Lesen den Artikel : Kostenloser Nahverkehr: Der Fahrpreis ist nicht alles
Deutschland

Medienstaatsvertrag: Neue Regeln auch für Google und Facebook

Der Rundfunkstaatsvertrag regelt, unter welchen Bedingungen in Deutschland Hörfunk- und Fernsehprogramme produziert werden. Nun wird das Gesetz neu gefasst - und schon der Name verrät, warum das nötig ist.

    Deutschland

    Peiniger setzen Vergewaltigungsopfer in Brand

    Im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh ist eine vergewaltigte Frau auf dem Weg zum Gericht angezündet worden. Bei den Tätern handelt es sich mutmaßlich um die Männer, die die 23-Jährige sexuell missbraucht hatten.

      Deutschland

      Impeachment rückt näher: Demokraten formulieren Anklagepunkte gegen Trump

      Da mag Donald Trump noch so oft von "Hexenjagd" sprechen - die Demokraten gehen auf dem Weg zum Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten einen wichtigen Schritt weiter, wie ihre Anführerin Nancy Pelosi bekanntgab.

        Deutschland

        Auch Netanjahu-Vertrauter vor Anklage

        Dass sich der amtierende israelische Ministerpräsident Netanjahu vor Gericht verantworten soll, hat die politische Krise in dem Land verschärft. Und längst geht die Justiz auch gegen Personen in Netanjahus Umfeld vor.

          Deutschland

          Bald wieder Abschiebungen nach Syrien?

          Einen formellen Beschluss gibt es dazu noch nicht. Aber nach Informationen aus der Innenminister-Konferenz der Bundesländer dürfte sich am Schutzstatus für Flüchtlinge aus Syrien bald etwas ändern.

            Deutschland

            Generalstreik gegen Macrons Rentenpläne

            (Fast) alle Räder standen still - zumindest bei der Pariser Metro und den TGVs. Feuerwehr, Müllabfuhr, Schul- und Klinikpersonal hatten sich dem Ausstand angeschlossen. Dem Staatschef stehen weitere bewegte Tage bevor.

              Deutschland

              Generalstreik gegen Macrons Rentenpläne läuft

              (Fast) alle Räder stehen still - zumindest bei der Pariser Metro und den TGVs. Feuerwehr, Müllabfuhr, Schul- und Klinikpersonal wollen sich dem Ausstand anschließen. Frankreichs Staatschef stehen bewegte Tage bevor.

                Deutschland

                Der Vorwurf des Antisemitismus ist absurd

                Wegen eines Übersetzungsfehlers sieht sich die Deutsche Welle seit einigen Tagen massiver Kritik sogenannter Israel-Lobbyisten ausgesetzt.

                  Deutschland

                  OAS: "Gezielte Manipulation" der Präsidentschaftswahl in Bolivien

                  Bei der Untersuchung der Präsidentschaftswahl in Bolivien seien "erdrückende Beweise" für deren Beeinflussung gefunden worden. So steht es im Abschlussbericht von Experten der Organisation Amerikanischer Staaten.

                    Deutschland

                    Studie: Arbeit schützt vor Armut nicht

                    Nach der globalen Finanzkrise haben viele Industrieländer auf dem Arbeitsmarkt einen erfolgreichen Neustart hingelegt. Das Armutsrisiko ist aber laut dem jüngsten "Social Justice Index" kaum gesunken.

                      Deutschland

                      Viele Tote bei Flüchtlingsdrama vor Westafrika

                      Beim Untergang eines Flüchtlingsbootes vor der westafrikanischen Atlantikküste sind mindestens 57 Menschen gestorben. An Bord des aus Gambia kommenden Bootes waren auch Frauen und Kinder.

                        Deutschland

                        Alternative Nobelpreise überreicht

                        In Stockholm sind die vier Preisträger des Right Livelihood Awards ausgezeichnet worden, zwei in Abwesenheit. Die Geehrten kämpften als "Visionäre" für eine lebenswerte Zukunft für alle auf dieser Erde, so die Preisjury.

