Lesen den Artikel : Frankreich: Die große Prüfung
Politik

Die Lage am Montag: Klimatische Ernüchterung

in Europa ist die Enttäuschung über die zahnlose Klimakonferenz von Madrid groß. In Berlin wird überlegt, wie mehr Fachkräfte ins Land kommen. Und in Sachsen-Anhalt wackelt Kenia. Die Lage am Morgen. Von Martin Knobbe

    Politik

    Erdogans Poker um das Mittelmeer

    Mit einem militärischen Eingriff in Libyen will die Türkei ihre Macht ausweiten. Türkische Truppen sind schon im Nordirak, in Nordsyrien und Katar stationiert. Eine neoosmanische Einflusszone entsteht – wenn eine riskante Wette aufgeht.

      Welt

      Impeachment-Bestrebungen der Demokraten steuern auf Höhepunkt zu

      In Washington bricht eine entscheidende Woche an. Das offizielle Votum über ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump steht bevor. Und die Demokraten denken schon einen Schritt weiter und legen den Republikanern einen Plan vor.

        Welt

        Vier hochrangige Beamte des Weißen Hauses sollten im Senat gehört werden

        In Washington bricht eine entscheidende Woche an. Das offizielle Votum über ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump steht an. Und die Demokraten denken schon einen Schritt weiter und legen den Republikanern einen Plan vor.

          Politik

          Amtsenthebung: Demokraten fordern Aussage von Donald Trumps Beratern

          Das Impeachment-Verfahren gegen den US-Präsidenten soll laut den Demokraten im Januar vor den Senat kommen. Sie wollen dann auch Trumps enge Vertraute aussagen lassen.

            Politik

            Zeugen für Impeachment-Verfahren: Demokraten wollen Trumps Top-Personal vorladen

            Von Mick Mulvaney bis John Bolton: Bevor der Senat über die Amtsenthebung von Donald Trump entscheidet, wollen die Demokranten höchst prominente Zeugen hören. Die Gegenseite hat jedoch anderes im Sinn.

              Politik

              Wegen möglicher Sanktionen: Erdogan droht Trump mit Schließung von US-Luftwaffenstützpunkt

              Die Türkei hat den USA mit der Schließung US-Luftwaffenbasis im türkischen Incirlik gedroht, nachdem ein US-Senatsausschuss ein Gesetz mit Sanktionen auf den Weg gebracht hatte.

                Welt

                Erdogan droht mit Schließung zweier US-Militärstützpunkte

                Die Türkei hat wegen der jüngsten Spannungen mit den USA damit gedroht, zwei von der US-Armee genutzte Stützpunkte zu schließen. US-Kampfjets fliegen von Incirlik aus Angriffe gegen den IS in Syrien. In Kürecik ist ein Radarsystem der Nato stationier

                  Politik

                  Gewalt im Libanon: Böller Richtung Polizei, Wasserwerfer Richtung Demonstranten

                  Die Anspannung in Beirut wächst: Wieder kam es in der libanesischen Hauptstadt zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Protestteilnehmern. Dutzende Menschen wurden verletzt.

                    Politik

                    Wenn Trump Sanktionen verhängt - Erdogan droht, US-Stützpunkte zu schließen

                    Die Spannungen werden schärfer. Der türkische Präsident hält eine Schließung von zwei Stützpunkten der USA für möglich.Foto: Evan Vucci / dpa

                      Welt

                      „Was machen Sie, wenn der Mietendeckel vor Gericht keinen Bestand hat?“

                      Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller ist nicht sicher, ob der heftig umstrittene Mietendeckel verfassungsfest ist. Der SPD-Politiker will der Wohnungsnot aber „nicht einfach zugucken aus Angst, etwas falsch zu machen“.

                        Politik

                        Union und SPD und die Große Koalition: GroKo - wer will was und warum?

                        Die neuen SPD-Vorsitzenden wollen doch nicht sofort die Koalition beenden, Kanzlerin Merkel unbedingt weitermachen, CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer nicht ganz so sehr. Aber warum? Und die anderen Akteure? Ein Erklärungsversuch.

                          Politik

                          Erdogan droht mit Schließung von Stützpunkten für US-Militär

                          US-Senatoren hatten zuletzt Sanktionen gegen die Türkei gefordert. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan droht vorsorglich mit Konsequenzen.

                            Politik

                            Bei Sanktionen gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Schließung von Militärstützpunkten

                            Die Spannungen zwischen den USA und der Türkei nehmen zu. Der türkische Präsident Erdogan erwägt im Fall von Strafmaßnahmen offenbar auch die Schließung von US-Stützpunkten.

