Sport

Wimbledon-Finale 1980: Duell der Duelle

Björn Borg und John McEnroe liefern sich am 5. Juli 1980 in Wimbledon den spektakulärsten Tie-Break der Tennis-Geschichte - in einem Finale, das den Sport verändert. Eine Hommage an zwei außergewöhnliche Tennisspieler.

    Wirtschaft

    Briten riskieren Zoff mit China - Jetzt auch noch China: Johnson eröffnet zweite Front – dabei hat das Land genug Probleme

    Alle zoffen sich mit China: Neben den USA gerät das Land nun auch mit Großbritannien aneinander. Der britische Premier Boris Johnson will den Bürgern Hongkongs zur Seite – und riskiert damit weitere Probleme für seine Wirtschaft, die derzeit ohnehin

      Hamburg

      Bornemanns harter Job - St.Pauli muss St. Schrumpfi werden

      Das war aus dem Ruder gelaufen. In der Saison 19/20 hatten die Kiez-Kicker einen XXXL-Kader. Der muss nun deutlich kleiner werden.Foto: Witters

        Leipzig

        Installation mitten in Leipzig - Puppen-Theater auf dem Augustusplatz

        Eine so große Reisegruppe hat Leipzig lange nicht gesehen: 111 Schaufensterpuppen, umwickelt mit Flatterband.Foto: Anika Dollmeyer

          Berlin

          Berlin setzt umstrittenen Bußgeldkatalog außer Kraft

          Die neue Regelung sah unter anderem ein Fahrverbot ab 21 Stundenkilometern zu viel vor. Wegen Formfehler lehnt das Land Berlin den Katalog nun ab.

            Hamburg

            "Absolutes Versäumnis" - Hamburger Kardiologe rechnet mit Virologen ab und nennt kapitale Corona-Fehler

            Der Hamburger Kardiologe Karl-Heinz Kuck benennt in einem Interview mit dem "Hamburger Abendblatt" die kapitalen Fehler der Corona-Krise - und lässt kein gutes Haar an Politik, Virologen und Krankenhäusern. In der Virus-Debatte sei vor allem der Schutz

              Leipzig

              Er schlug seiner Frau den Schädel ein - Acht Jahre Knast für Hammer- Rentner (75)

              Er lauerte seiner Frau vor einem Zahnarztbesuch in der Südvorstadt auf, attackierte sie brutal mit einem Fäustelhammer. Jetzt die Strafe vor Gericht: acht Jahre Gefängnis.Foto: Silvio Buerger

                Web

                Twitter und andere Tech-Firmen verbannen rassistische Begriffe

                In der IT übliche Begriffe wie „Master“ und „Slave“ kommen bei Twitter auf die Streichliste. Das Unternehmen reiht sich in die Riege derer ein, die rassistische Wörter aus der Entwicklersprache verbannen wollen.

                  Köln

                  Polizei Köln - Streit eskaliert - Unbekannter schießt mit Schreckschusspistole

                  Ein Unbekannter hat am Freitagabend (3. Juli) in der Kölner Südstadt mit einer Schreckschusswaffe geschossen.

                    Politik

                    Bundesrat verabschiedet Maßnahmenpaket gegen Hassrede im Internet

                    Der Ton im Internet ist in den vergangenen Jahren immer rauer geworden – oftmals zu rau. Deshalb hat der Bundesrat nun ein Maßnahmenpaket gegen Hassrede im Netz beschlossen. Der Juristenbund fürchtet eine neue Prozesswelle.

                      Unterhaltung

                      Stranger Things: Bald geht die Arbeit an Staffel vier weiter

                      Netflix sorgt für Mystery-Nachschub: Die Dreharbeiten für die kommende vierte Staffel von "Stranger Things" sollen bald wieder beginnen.

                        Welt

                        Die Franzosen durchschauen Macrons Theater

                        Nach dem Rücktritt der Regierung startet Emmanuel Macron den dritten Akt seiner Regentschaft. Mit einem „Ökologischen Wiederaufbau“ will er die urbane Bourgeoisie zurückgewinnen. Es ist nicht das erste Mal, dass er Rolle und Script wechselt.

                          Sport

                          Alle 27 Spieler im BILD-Check - Eintracht-Zeugnis! Durm ein Flop, Hinteregger top

                          27 Profis setzte Trainer Adi Hütter diese Saison ein. BILD zeigt, wer von ihnen wie gut war – und wer enttäuschte.Foto: Witters

                            Sport

                            Was steckt dahinter? - Kind meldet Dolo zum Manager-Lehrgang

                            Ex-Profi Steven Cherundolo hat sich für den Manager-Lehrgang angemeldet. Das wäre ohne 96-Boss Martin Kind undenkbar gewesen.Foto: picture alliance / dpa

                              Welt

                              Scheuers Konstrukt zerbröckelt

                              Sorgsam hat Verkehrsminister Scheuer ein Argumentationsgerüst aufgebaut, um Schadenersatz an die Maut-Betreiber zu verhindern. Doch seine Version wird immer unplausibler – und die Gefahr wächst, dass der Steuerzahler für eine dreistellige Millionensu

                                Politik

                                Corona-Krise: Warum Viktor Orbàn und Co. Angela Merkel weniger fürchten müssen

                                Wer an die Töpfe des EU-Haushalts will, muss sich an Rechtsstaatlichkeit halten. Das galt bislang. Doch die Coronakrise hat die Position Ungarns und anderer gestärkt. Die Kanzlerin steht offenbar vor einer Kurskorrektur.