                          Deutschland

                          Tschechien: Ministerpräsident droht Anklage

                          Dem tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis wird Betrug in Millionenhöhe vorgeworfen. Eine erste Anklage wurde verworfen. Tausende seiner Landsleute gingen auf die Straße. Nun droht Babis erneut eine Anklage.

                            Deutschland

                            Mehr Waffen für BW-Soldaten in Kundus

                            Die Verteidigungsministerin macht sich bei einem Truppenbesuch dafür stark, zum Schutz deutscher Soldaten in Afghanistan auch bewaffnete Drohnen einzusetzen. Deren Lager wurde zuletzt mehrfach mit Raketen beschossen.

                              Deutschland

                              Nach Georgier-Mord: Bundesanwaltschaft verdächtigt Russland

                              Im August wurde in Berlin ein Georgier erschossen. Schnell kam der Verdacht auf, es könne sich um einen russischen Auftragsmord handeln. Nun hat die Bundesanwaltschaft übernommen. Auch das Außenministerium reagiert.

                                Hamburg

                                - Nitrat in Hamburg: Test-Ergebnisse: So belastet ist unser Trinkwasser wirklich

                                Hat Hamburg ein Problem mit der Nitratbelastung im Grundwasser? Das deutete jedenfalls Umweltsenator Jens Kerstan im November vor protestierenden Bauern an und machte die Landwirte selbst dafür verantwortlich. Nun hat der Senat auf CDU-Anfrage die genaue

                                  Deutschland

                                  Bisher 17 Tote auf den Philippinen durch Taifun "Kammuri"

                                  Es ist bereits der 20. Wirbelsturm in dem Inselstaat in diesem Jahr. Doch das ist für die Überlebenden kein Trost: Sie müssen die Toten beerdigen und die Häuser wieder aufbauen - bis "Kammuris" Nachfolger kommt.

                                    Deutschland

                                    Australien schließt Grenzen für kranke Lager-Flüchtlinge

                                    Die konservative Regierung in Australien fährt einen strikten Einwanderungskurs. Bootsflüchtlinge dürfen nicht ins Land und werden in Lagern im Pazifik interniert. Seit März galt eine Ausnahme, die nun gekippt wurde.

                                      Sport

                                      Nationalspieler verletzt - Mannheim verlängert mit Plachta

                                      Der deutsche Eishockey-Meister Adler Mannheim hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Nationalspieler Matthias Plachta um drei Jahre…Foto: Monika Skolimowska

                                        Deutschland

                                        Wieder erschüttert Todesfall die K-Pop-Szene

                                        Der K-Pop ist ein Exportschlager Südkoreas. Doch in der Branche rumort es heftig. Mit Cha In-ha ist schon der dritte Künstler binnen Monaten gestorben. Sind Druck und Mobbing die alleinige Ursache für die seltsame Serie?

                                          Sport

                                          NBA - Kleber und Mavericks schlagen New Orleans

                                          Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen NBA den dritten Sieg in Folge gefeiert. Die Texaner…Foto: Gerald Herbert

                                            Deutschland

                                            Studie: Weltweiter CO2-Ausstoß hat auch 2019 zugenommen

                                            Trotz aller Konferenzen, Beschlüsse und Demos: Die Erde wird auch im laufenden Jahr weiter aufgeheizt. Und das stürzt Abermillionen Menschen in Not und Elend, wie die Vereinten Nationen einmal mehr beklagen.

                                              Deutschland

                                              Uiguren: US-Repräsentantenhaus will Sanktionen gegen China

                                              Mit überwältigender Mehrheit hat die US-Kongresskammer einen Gesetzentwurf beschlossen, der einen härteren Kurs der Regierung gegenüber China wegen der Unterdrückung der Uiguren fordert. Peking reagierte erzürnt.

                                                Deutschland

                                                "Alan Kurdi" und "Ocean Viking" dürfen in italienische Häfen

                                                61 Flüchtlinge hat das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" an Bord, 60 weitere die "Ocean Viking". Beiden erteilten die italienischen Behörden nun die Erlaubnis, Häfen auf Sizilien anzulaufen.