Lesen den Artikel : USA bezichtigen China nicht mehr der Währungsmanipulation
Gesundheit

Vier Todesfälle bestätigt - Rätselhafter neuer Virus in China: WHO beruft Notfallausschuss ein

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen der neuartigen Lungenkrankheit in China ihren Notfallausschuss einberufen. In China gibt es inzwischen vier bestätigte Todesfälle, die auf das Coronavirus zurückzuführen sind.

    Gesundheit

    Neuartige Lungenerkrankung - Coronavirus breitet sich weiter aus - vierter Todesfall in China bestätigt

    Die Zahl bestätigter Fälle der neuen Lungenkrankheit ist sprunghaft auf rund 220 gestiegen. Zudem starb ein weiterer Patient nach der Infektion mit dem Coronavirus, in Südkorea wurde ein Fall bestätigt. An der mysteriösen Lungenerkrankung sind inzwis

      Unterhaltung

      Xi Jinping: "Drecksloch"-Panne war "technischer Fehler"

      Facebook hat sich entschuldigt, dass der Name von Chinas Staatspräsident Xi Jinping während eines Besuchs in Myanmar falsch übersetzt wurde.

        Politik

        Mieten steigen langsamer oder sinken sogar

        Ist das die Trendwende? In manchen Städten sinken die Mietpreise. Berlin gehört auch dazu. Wohnungskäufe aber werden immer teurer.

          Politik

          Gerechtigkeit für Guido Westerwelle

          Deutschland war 2011 bei der Militärintervention in Libyen nicht dabei. Das wurde vor allem Außenminister Westerwelle verübelt. Ein rückblickender Kommentar

            Politik

            Ganztagsbetreuung soll Erwerbsquote und Wirtschaft fördern

            Bis 2025 soll ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung eingeführt werden. Ein Ausbau der Angebote bringt der Volkswirtschaft bis zu zwei Milliarden Euro ein.

              Politik

              Reichster Frau Afrikas wird Vetternwirtschaft vorgeworfen

              Ein Investigativ-Netzwerk hat eine „systematische“ Vorteilnahme der angolanischen Präsidententochter aufgedeckt. Es gibt auch eine Spur nach Deutschland.

                Politik

                Deutscher Journalist bei Rechten-Demo in Athen verletzt

                Der Journalist Thomas Jacobi ist in Griechenland von Rechten zusammengeschlagen worden. Es ist nicht das erste Mal, dass Rechtsextreme ihn angreifen.

                  Politik

                  „Saskia Esken wird negativer beurteilt, weil sie eine Frau ist“

                  Was hat die neue SPD-Führung mit ihrer Partei vor und welche Rolle spielen die beiden neuen Vorsitzenden? Ein Gespräch mit Parteivize Klara Geywitz.

                    Politik

                    Ist das der Durchbruch für einen Frieden in Libyen?

                    In Berlin einigten sich Staats- und Regierungschefs sowie die verfeindeten Parteien auf einen Friedensplan für Libyen. Welche Chancen hat der?

                      Politik

                      Nationalarchiv schönt Trump-kritische Fotos – und entschuldigt sich

                      Das Nationalarchiv hat ein Foto des Frauenmarsches 2017 verändert – um neutral zu bleiben. Kritiker werfen ihm vor, das Gegenteil erreicht zu haben.

                        Politik

                        Merkel: Staaten haben sich auf Waffenembargo geeinigt

                        Die Libyenkonferenz in Berlin hat den Weg zu einem Waffenstillstand bereitet. Den Erfolg führt Merkel auch auf die Zusammenarbeit Europas zurück.

                          Politik

                          Britischer Premier schließt normale Beziehungen zu Russland aus

                          Seit fast zwei Jahren überlagert der Giftanschlag auf Skripal das russisch-britische Verhältnis. Nun haben sich Putin und Johnson erstmals getroffen.

                            Politik

                            Flugzeugabschuss: Iran will Flugschreiber vorerst doch nicht an Ukraine übergeben

                            Die Blackbox des abgeschossenen ukrainischen Flugzeuges soll offenbar zunächst doch im Iran bleiben. Zuvor hatte die Luftfahrtbehörde noch eine Herausgabe angekündigt.

                              Politik

                              SPD: Klara Geywitz wirft Medien unfairen Umgang mit Saskia Esken vor

                              Der neuen SPD-Spitze werde von einigen Journalisten mit Häme begegnet, kritisierte Geywitz. Saskia Esken werde negativer beurteilt, weil sie eine Frau sei.

                                Politik

                                Guatemala: Mexikanische Nationalgarde stoppt Hunderte Geflüchtete

                                Rund 1.500 Menschen sind an der illegalen Einreise nach Mexiko gehindert worden. Der mexikanische Präsident hatte zuvor Tausenden Migranten Arbeit versprochen.

