Lesen den Artikel : Mammutprozess in Bonn: Gericht sieht Cum-Ex-Geschäfte als strafbar an
Politik

Staatshaushalt: Das Geheimnis der schwarzen Null

Das Ziel eines ausgeglichenen Staatshaushalts lähmt die Politik. Dabei gibt es dafür überhaupt keine ökonomische Begründung.

    Unternehmen & Märkte

    Flugzeugbauer: 737-Max-Chefingenieur verlässt Boeing

    Mitten in der Krise verliert Boeing eine wichtige Führungskraft: Der Chefingenieur der Verkehrsflugzeugsparte, John Hamilton, hört auf. Erst im Frühjahr war er mit dem Krisenmanagement betraut worden.

      Welt

      Am Auspuffrohr offenbart sich das wahre Ausmaß des Dieselskandals

      Über Jahre wurden bei der Abgasuntersuchung nicht mehr die tatsächlichen Emissionen am Auspuff gemessen, sondern nur die Werte des Bordcomputers ausgelesen. Das wurde nach dem Abgasskandal wieder geändert. Erste Ergebnisse zeigen, wie dringend das nöt

        Welt

        Deutsche Autoindustrie kündigt den großen Abschwung an

        Die hiesigen Autobauer und Zulieferer warten beinahe täglich mit negativen Meldungen auf. Jetzt gibt auch der Branchenverband ungewohnt offen zu, wie schwierig die kommenden Jahre werden. Schuld ist offenbar nicht nur die Elektro-Revolution.

          Welt

          Kühnert rügt „Erpressungsnummer“, Hahne sieht „Verzwergung“

          Das Gespräch zur Zukunft von SPD und Groko mit Kevin Kühnert will Sandra Maischberger betont locker beginnen, doch der Juso-Chef gibt sich schroff. Publizist Peter Hahne vermutet, dass die SPD sich nie wieder von ihrer Krise erholen werde.

            Welt

            GdP kritisiert Folgen verstärkter Grenzkontrollen für Polizisten

            Anfang Oktober hatte Horst Seehofer die Bundespolizei angewiesen die Schleierfahnung im Grenzgebiet auszuweiten. Für ihn ist das ein Erfolg. Die Gewerkschaft der Polizei sieht dadurch jedoch eine viel zu hohe Belastung für die Beamten.

              Berlin

              Den Polizeivizepräsident "Baron von Münchhausen" nennen ist keine Straftat

              Ein Berliner Beamter sprach im Innenausschuss und twitterte. Polizeivizepräsident Langner fühlte sich beleidigt – die Staatsanwaltschaft stellte den Fall ein.

                Wirtschaft

                Leserdiskussion: Daten, Daten, Daten - Wie mächtig darf Google werden?

                Google kann Unmengen an Daten anhäufen. Das ist global gesehen bedenklich. Langsam wird es Zeit, dass die Gesellschaften überlegen, wie sie auf Dauer damit umgehen wollen, kommentiert SZ-Autor Helmut Martin-Jung.

                  Staat & Soziales

                  Medienbericht: Staat dürfte 2019 rund 40 Milliarden Euro Überschuss machen

                  In diesem Jahr könnten die öffentlichen Haushalte einem Medienbericht zufolge noch einen dicken Überschuss erzielen. 2020 dürfte das Plus wegen Steuergeschenken jedoch deutlich schrumpfen.

                    Welt

                    „Deutscher Balsamico“ – Gericht entzieht Italienern den Markenschutz

                    Italien legt großen Wert auf den Schutz seiner Lebensmittelbezeichnungen. Auch Balsamico-Essig aus Modena steht in einem europäischen Register. Der Europäische Gerichtshof hat diesen Schutz trotzdem zugunsten eines deutschen Herstellers aufgeweicht.

                      Wirtschaft

                      Silicon Valley: Falsches Vorbild

                      Das Silicon Valley als Innovationsstandort ist hierzulande nicht einfach zu kopieren. Zu diesem Ergebnis kommt ein Forschungsprojekt. Doch es gibt andere Wege, um innovative Geschäftsideen zu fördern.

                        Wirtschaft

                        Nahaufnahme: Neues Leben

                        Mitgründer Travis Kalanick verkauft massenhaft Uber-Aktien und wendet sich mit seinem Fonds einer neuen Sparte zu - nicht zur Freude seines alten Unternehmens.

                          Wirtschaft

                          Thyssenkrupp: Stahljobs in Gefahr

                          Deutschlands größter Stahlhersteller will bis zu 2000 Stellen abbauen. Ganzen Anlagen im Pott droht das Aus.

                            Wirtschaft

                            "29 Leaks": Die falsche Bank

                            Ein neues Leak enthüllt die dubiosen Hintergründe der Suisse Bank Ltd: Sie war eine von 150 Schein-Banken und verantwortlich für einen Millionenbetrug. Gegründet wurde sie von einem Deutschen in Gambia - unter Mithilfe des früheren Diktators.

                              Wirtschaft

                              Soziale Gerechtigkeit: Armutsrisiko steigt - trotz sinkender Arbeitslosigkeit

                              In vielen Ländern steigt die Beschäftigung, doch der Aufschwung kommt längst nicht bei allen an. Woran das liegt - und was sich dagegen tun lässt.

                                Wirtschaft

                                Huawei-Boykott bei 5G würde die Telekom ausbremsen

                                Die Deutsche Telekom klagt über bürokratische Hürden beim Aufbau des 5G-Netzes – und warnt, dass ein Ausschluss des chinesischen Ausrüsters Huawei die Pläne weiter verzögern würde. Dabei steht ein europäischer Netzausrüster als Alternative bere

                                  Staat & Soziales

                                  Steuerliche Benachteiligung: Bierbrauer warnen vor Gefahr für Pfandsystem

                                  Immer mehr Bierhersteller nutzen Flaschen mit eigener Gravur. Das kann die Transportwege verlängern. Eine Änderung in der Besteuerung von Pfandflaschen könnte den Trend noch verstärken - und das Pfandsystem torpedieren.

                                    Welt

                                    Achtjährigen vor ICE gestoßen – Staatsanwaltschaft sieht wohl keinen Mord

                                    Die Tat hatte schockiert, nun soll der Tatverdächtige sich offenbar nicht wegen Mordes, sondern Totschlags vor Gericht verantworten müssen. Dabei sieht der Anwalt der Opferfamilie ein Mordmerkmal erfüllt.

                                      Welt

                                      Der Rückzug der Google-Visionäre

                                      Die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten ab. Sie verlassen ihre Denkwerkstatt Alphabet, der sie zuletzt vorstanden. Sie hinterlassen ein finanzielles Chaos, um das sich nun Google-Chef Sundar Pichai kümmern muss.

                                        Wirtschaft

                                        Airbus A321XLR: Airbus erhält Großauftrag von United Airlines – und Boeing geht leer aus

                                        United Airlines sucht Ersatz für ihre betagten Boeing 757, die auch auf Transatlantikstrecken unterwegs sind. Doch Boeing hat nichts Passendes zu bieten. Jetzt haben die Amerikaner beim Rivalen gleich 50 Jets vom Typ Airbus A321XLR bestellt.