                                  Leben & Stil

                                  Vergewaltigung: Wegen des Erotik-Thrillers "365 Days": Duffy schreibt offenen Brief an Netflix-Chef

                                  Duffy berichtete erst vor kurzem von ihrem eigenen Martyrium. Die Sängerin wurde vor Jahren entführt und vergewaltigt. Jetzt klagt sie an, dass der polnische Film "365 Days" Vergewaltigung verherrliche.

                                    Politik

                                    Lübcke-Prozess: "Psycho-Nazi" oder Teil eines Netzwerks?

                                    Der Hauptverdächtige Stephan Ernst versucht vor dem Frankfurter Oberlandesgericht, den Verdacht eines Neonazi-Netzwerks zu zerstreuen. Auch die Bundesanwaltschaft vermutet keine Terrorvereinigung.

                                      Nürnberg

                                      Polizeipräsidium Mittelfranken - Mann schoss mit Schreckschusswaffe aus Wohnung und löste größeren Polizeieinsatz aus

                                      Am Freitagabend (03.07.2020) schoss ein 32-jähriger Mann in Nürnberg Gibitzenhof mit einer Schreckschusswaffe aus dem Fenster seiner Wohnung und löste damit einen größeren Polizeieinsatz aus.

                                        Unterhaltung

                                        Mike Krüger - Seinen neuen „Nippel“-Hit will er Spahn schenken

                                        So macht auch eine Hit-Blödelei wieder Sinn! Mike Krüger will mit seinem Corona-App-Song dem Gesundheitsminister einen Gefallen tun.Foto: , Action Press

                                          Berlin

                                          „Gastronomie mit 1,5 Meter Abstand funktioniert nicht“

                                          Viele Bars werden die Krise nicht überstehen, sagt Susanne Baró Fernández. Sie betreibt das „Timber Doodle“ in Friedrichshain – und verzweifelt an den Auflagen.

                                            Hamburg

                                            Hamburg - Freie Fahrt für Raser? : Keine Einigung – Hamburg wendet vorerst alte Fahrverbote an

                                            Im Streit um schärfere Fahrverbotsregeln wendet Hamburg vorerst wieder den alten, für Raser milderen Bußgeldkatalog an. Im Vorfeld hatte das Verkehrsministeriums deshalb die Länder aufgefordert, die neuen Regelungen auszusetzen.

                                              Hamburg

                                              Hamburg - Gebühren-Ärger für Amir A.: Rassismus-Vorwurf gegen Hamburger Fitnessstudio

                                              „Wir bieten dir qualitativ hochwertige Fitness zum kleinstmöglichen Preis“ – mit diesen Worten wirbt das Fitnessstudio Benefit um neue Mitglieder. Doch zumindest in der Filiale Eidelstedt ist offenbar nicht jeder willkommen. Menschen mit Migrations

                                                Unterhaltung

                                                Wolfgang Pauritsch: "Bares für Rares"-Händler verrät: Das war mein größter Fehlkauf

                                                Wolfgang Pauritsch ist einer der Händler bei "Bares für Rares": Im Interview mit dem stern äußert er sich zum Vorwurf, die Preise kaputt zum machen und verrät, was mit den Objekten nach der Sendung passiert und warum er manche Anschreiben vor seiner

                                                  Deutschland

                                                  Tierschützer entsetzt - Gedrillte Affen ernten 1000 Kokosnüsse am Tag

                                                  Tierschützer haben die Ausbeutung von Affen für die Kokosnuss-Ernte enthüllt. Peta rief zum Boykott bestimmter Kokos-Produkte auf.Foto: AFP/Getty Images

                                                    Berlin

                                                    Prozess gegen Berliner Betrüger bei Corona-Soforthilfen startet

                                                    Die Finanzspritze für Kleinunternehmen sollten schnell wirken, die Anträge wurden nicht weiter geprüft. So erschlich sich ein 31-Jähriger 35.000 Euro.

                                                      Unterhaltung

                                                      You Tube – Die besten Tricks - Wie DU mit 1000 Fans bei YouTube Geld verdienst

                                                      Du willst auch endlich YouTuber werden? BILD erklärt, wie man mit YouTube Geld verdienen kann. Dafür brauchst Du keine Millionen Fans.Foto: picture alliance / dpa Themendie

                                                        Politik

                                                        Scheuer will nachbessern - Länder meutern gegen Bußgeld-Revolte

                                                        Der umstrittene neue Bußgeldkatalog mit höheren Strafen für Raser wird in mehreren Bundesländern nicht mehr angewendet – vorerst.Foto: FABRIZIO BENSCH / Reuters

                                                          Köln

                                                          Köln - Nach Gänsehaut-Auftritt von Kasalla: Gute Aussichten für Kölner Hinterhofkonzert-Fans

                                                          Der Ort war lange geheim. Dann ist die Kölner Band Kasalla in einem Hinterhofkonzert bei der Arnulfstraße aufgetreten. Insgesamt haben laut Veranstaltern mehr als 1000 Kölner von ihren Balkonen und Höfen aus zuschauen oder zumindest zuhören können.

                                                            Staat & Soziales

                                                            Lieferkettengesetz: Gerd Müller kämpft für faire Arbeitsbedingungen in ärmeren Ländern

                                                            Mehr Lohn für Arbeiter in armen Ländern, die Hemden und Handys für Deutschland produzieren - das ist Teil des Lieferkettengesetzes von Entwicklungshilfeminister Müller. Doch der Plan hat mächtige Gegner.

                                                              Load time: 3.0539 seconds