Lesen den Artikel : Wohnungen wären genug vorhanden, sie müssten halt fertiggestellt werden
Welt

Dieser Plan steckt hinter der Strategie von Mytheresa

Der Online-Händler Mytheresa ist eine Erfolgsgeschichte. Das Geschäft mit Nobelkleidung von Burberry bis Valentino wächst rasant. Jetzt organisiert sich das in München ansässige Portal in großem Stil neu – offenbar mit einem klaren Ziel.

    Deutschland

    Bei Missachtung drohen Strafen - Gymnasium verbietet Jogginghosen

    Ein Gymnasium in Hannover holt die Erziehungskeule raus – und verbietet den Schülern Jogginghosen. Wer sich nicht daran hält, wird bestraft.Foto: Jan-Philipp Strobel / dpa

      Deutschland

      Nach Fremdgeh-Dementi - Fünf böse Gerüchte über Frankfurts OB Feldmann

      Selten wurde hinter vorgehaltener Hand so viel über ein Stadtoberhaupt getuschelt. Das sind die fiesesten Gerüchte – und das ist dran.Foto: Bernd Kammerer

        Wirtschaft

        Heil fordert Anwerbestrategie von der Wirtschaft

        Laut Arbeitsminister Heil braucht die Wirtschaft einen Plan zum Fachkräftemangel. Es müsse klar werden, in welchen Ländern und Branchen Kräfte benötigt werden.

          Politik

          Der BILD-Talk am Montagmorgen - Wären Sie die bessere SPD-Chefin, Frau Giffey?

          Sie gehört zu den beliebtesten Politikern Deutschlands: Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, am Montag zu Gast im BILD-Talk.Foto: Kay Nietfeld / dpa

            Wirtschaft

            Nahaufnahme: Mission des Mafia-Jägers

            Roberto Scarpinato warnt Deutschland vor einer Unterwanderung durch kriminelle Banden.

              Wirtschaft

              Israel: Gelähmtes Land

              Die Wirtschaft in Israel leidet darunter, dass es seit Monaten keine stabile Regierung gibt. Das Wachstum geht zurück, Projekte werden auf Eis gelegt. Aufwärts geht es nur im Tourismus.

                Wirtschaft

                EU-Politik: Grüne Bilanzen

                Vorschlag eines Haushaltsexperten: Wer Hilfen von der Europäischen Union kassiert, soll auch die Klimafolgen untersuchen.

                  Wirtschaft

                  Pkw-Maut: Teures Phantom

                  Die Pkw-Maut ist geplatzt. Doch noch immer produziert das Ex-Prestigeprojekt von Verkehrsminister Andreas Scheuer Millionenkosten für Personal und Anwälte.

                    Wirtschaft

                    Zulieferer: Ohne Haftung

                    Der Arbeitgeberverband lehnt ein von der Bundesregierung geplantes Lieferkettengesetz ab. Die Beziehungen der Firmen untereinander seien zu komplex. Man könne Unternehmen nicht für das Verhalten Dritter verantwortlich machen.

                      Wirtschaft

                      Betriebliche Altersvorsorge: Merkels Renten-Murks

                      Ab Januar müssen Millionen Betriebsrentner weniger Krankenkassenbeiträge zahlen. Das ist gut, aber die Berechnung viel zu kompliziert. Und etwas Wichtiges fehlt.

                        Wirtschaft

                        Aktienmärkte: Happy End an den Börsen

                        Über den Brexit ist entschieden, der amerikanisch-chinesische Zollstreit vorläufig beigelegt. Das erleichtert die Anleger und könnte den deutschen Leitindex Dax bald auf ein Rekordhoch befördern.

                          Wirtschaft

                          Bahn: Klimakrise im ICE

                          Greta Thunberg strandet in einem überfüllten deutschen Zug. Die Bahn entschuldigt sich und will mehr Geld in Züge stecken. Das Angebot soll sich dadurch verbessern.

                            Politik

                            Sachsen-Anhalt: "Dann ist halt Schluss!"

                            Die Kenia-Koalition wackelt wegen der Neonazi-Vergangenheit eines Kreispolitikers der CDU. Die SPD droht, die Grünen provozieren.

                              Wirtschaft

                              Montagsinterview: "Unsere Bahnen bringen den Menschen Freude"

                              Doppelmayr ist Weltmarktführer bei Seilbahnen. Der Chef Thomas Pichler spricht über die Krise des Skitourismus und sein Herzblut für die Firma.

                                Wirtschaft

                                Ab jetzt gilt der neue Fahrplan der Deutschen Bahn

                                Die Deutsche Bahn gelobt Verbesserungen in den Punkten: Komfort, Pünktlichkeit und Taktung. Ausgerechnet zur Veröffentlichung des neuen Fahrplans liefert sich der Konzern einen Twitter-Austausch mit Klimaaktivistin Greta Thunberg.

                                  Wirtschaft

                                  Kryptoplattform-Gründer: Er nahm Passwörter für 120 Millionen Euro ins Grab – nun wollen Anwälte ihn ausgraben lassen

                                  Vor einem Jahr starb der Gründer der Kryptobörse Quadriga CX überraschend im Alter von 30. Nun wollen Anwälte Gerald Cotten exhumieren lassen – denn es fehlen immer noch die Millionen seiner Nutzer.

                                    Wirtschaft

                                    Wirtschaftsminister: Tesla-Fabrik in Brandenburg: Altmaier bietet Hilfe an

                                    Berlin/Grünheide - Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Unterstützung des Bundes für die geplante Ansiedlung der sogenannten Gigafabrik des US-Elektroautoherstellers Tesla angeboten.

                                      Wirtschaft

                                      Wie sich Milliardäre im Ruhestand die Zeit vertreiben

                                      Die Google-Gründer geben ihre Chefposten auf. Vor ihnen haben sich schon andere Tech-Milliardäre von ihrem Unternehmen zurückgezogen. Wie es reichen Gründern im Ruhestand ergangen ist, erfahren Sie hier.

                                        Politik

                                        Greta Thunberg postet Foto aus ICE: Deutsche Bahn blamiert sich mit Reaktion

                                        Die Deutsche Bahn antwortete auf Gretas Foto-Post.

                                          Wirtschaft

                                          So wappnen sich die EU-Staaten für zukünftige Finanzkrisen

                                          Um auf Finanzkrisen zukünftig besser vorbereitet zu sein, haben sich die EU-Länder auf eine Stärkung des Euro-Schutzschirms ESM geeinigt. Die letzte Finanzkrise hatte verheerende Wirkung auf EU-Staaten.

                                            Load time: 1.5455 seconds