                                  Politik

                                  Fajis al-Sarradsch: Libyen-Gipfel soll Entwaffnung von Milizen beschließen

                                  Der Entwurf für die Erklärung der Libyen-Konferenz sieht eine Entwaffnung der Milizen vor. Libyens Ministerpräsident zweifelt an den Absichten von General Haftar.

                                    Deutschland

                                    Keiner fühlt sich zuständig

                                    Ganzes Wohnhaus eingefroren– Familien warten auf HilfeFoto: BILD/KameraOneDauer: 1:57

                                      Politik

                                      Brexit: Striktere Einwanderungsregelungen noch in diesem Jahr

                                      Boris Johnson will die Einwanderung niedrig qualifizierter Arbeitskräfte offenbar bereits Ende des Jahres quasi beenden. Dem Protest von Unternehmen zum Trotz.

                                        Politik

                                        Libyen-Gipfel in Berlin startet - Setzen sich DIESE Erzfeinde an einen Tisch?

                                        „Frieden oder Fiasko“ ist die Frage, die sich heute in Berlin stellt. Bundeskanzlerin Merkel empfängt die halbe Welt zum Libyen-Gipfel.Foto: PRESIDENTIAL PRESS OFFICE / Reuters, Costas Baltas / Reuters

                                          Politik

                                          Libanon: Hunderte Verletzte bei Protesten in Beirut

                                          Bei Protesten gegen die Regierung wurden fast 400 Menschen verletzt. Die Polizei setzte Wasserwerfer ein. Es war der gewalttätigste Tag in Beirut seit Monaten.

                                            Politik

                                            Russland: Putin schafft sich seinen eigenen Rechtsraum

                                            Russlands Präsident will seine Herrschaft sichern und das Land vom internationalen Recht abkoppeln. Mit fatalen Folgen für die Menschenrechte.

                                              Politik

                                              „Dann ganz plötzlich bumm“ - So verfolgte Trump die Tötung von Terrorist Soleimani

                                              Zwei Wochen nach der Tötung Qassem Soleimanis hat US-Präsident Trump Wahlkampfspendern beim Abendessen weitere Details preisgegeben.Foto: Evan Vucci / AP Photo / dpa

                                                Politik

                                                Sonntagstrend - SPD gewinnt, Union verliert

                                                Kaum Bewegung in der deutschen Parteienlandschaft. Im Sonntagstrend kann nur die SPD zulegen.Foto: ANNEGRET HILSE / Reuters

                                                  Deutschland

                                                  Gast starb nach Pilzgericht - Gerichtsmedizin entlastet Sternekoch

                                                  Sternekoch Bernd Knöller wurde vom Vorwurf der Fahrlässigkeit entlastet. Die Gäste in seinem Restaurant starben nicht an PilzvergiftungFoto: Christian Spreitz / Bild am Sonntag

                                                    Politik

                                                    Minister zur Libyen-Konferenz - Droht uns eine neue Flüchtlingskrise, Herr Maas?

                                                    Lesen Sie mit BILDplus, wie Maas die Lage in Libyen beurteilt und wie sich Deutschland in Zukunft in dem Krisengebiet verhalten soll.Foto: NIELS STARNICK / BILD AM SONNTAG

                                                      Politik

                                                      Fahrer übel beschimpft - Antisemitismus in Merkels Kanzleramt

                                                      Der Kampf gegen Antisemitismus ist eins der Herzensthemen der Bundeskanzlerin. Doch nun hat es im Kanzleramt einen Vorfall gegeben.Foto: picture alliance / AA

                                                        Politik

                                                        Exklusive Zahlen - So oft wird in Deutschland eingebrochen

                                                        Wenn sich die Dunkelheit über Deutschland legt oder Familien im Urlaub die Sonne genießen, schlagen die Einbrecher zu. Doch wie oft?Foto: Silas Stein / dpa

                                                          Wirtschaft

                                                          Seehofer will Huawei beim 5G-Netz nicht ausschließen

                                                          Gegen den Konzern aus China gibt es viele Vorbehalte. Doch ohne Huawei lasse sich das 5G-Mobilfunknetz kurzfristig nicht errichten, sagt Seehofer.

                                                            München

                                                            Neufahrn bei Freising - Ein türkischstämmiger Muslim will für die CSU die Grünen-Hochburg zurückerobern

                                                            Kann ein Muslim in Bayern Bürgermeister werden - noch dazu auf einem Ticket der CSU? Das entscheidet sich in acht Wochen in Neufahrn bei Freising. Um Religion geht es dabei wenig, eher schon um Etiketten.

                                                              Load time: 2.2271 seconds