                              Politik

                              Armin Laschet - Merkels neuer Liebling

                              Kronprinzessin Annegret oder Kronprinz Armin? Wer CDU-Kanzlerkandidat wird, gilt als offen. Doch Kanzlerin Merkel hat einen Liebling.Foto: Kay Nietfeld / dpa

                                Politik

                                Strafzinsen kosten Millionen - Angst um unsere Renten-Reserven

                                Die Minuszinsen der EZB kosten die Rentenversicherung immer mehr Geld. Bis Ende 2021 droht ein Verlust von 328 Millionen Euro.Foto: dpa

                                  Politik

                                  Plan der Grünen - Klima-Flüchtlinge sollen deutschen Pass bekommen

                                  Kann jeder Klima-Flüchtling bald Deutscher werden? Dieser Plan der Grünen hat es in sich.Foto: picture alliance / SvenSimon

                                    Politik

                                    Israel: Brasilien will Botschaft nach Jerusalem verlegen

                                    Nach den USA plant nun auch Brasilien, seine Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen. Als erster Schritt wurde dort zunächst eine Handelsvertretung eröffnet.

                                      Politik

                                      Antisemitischer Anschlag in Jersey City: FBI nimmt möglichen Gehilfen fest

                                      Insgesamt sechs Menschen starben bei einer Schießerei im US-Bundesstaat New Jersey, Ziel war offenbar ein koscherer Supermarkt. Nun hat das FBI einen Mann festgenommen.

                                        Politik

                                        Impeachment: Donald Trump lobt Demokrat für angeblichen Seitenwechsel

                                        Der US-Demokrat Jeff Van Drew soll planen, vor der Impeachment-Abstimmung im Kongress zu den Republikanern überzulaufen. Präsident Trump bezeichnet ihn als "sehr clever".

                                          Politik

                                          Luisa Neubauer im stern: Diese Klimakonferenz war eine Katastrophe. Was sollen wir denn noch machen?

                                          Luisa Neubauer ist eine der führenden Figuren von "Fridays for Future" in Deutschland. Die UN-Klimakonferenz markiert für sie ein "Regierungsversagen von neuer Qualität". Was nun passieren muss, schreibt die 23-Jährige im stern.

                                            Politik

                                            US-Bundesstaat New Jersey: Festnahme nach Angriff auf jüdischen Laden mit fünf Toten

                                            New York – Nach dem Angriff auf einen jüdischen Laden nahe New York mit insgesamt fünf Toten haben FBI-Agenten einen Mann festgenommen. Der 35-Jährige steht «in Verbindung zu den Tätern», wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

                                              Politik

                                              Der BILD-Talk am Montagmorgen - Wären Sie die bessere SPD-Chefin, Frau Giffey?

                                              Sie gehört zu den beliebtesten Politikern Deutschlands: Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, am Montag zu Gast im BILD-Talk.Foto: Kay Nietfeld / dpa

                                                Politik

                                                Traurig-Blick im ICE-Gang - Warum zeigte Greta kein 1. Klasse-Foto?

                                                Sie kämpft weltweit gegen den Klimawandel – jetzt kämpft Greta Thunberg auch gegen das deutsche Bahn-Chaos! Und fällt auf die Nase.Foto: Greta Thunberg/ twitter

                                                  Politik

                                                  Sachsen-Anhalt: CDU-Politiker Robert Möritz verlässt Verein Uniter

                                                  Die Neonazi-Vorwürfe gegen Robert Möritz belasten die Koalition in Sachsen-Anhalt. Der Verein Uniter steht im Verdacht, Verbindungen zum rechtsextremen Milieu zu haben.

                                                    Deutschland

                                                    Brasilien zeigt Präsenz in Jerusalem

                                                    Brasilien hat jetzt eine Handelsvertretung in Jerusalem. Bald werde auch die Botschaft dorthin verlegt; dies sei ein "natürlicher und normaler" Schritt, sagte der Sohn des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro.

                                                      Politik

                                                      Streit um Robert Möritz: Wegen CDU-Mann auf Nazi-Demo – zerbricht das Bündnis in Sachsen-Anhalt?

                                                      Schon wieder Krise bei der bundesweit ersten Kenia-Koalition in Sachsen-Anhalt. Schon wieder geht es um Personalien - und schon wieder um die Abgrenzung nach Rechtsaußen. Zerbricht das Bündnis dieses Mal?

                                                        Politik

                                                        Spionageverdacht: USA sollen chinesische Botschaftsmitarbeiter ausgewiesen haben

                                                        Die beiden Männer haben sich laut einem Bericht Zutritt zu einer US-Militärbasis verschafft. Es bestehe der Verdacht, dass sie Sicherheitsvorkehrungen testen wollten.

                                                          Welt

                                                          „Klimaforschung wird als erfunden abgetan“

                                                          Klimaforscher Johannes Orphal setzt nach den schwachen Ergebnissen von Madrid mittelfristig auf eine Rückkehr der USA in die Diskussion. Klimaschutz müsse auf höchster politischer Ebene verhandelt werden. Die Wissenschaft allein könne nichts tun.

                                                            Load time: 1.2786 seconds