Lesen den Artikel : Grundrente für 1,5 Millionen Menschen beschlossen
Welt

Brexit-Hardliner Farage hilft Johnson mit Verzicht

Der Vorsitzende der Brexit-Partei, Nigel Farage, tritt den Rückzug an – zumindest in mehr als 300 Wahlbezirken zur Parlamentswahl am 12. Dezember. Eine Kehrtwende, um den Konservativen beizuspringen.

    Welt

    Wer Anspruch auf die Grundrente hat

    Einen Freibetrag von 1250 Euro für Singles gibt es bei der geplanten Grundrente. Was aber ist damit gemeint? Im Monat, im Jahr? Mit Renten und Kapitalerträgen? Eine Erklärung.

      Politik

      Wahlkampf in Großbritannien: Brexit-Partei geht Johnsons Tories aus dem Weg

      In vielen Wahlkreisen will die Partei Nigel Farages im Dezember nicht antreten. Stattdessen will sie sich auf Regionen konzentrieren, die von Labour und pro-europäischen Parteien gehalten werden.

        Politik

        Wer auf mehr Geld hoffen darf, wer nicht

        Die Große Koalition hat sich auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt. Kritik kommt von der FDP und Linkspartei, aber auch aus Union und SPD.

          Düsseldorf

          Düsseldorf - Sportskanone trotz Handicap: Düsseldorfer erneut für Para-Eishockey-WM nominiert

          Was für ein Sportsgeist! Der Düsseldorfer Christian Jaster lässt sich von seinem Handicap nicht aufhalten und ist leidenschaftlicher Eishockey-Spieler.

            Düsseldorf

            Sportskanone trotz Handicap: Düsseldorfer erneut für Para-Eishockey-WM nominiert

            Neben Deutschland werden dort unter anderem auch China, Polen und Russland antreten.

              Politik

              Großbritannien: Brexit-Partei lässt Tory-Kandidaten den Vortritt

              Die Rechts-außen-Partei von Nigel Farage will zur Parlamentswahl in der Hälfte der Wahlkreise nicht antreten. Das könnte den Konservativen von Premier Johnson helfen.

                Politik

                Rentenversicherungsbericht: Renten sollen erneut um mehr als drei Prozent steigen

                Einen Tag nach der Koalitionseinigung zur Grundrente gibt es auch für die Millionen Bezieher höherer Bezüge neue Nachrichten - und zwar positive. Im kommenden Jahr dürfen sie mehr Geld erwarten.

                  Wirtschaft

                  Gebühren: Arme Bankkunden zahlen mehr

                  Geldhäuser kassieren für Basiskonten häufig besonders hohe Gebühren. Das trifft ausgerechnet Obdachlose, Bedürftige oder Asylsuchende.

                    Politik

                    ÖVP und Grüne: Österreich steuert auf Türkis-Grün zu

                    Ex-Kanzler Kurz zufolge wird allerdings noch viel Kreativität notwendig sein, damit ÖVP und Grüne eine gemeinsame Regierung bilden können.

                      Politik

                      Nobel Peace Prize Winner - Walesa: „We will destroy our civilisation“

                      BILD met the Nobel Peace Prize winner Lech Walesa to discuss the fall of the Berlin Wall and why these news first had him worried.Foto: MIROSLAW PIESLAK/FAKT

                        Politik

                        Der Wahlkämpfer aus der Stierkampfarena

                        Santiago Abascal ist der Chef der spanischen rechtspopulistischen Partei Vox, die am Sonntag ihren größten Wahlerfolg verzeichnete. Ein Porträt.

                          Politik

                          Präsidentensohn in Kalifornien: Donald Trump Jr. bricht Buchvorstellung ab – nach Störaktionen von Trump-Fans

                          Donald Trump Jr. ist zurzeit auf Werbetour für sein Buch "Triggered". Eine Veranstaltung mit dem Sohn des US-Präsidenten an einer Uni in Los Angeles endete jetzt allerdings völlig anders als geplant.

                            Verbraucher & Service

                            Bundesgerichtshof: 20 Jahre alter Mietspiegel keine Basis für Mieterhöhung

                            Ein Vermieter in Magdeburg hat eine Mieterhöhung mit einem Mietspiegel von 1998 begründet. Das ist unzulässig, entschied nun der Bundesgerichtshof. Die Mieterin muss wohl trotzdem mit mehr Kosten rechnen.

                              Politik

                              Todesursache noch unbekannt: Syrische Weißhelme: Gründer in Istanbul ums Leben gekommen

                              Istanbul/Damaskus - Der aus Großbritannien stammende Gründer der syrischen Rettungsorganisation Weißhelme ist in Istanbul ums Leben gekommen. Das bestätigte deren Leiter Raid al-Salih der Deutschen Presse-Agentur, ohne Details zur Todesursache zu nenn

                                Politik

                                Koalitionsgespräche in Österreich: Der wendige Herr Kurz

                                In Wien verhandelt Ex-Kanzler Sebastian Kurz von der konservativen ÖVP ab sofort mit den Grünen um Werner Kogler über eine Koalition. Doch er hält sich nach wie vor auch andere Lösungen offen.

                                  Wirtschaft

                                  „Man muss jetzt nicht in Panik verfallen“

                                  Das Weltwirtschaftsklima ist auf ein Zehnjahrestief gefallen. Das entsprechende Barometer fiel im vierten Quartal auf minus 18,8 Punkte. Dazu Dietmar Deffner im Gespräch mit dem Anlagestrategen Alexander Berger.

                                    Politik

                                    Russland erklärte ihn zum Terroristen - Weißhelme-Gründer „vom Balkon gefallen“

                                    Unfall oder Mordanschlag? Der Co-Gründer der syrischen Weißhelme ist am Montagmorgen in Istanbul „vom Balkon gefallen“ und gestorben...

                                      Unternehmen & Märkte

                                      Einzelhandel: Ladenmieten werden zur Existenzfrage

                                      Geschäfte in Städten haben nicht nur mit dem Onlinehandel zu kämpfen, sondern auch mit immer höheren Kosten für ihre Läden. In den Metropolen stiegen die Mieten laut Bundesregierung im Schnitt um mehr als 50 Prozent.

                                        Politik

                                        Schon wieder Neuwahlen: Das Demokratie-Dilemma in Spanien: Gewinner Sánchez ist der große Verlierer

                                        Droht Spanien der politische Stillstand? Schön wär's. Nach der jüngsten Wahl bewegt sich das Land mit Riesenschritten im Rückwärtsgang: Die Post-und Neo-Franquisten sind auf dem Vormarsch.

                                          Politik

                                          Italien: Auschwitz-Überlebende Liliana Segre wird bedroht

                                          Vor einigen Tagen warb sie im italienischen Senat für eine parlamentarische Kommission gegen Rassismus und Antisemitismus. Dann wurden aus Verwünschungen Todesdrohungen.