

          Abschiebung ohne Asylantrag: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hält das unter bestimmten Umständen für rechtens. Anwalt Wolfgang Kaleck, der die Kläger unterstützt hat, ist entsetzt.

            Politik

            Erneut Hubschrauber der syrischen Armee abgeschossen

            Protürkische Rebellen reklamieren Angriff auf syrische Armee für sich. Assads Truppen rücken derweil weiter vor.

              Politik

              Venezuela: Nicolás Maduro droht Herausforderer mit Inhaftierung

              Venezuelas Präsident hat angekündigt, seinen Konkurrenten Juan Guaidó festnehmen zu lassen. Die Anordnung des Gerichts stehe zwar noch aus. Aber "dieser Tag wird kommen".

                Politik

                Neuer Vorschlag zu EU-Haushalt wird im Parlament kritisiert

                Ratschef Michel legt einen Kompromiss für den europäischen Etat vor. Auch die Kanzlerin zeigt sich verhandlungsbereit – fordert aber Kürzungen im Agrarbereich.

                  Überfall auf Gericht

                  Politik

                  Die unauffälligen Herren der "Gruppe S."

                  Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen eine mutmaßliche Terrorzelle, die Anschläge gegen Politiker und Muslime geplant haben sollen. Die zwölf Festnahmen verdeutlichen die Bedrohung, die von Rechtsextremen ausgeht.

                    Politik

                    Münchner Sicherheitskonferenz: Reden allein ist nicht mutig genug

                    In der Mitte Europas dürfe kein ängstliches Herz schlagen, mahnt der Bundespräsident. Deutschland müsse mehr Verantwortung übernehmen. Darauf wartet die Welt schon lange.

                      Politik

                      William Barr: US-Justizminister lässt den Fall Michael Flynn neu aufrollen

                      Der frühere Nationale Sicherheitsberater soll das FBI über seine Russland-Kontakte belogen haben und wartet auf ein Urteil. Nun soll die Anklage erneut überprüft werden.

                        Welt

                        Steinmeiers schöne Worte reichen nicht – unsere Verbündeten erwarten Taten

                        Bundespräsident Steinmeier ist auf der Münchner Sicherheitskonferenz hart mit unserer zurückhaltenden Außenpolitik ins Gericht gegangen. Aber Versprechen geben die Deutschen schon lange. Es ist Zeit für Taten.

                          Politik

                          Soziale Gerechtigkeit: Das Leben als Lotterie

                          Manche sind mit besseren Voraussetzungen geboren als andere. Der moderne Sozialstaat gleicht das aus. Doch Deutschland hat ihn verkümmern lassen. Es gibt viel zu tun: Vor allem muss der Mindestlohn erhöht werden.

                            Politik

                            Thüringen: Was, wenn die AfD für Ramelow stimmt?

                            Der Linken-Politiker will sich mit zugesicherten Stimmen von der CDU und FDP vor einer Wahl zum Ministerpräsidenten mit Hilfe der AfD schützen. Eine Wahl zum Ministerpräsidenten nicht annehmen - das hat noch keiner gemacht.

                              Politik

                              Merkel will Agrarsubventionen der EU begrenzen

                              Die Bundeskanzlerin zeigt sich im EU-Haushaltsstreit kompromissbereit. Allerdings soll es im Gegenzug weitere Kürzungen im Agrarbereich geben.

                                Politik

                                CSU: Zweifel an Merz

                                Die CDU debattiert, wer sie in Zukunft führen soll. Aber wen wünscht sich die Schwesterpartei CSU? Bislang schweigt die Parteispitze, trotzdem ist klar: Friedrich Merz fliegen die Herzen in München nicht von alleine zu.

                                  Politik

                                  Krieg und Frieden in München

                                  Die Themen des Tages: Die Münchner Sicherheitskonferenz hat begonnen, Mohring ist zurückgetreten, ein Verkehrsrowdy stellt sich.

                                    Welt

                                    Bürgerkrieg in Deutschland. Nicht weniger sollen die Männer geplant haben

                                    Der Generalbundesanwalt hat zwölf Personen wegen Terrorverdachts festgenommen. Die Rechtsextremen sollen sich im Internet vernetzt und vorgehabt haben, bürgerkriegsähnliche Zustände durch Anschläge herbeizuführen. Einer arbeitete ausgerechnet bei de

                                      Politik

                                      Pläne der Nazis vereitelt : Der Spion, der Krakau vor der Vernichtung rettete

                                      Als die Rote Armee im Winter 1945 immer näher rückt, wollen die Nazis Krakau fluten und zerstören. Doch einem sowjetischen Spion gelingt es, die Stadt vor der totalen Vernichtung zu bewahren. 

                                        Politik

                                        Macrons Kandidat für Pariser Kommunalwahl zieht sich zurück

                                        Macron hatte ein Zerwürfnis mit seiner Partei riskiert, um seinen Mann durchzusetzen. Der tritt wegen eines Sexvideos ab. Ein Rückschlag auch für Macrons Wiederwahl.

                                          Politik

                                          Erste Gesetze müssen wegen Thüringen-Chaos warten

                                          Erstmals seit 30 Jahren tagt die Länderkammer unvollständig. Ein Gesetz, dessen Umsetzung offenbar von Stimmen des Freistaats abhängt, wurde verschoben, wie die Berliner SPD-Politikerin Sawsan Chebli WELT sagte: „Uns fehlte die Mehrheit.“

                                            Welt

                                            FDP contra AfD – aber nicht überall

                                            Nach dem Thüringen-Debakel setzt die FDP auf harte Abgrenzung zur AfD. Parteivize Suding sagte, im Bund und in Hamburg sei eine Zusammenarbeit „ausgeschlossen“. Doch ein Blick auf die Landtage zeigt: Liberale haben viele AfD-Anträge unterstützt.

                                              Politik

                                              Friedrich Wilhelm von Brandenburg: Preußens Schöpfer

                                              Vor 400 Jahren kam Friedrich Wilhelm zur Welt, der Brandenburg zum Aufstieg verhalf und als "der Große Kurfürst" zur Legende wurde.

                                                Politik

                                                Kolumne: Machtverschiebung

                                                Während Österreichs Skifahrer hinter den Erwartungen bleiben, könnte 2020 ausgerechnet zum Jahr der Fußballer werden.

                                                  Politik

                                                  USA: So kann er nicht arbeiten

                                                  Justizminister William Barr fühlt sich von den Tweets seines Chefs ausgebremst. So deutlich hat noch kein Mitarbeiter Donald Trumps Kommunikationspraxis kritisiert.

                                                    Politik

                                                    Slowakei: Rechts holt auf

                                                    Am 29. Februar wählen die Slowaken ein neues Parlament. Dabei könnte eine offen faschistisch auftretende Partei laut Umfragen die drittstärkste Kraft im Parlament werden. In die Regierung wird sie es aber wohl nicht schaffen.