Politik

„Ich will kein Blut und keine Gewalt“, sagt Tichanowskaja in einem sonderbaren Video

Wie freiwillig war die Ausreise von Präsidentschaftskandidatin Swetlana Tichanowskaja? Nun kursieren Videobotschaften der weißrussischen Oppositionellen. Darin ruft sie zur Mäßigung auf und beschreibt sich selbst als „schwache Frau“.

    Sport

    Moschee auf Trikots - 1. FC Köln kontert Pöbel-Kündigung

    Diese Mitgliedschaftskündigung bestätigt der FC gerne: Ein „Fan“ motzte jetzt, weil auf den neuen Trikots die Moschee zu sehen ist.Foto: twitter.com/fckoeln

      Sport

      Nach Niederlage in Europa League - Kopenhagen-Star bedankt sich bei ManUnited-Trainer

      Wunderschöne Szene nach einem langen Viertelfinale ... Manchester United braucht die Verlängerung um mit dem 1:0 über den FC Kopenha...Foto: Federico Gambarini / dpa

        Welt

        Jetzt rächt sich Europas Passivität in Belarus

        Die EU hat sich über Jahre in Belarus passiv verhalten. Zu groß war die Sorge vor einem weiteren Konfliktherd in der Nachbarschaft Putins. Nun steht Brüssel vor einem großen Dilemma.

          Wirtschaft

          Mit diesen E-Bikes gehören Sie zur Fahrrad-Elite

          Fahrräder mit Elektroantrieb sind der Gewinner der Pandemie. Bei vielen Händlern sind Modelle ausverkauft. Denn E-Bikes haben sich zu einem echten Lifestyle-Symbol gewandelt. „Cycle Chic“ nennt die Szene den Trend – und mit diesen Modelle gehören

            Politik

            Afghanistan: USA wollen Zahl der Soldaten auf unter 5000 kürzen

            Bis Mitte Juni hatten die USA ihre Truppenstärke in Afghanistan laut dem Bundesverteidigungsministerium bereits auf 8600 Mann reduziert. Nun sollen weitere Soldaten das Krisenland verlassen.

              Deutschland

              Köpi-Arena öffnet wieder - 2600 statt 13 000 Zuschauer dürfen rein

              Die König-Pilsener-Arena in Oberhausen will ab September wieder bis zu 2600 Fans zu Shows einlassen.Foto: all4foto.de / Sascha Baumann

                Politik

                Nach 102 Tagen ist das Coronavirus zurück

                Einige wenige Staaten schienen das Coronavirus im Griff zu haben. Doch dann tauchten plötzlich unerklärliche neue Fälle auf - so wie jetzt in Neuseeland. Premierministerin Ardern kündigt umgehend einen Lockdown an.

                  Politik

                  SPD: Kevin Kühnert macht sich für Olaf Scholz als Kanzlerkandidat stark

                  "Wir sind auch lernfähig": Juso-Chef Kevin Kühnert unterstützt die Kanzlerkandidatur von Olaf Scholz. Die SPD warnte er angesichts der Kritik von Parteilinken vor destruktiven Debatten.

                    Deutschland

                    Anwohner von New York stocksauer

                    Obdachlose dürfen inLuxus-Hotels wohnenFoto: BILDDauer: 02:30

                      Deutschland

                      Es geht um fast 160 Mio. Euro! - Geldwäsche-Anklage gegen Mainzer Banker

                      Anklage-Erhebung gegen zwei ehemalige Geschäftsführer und vier ehemalige Mitarbeiter einer Mainzer Bank.Foto: picture alliance / Ulrich Baumgarten

                        Deutschland

                        Die Frau überlebte - Mann verletzt Freundin (39) und springt aus 13. Stock

                        Ein Streit zwischen einem Paar in Schwabach eskalierte – am Ende war die Frau (39) schwer verletzt und der Mann (60) tot.Foto: Friso Gentsch / dpa

                          Leben & Stil

                          Beatrice Egli: "Ich merke, dass ich sehr viel verpasse"

                          Schlagersängerin Beatrice Egli veröffentlicht mit "Bunt" ihr erstes Best-of-Album. Im Interview blickt sie auf ihre Karriere zurück.

                            Gesundheit

                            "Sputnik V": Putin meldet Start des ersten Corona-Impfstoffes

                            Russland hat nach eigenen Angaben den ersten Corona-Impfstoff freigegeben. Kritiker bezweifeln, dass dessen Wirksamkeit ausreichend erprobt sei.

                              Deutschland

                              Von S-Bahn überrollt - Unfall-Drama am Hamburger Hauptbahnhof

                              Horror am Hamburger Hauptbahnhof! Ein Unbekannter ist am frühen Dienstag in ein Gleisbett am Hauptbahnhof gestürzt und überrollt wordenFoto: HamburgNews

                                Deutschland

                                Zehn Jahre Haft im Iran wegen Spionage für Deutschland

                                Im Iran sind zwei Männer wegen Spionage zu je zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der eine soll für den deutschen und israelischen Geheimdienst gearbeitet haben, der andere für einen britischen Nachrichtendienst.

                                  München

                                  Erholungsgebiete: Ballermann daheim

                                  Dass heuer für viele der Urlaub ausfällt und Partys nach draußen verlegt werden, ist an den Seen und der Isar deutlich zu spüren. Die Wasserwacht rückt öfter aus, Badegäste und Naturschützer klagen über Lärm und Müll.

                                    Berlin

                                    Berlins Wirtschaftssenatorin droht mit Lokalschließungen

                                    Ramona Pop kritisiert Gastronomie + Senat vertagt Alkoholdebatte + Dehoga spricht von „Berufsverbot“ + Elf Neuköllner Lehrer in Quarantäne + Der Virus-Blog.

                                      Köln

                                      Köln - Neuer Test schon nächste Woche?: Stadt Köln erprobt angenehmeres Corona-Testverfahren

                                      Schon in der kommenden Woche soll die neue Methode an den Start gehen.

                                        Deutschland

                                        Bei „Smoki“ gab's Drogen satt - Popeye-Bande vertickte Koks am Kiosk

                                        Es war der Geheimtipp in der Szene: Bei „Smoki“ in Krefeld gab es neben Süßigkeiten und Zigaretten auch Kokain, Amphetamine, Marihuana.Foto: Michael Gstettenbauer

                                          Politik

                                          Nord Stream 2: "Kein Staat hat das Recht, der EU ihre Energiepolitik zu diktieren"

                                          Außenminister Maas weist US-Drohungen gegen den Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 deutlich zurück - und betont die Absicht Deutschlands, europäische Souveränität zu stärken.

                                            Load time: 3.5231 seconds