Lesen den Artikel : Nahaufnahme: Neues Leben
Wirtschaft

Wohnungen wären genug vorhanden, sie müssten halt fertiggestellt werden

Beim Wohnungsmarkt trifft hohe Nachfrage auf wenig Angebot. Das liegt nicht an mangelndem Neubauwillen, sondern auch daran, dass Bauindustrie und Handwerk mit dem Neubau nicht hinterherkommen.

    Politik

    Vor allem hochqualifizierte Deutsche wandern ab

    Insgesamt ist über die vergangenen Jahrzehnte die Zahl der ins Ausland umziehenden Menschen mit deutscher Staatsangehörigkeit deutlich gestiegen. Unter den Auswanderern sind überproportional viele mit einem Master- oder Doktortitel.

      Wirtschaft

      Leserdiskussion: Daten, Daten, Daten - Wie mächtig darf Google werden?

      Google kann Unmengen an Daten anhäufen. Das ist global gesehen bedenklich. Langsam wird es Zeit, dass die Gesellschaften überlegen, wie sie auf Dauer damit umgehen wollen, kommentiert SZ-Autor Helmut Martin-Jung.

        Staat & Soziales

        Medienbericht: Staat dürfte 2019 rund 40 Milliarden Euro Überschuss machen

        In diesem Jahr könnten die öffentlichen Haushalte einem Medienbericht zufolge noch einen dicken Überschuss erzielen. 2020 dürfte das Plus wegen Steuergeschenken jedoch deutlich schrumpfen.

          Berlin

          Cabuwazi darf vorerst am alten Standort bleiben

          Nach monatelangem Hin und Her darf der Zirkus für Kinder und Jugendliche maximal drei weitere Jahre bleiben. Die Umweltverwaltung erteilte eine Duldung.

            Welt

            „Deutscher Balsamico“ – Gericht entzieht Italienern den Markenschutz

            Italien legt großen Wert auf den Schutz seiner Lebensmittelbezeichnungen. Auch Balsamico-Essig aus Modena steht in einem europäischen Register. Der Europäische Gerichtshof hat diesen Schutz trotzdem zugunsten eines deutschen Herstellers aufgeweicht.

              Wirtschaft

              Packservice: Verpackungskünstler

              Das Karlsruher Familienunternehmen Packservice expandiert stark. Dabei nützt auch Greta Thunberg. Nun veröffentlicht der Firmenchef Ralph Spiering ein Buch über seine Wachstumsstrategie.

                Wirtschaft

                Wohnungsmarkt: Reiche Viertel, arme Viertel

                Immer mehr Menschen drängen in die Metropolen, dort wird das Wohnungsangebot immer knapper. Das Statistische Bundesamt diagnostiziert einen "Baustau".

                  Wirtschaft

                  Dax-Konzern: Größtmögliche Verwirrung

                  Wurden Kundenbeziehungen erfunden? Nein, sagt Wirecard. Fragen gibt es doch.

                    Wirtschaft

                    Thyssenkrupp: Stahljobs in Gefahr

                    Deutschlands größter Stahlhersteller will bis zu 2000 Stellen abbauen. Ganzen Anlagen im Pott droht das Aus.

                      Wirtschaft

                      Huawei-Boykott bei 5G würde die Telekom ausbremsen

                      Die Deutsche Telekom klagt über bürokratische Hürden beim Aufbau des 5G-Netzes – und warnt, dass ein Ausschluss des chinesischen Ausrüsters Huawei die Pläne weiter verzögern würde. Dabei steht ein europäischer Netzausrüster als Alternative bere

                        Staat & Soziales

                        Steuerliche Benachteiligung: Bierbrauer warnen vor Gefahr für Pfandsystem

                        Immer mehr Bierhersteller nutzen Flaschen mit eigener Gravur. Das kann die Transportwege verlängern. Eine Änderung in der Besteuerung von Pfandflaschen könnte den Trend noch verstärken - und das Pfandsystem torpedieren.

                          Staat & Soziales

                          Mammutprozess in Bonn: Gericht sieht Cum-Ex-Geschäfte als strafbar an

                          Durch sogenannte Cum-Ex-Geschäfte mit Aktiendividenden ist dem Staat ein Milliardenschaden entstanden. Die Tricks erfüllen dem Bonner Landgericht zufolge den Tatbestand der Steuerhinterziehung.

                            Berlin

                            Wie Zeitungen besser zuhören können

                            Mit Lesern reden: Die „Salt Lake Tribune“ in der Hauptstadt der Mormonen will durch ein neues Geschäftsmodell mehr Unabhängigkeit erlangen.

                              Welt

                              Der Rückzug der Google-Visionäre

                              Die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten ab. Sie verlassen ihre Denkwerkstatt Alphabet, der sie zuletzt vorstanden. Sie hinterlassen ein finanzielles Chaos, um das sich nun Google-Chef Sundar Pichai kümmern muss.

                                Wirtschaft

                                Landgericht Bonn: Gericht hält Cum-Ex-Geschäfte für strafbar

                                Erstmals äußert sich ein Vorsitzender Richter so deutlich über diesen Griff in die Staatskasse. Viele Cum-Ex-Akteure müssen sich nun darauf einstellen, nicht ungeschoren davon zu kommen.

                                  Wirtschaft

                                  Dieser Airbus-Deal macht Boeings Fiasko perfekt

                                  Die US-Fluggesellschaft United Airlines ersetzt alte Boeing-Maschinen vom Typ 757 gegen neue Airbus-A321XLR-Jets. Für den Konkurrenten Boeing ist das eine herbe Niederlage – die ein wichtiges Zukunftsprojekt ins Wanken bringt.

                                    Unternehmen & Märkte

                                    Zu viele Pannen: Flixbus stellt E-Bus-Experiment ein

                                    Bei dem Experiment mit einem Elektrofernbus eines chinesischen Herstellers kam es immer wieder zu Pannen. Flixbus stellt daher die erste deutsche Verbindung mit einem E-Bus wieder ein.

                                      Politik

                                      Krebsforscher fordern dringend Nichtrauchergesetze für E-Zigaretten

                                      Thorsten Krieling ist Hausmeister an der Uniklinik Heidelberg. 30 Jahre lang hing er an der Zigarette, schaffte es nicht aufzuhören. Dann stieg er um auf E-Zigaretten. Wie beurteilt das deutsche Krebsforschungszentrum diesen Schritt?

                                        Wirtschaft

                                        Jetzt riskiert auch Boris Johnson den Zorn von Donald Trump

                                        US-Tech-Konzerne wie Google oder Amazon sollen auch in Großbritannien eine Digitalsteuer an den Staat zahlen. Zugleich wollen die Briten ein Freihandelsabkommen mit den USA verhandeln. Doch der US-Präsident erweist sich als erbitterter Gegner des Vorsto