Lesen den Artikel : Aktienmärkte: Anleger bleiben vorsichtig optimistisch
Unternehmen & Märkte

GroKo gegen die Rezession: Wenn Sozialklimbim die Wirtschaft rettet

Die Wirtschaft klagt gern über teure soziale Geschenke der GroKo. Dabei haben genau diese "Wohltaten" der Wirtschaft dieses Jahr eine Rezession erspart. Da kann man auch mal Danke sagen.

    Leben & Stil

    Herzogin Meghan: Hillary Clinton überrascht die jungen Royals

    Auch die Royals haben nicht alle Tage jemanden wie Hillary Clinton zu Besuch. Jetzt schaute sie bei Harry und Meghan vorbei.

      Unternehmen & Märkte

      Trotz Rezessionsgefahr: Alibaba zieht Börsengang in Hongkong durch

      Die Regierung in Hongkong erwartet durch die anhaltenden Massenproteste eine tiefe Rezession. Der Internetkonzern Alibaba hält dennoch an seinen Börsenplänen fest. Allerdings dürfte er weniger erlösen als erwartet.

        Welt

        Es sind sechs verlorene Jahre

        Mit ihrem Klimagesetz führt die Politik endlich eine CO2-Bepreisung ein. Das war überfällig. Doch der GroKo-Kompromiss enthält viele Widersprüche und noch mehr offene Fragen. Werden die nicht ausgeräumt, droht eine Preisexplosion bei Benzin und Heiz

          Wirtschaft

          Nach nur eineinhalb Jahren: Bahn-Finanzvorstand Doll verlässt Konzern

          Berlin - Nach nur eineinhalb Jahren bei der Deutschen Bahn steht der Finanzvorstand, Alexander Doll, vor dem Abgang. Der Manager hat nach dpa-Informationen den Auflösungsvertrag unterschrieben.

            Wirtschaft

            Finanzvorstand Doll verlässt nach Chaoswochen den Konzern

            Alexander Doll gibt nach nur eineinhalb Jahren seinen Posten als Bahn-Finanzvorstand auf. Das zeigt, wie zerstritten der Vorstand ist.

              Wirtschaft

              Gerichtsurteil: Gekaufte Fake-Bewertungen auf Reiseportal sind rechtswidrig

              Im Fall HolidayCheck gegen die Firma Fivestar Marketing, die Fake-Bewertungen für Hotels verkauft hatte, gibt es nun eine Entscheidung. Das Urteil hat Signalcharakter. 

                Welt

                Mit diesen Bewerbungs-Tricks verblüffen Sie jeden Personalchef

                Bewerber haben nur wenige Augenblicke, um Personaler von sich zu überzeugen. Mit einer kreativen Bewerbung können Jobkandidaten ihre Chancen erheblich steigern. Vom Anschreiben bis zum Lebenslauf - diese Tipps helfen dabei.

                  Staat & Soziales

                  Wirtschaftskrise im Ölförderstaat: Iran rationiert Benzin

                  Es ist eines der ölreichsten Länder der Welt. Trotzdem wird in Iran jetzt Benzin rationiert und teurer. Allerdings kostet der Sprit nur einen Bruchteil des Preises an deutschen Tankstellen.

                    Wirtschaft

                    Finanzvorstand Doll verlässt den Konzern

                    Alexander Doll gibt nach nur eineinhalb Jahren seinen Posten als Bahn-Finanzvorstand auf. Der Manager hat einen Auflösungsvertrag unterschrieben.

                      Politik

                      Joe Biden : Nordkorea beschimpft Ex-US-Vizepräsidenten als "tollwütigen Hund", den man erschlagen müsse

                      In den USA will Joe Biden bei den nächsten Wahlen Donald Trump herausfordern und kritsiert dessen Umgang mit Diktatoren wie Kim Jong Un. Dessen Staatsmedien schlagen nun zurück.

                        Staat & Soziales

                        Private Autobahnprojekte: Linke kritisiert Milliarden-Mehrkosten

                        Autobahnprojekte mit privaten Betreibern kosten über drei Milliarden Euro mehr als ursprünglich geplant. Linken-Fraktionschef Bartsch fordert dafür eine Erklärung von Verkehrsminister Scheuer.

                          Wirtschaft

                          Rückrufe und Produktwarnungen: Glassplitter entdeckt: Hermannsdorfer Saucen zurückgerufen

                          Rückruf von Lederhosen +++ Allergiegefahr: Karottenaufstrich wird zurückgerufen +++ Aldi Nord ruft Tiefkühl-Pangasius zurück +++ Rückruf von Geflügelwiener +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

                            Wirtschaft

                            Perspektiven am Morgen - Chinas Wirtschaft braucht Deal mit Trump – Abschwung dürfte ohne härter ausfallen

                            Mit den "Perspektiven am Morgen" stimmt Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege der Deutschen Bank, Anleger mit Ausblicken, Kurzanalysen und Neuigkeiten auf den Tag ein. Heute: Dax-Gewinnwachstum kleiner, Kein goldener Oktober in China und weitere.Von FOCUS-O

                              Politik

                              Kalifornien: 16-Jähriger erschießt zwei Schüler an High School

                              Bei dem Vorfall an einer Schule in Kalifornien hat es am Donnerstag auch Verletzte gegeben.

                                Wirtschaft

                                Monitoring Bundesnetzagentur: Viele Haushalte bleiben dem örtlichen Stromlieferanten treu

                                Stromkunden werden in Deutschland kräftig umworben. Nachdem die Stadtwerke in den vergangenen Jahren Boden verloren haben, hat sich ihr Marktanteil stabilisiert. Durch einen Wechsel können die Verbraucher sparen, rechnet die Bundesnetzagentur vor.

                                  Deutschland

                                  40 Jahre LWL-Industriemuseum - Revier-Schatz aus Stahl und Steinen

                                  Am Sonntag öffnet die Ausstellung „Fabrik. Denkmal. Forum“ zum 40. Geburtstag des LWL-Industriemuseums. BILD durfte sie vorab besuchen.Foto: Berthold Socha

                                    Politik

                                    Handel untereinander fördern: Brics-Gruppe kritisiert Protektionismus

                                    Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika gehen auf Distanz zu den USA, ohne die Regierung Trumps jedoch direkt zu erwähnen. Sie bekennen sich zum Multilateralismus und freien Handel. Und grenzen sich auch bei einem weiteren wichtigen Thema von d

                                      Deutschland

                                      „Hoch der Isar" - Der Millionen-Klotz am Nockherberg

                                      „Wir sind keine Heuschrecke!" Das versicherte am Donnerstag Stefan Spilker, Geschäftsführer der Hamburger Becken Holding GmbH.Foto: Quelle: Becken

                                        Unternehmen & Märkte

                                        Nach Vergabe an Microsoft: Amazon kämpft für Jedi-Auftrag des Pentagon

                                        Amazon galt als Favorit für einen Milliardenauftrag des Pentagon. Doch das US-Verteidigungsministerium vergab den Jedi-Kontrakt an Microsoft. Amazon vermutet politische Einflussnahme - und fordert eine Untersuchung.

                                          Wirtschaft

                                          Leserdiskussion: Wie kann die Bundesregierung Wachstum fördern?

                                          Im dritten Quartal dieses Jahres wächst die deutsche Wirtschaft wieder und entgeht knapp einer Rezession. Um Wachstum zu fördern, sollte die Bundesregierung Unternehmen und weite Teile der Bevölkerung entlasten, fordert SZ-Autor Alexander Hagelüken.

                                            Politik

                                            Leserdiskussion: Ihre Meinung zum Treffen zwischen Trump und Erdoğan

                                            Das Treffen der beiden Präsidenten im Weißen Haus ist von Konflikten überschattet. Dennoch lobt Trump Erdoğan überschwänglich.

                                              Staat & Soziales

                                              Bundeshaushalt 2020: Regierung plant mehr Geld für Soziales ein

                                              Auch im kommenden Jahr will der Bund sich nicht neu verschulden. Trotzdem kann Finanzminister Scholz mehr Geld für Klima, Arbeit und Soziales ausgeben als er einnimmt. Dafür zapft er ein Milliardenpolster an.

                                                Unternehmen & Märkte

                                                Verkehr: Showdown im Machtkampf bei der Bahn

                                                Die Auseinandersetzung im Vorstand der Deutschen Bahn scheint entschieden. Finanzchef Doll steht kurz davor, den Konzern zu verlassen. Doch Verkehrsminister Scheuer könnte den falschen Manager geopfert haben.