Lesen den Artikel : Die Türkei will IS-Mitglieder nach Deutschland schicken
Politik

Krawalle in Bolivien halten an

Morales bekräftigt, er scheide nicht freiwillig aus dem Amt. Militante Demonstranten setzen Gebäude in Brand und plünderten Geschäfte.

    Politik

    Wer auf mehr Geld hoffen darf, wer nicht

    Die Große Koalition hat sich auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt. Kritik kommt von der FDP und Linkspartei, aber auch aus Union und SPD.

      Politik

      Einigung auf Grundrente: Drei CDU-Spitzenpolitiker sollen gegen Kompromiss gestimmt haben

      CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer hat den von den Koalitionsspitzen ausgehandelten Kompromiss bei der Grundrente gelobt. Aber drei Mitglieder des Parteivorstandes haben angeblich gegen die Vereinbarung votiert.

        Welt

        Juncker wegen schweren Eingriffs im Krankenhaus

        Ischias, Gallenblase: Immer wieder hatte Jean-Claude Juncker in der Vergangenheit Gesundheitsprobleme. Diesmal muss der scheidende Präsident der EU-Kommission operiert werden. Der Grund: ein Aneurysma.

          Politik

          Nobel Peace Prize Winner - Walesa: „We will destroy our civilisation“

          BILD met the Nobel Peace Prize winner Lech Walesa to discuss the fall of the Berlin Wall and why these news first had him worried.Foto: MIROSLAW PIESLAK/FAKT

            Politik

            Der Wahlkämpfer aus der Stierkampfarena

            Santiago Abascal ist der Chef der spanischen rechtspopulistischen Partei Vox, die am Sonntag ihren größten Wahlerfolg verzeichnete. Ein Porträt.

              Politik

              Präsidentensohn in Kalifornien: Donald Trump Jr. bricht Buchvorstellung ab – nach Störaktionen von Trump-Fans

              Donald Trump Jr. ist zurzeit auf Werbetour für sein Buch "Triggered". Eine Veranstaltung mit dem Sohn des US-Präsidenten an einer Uni in Los Angeles endete jetzt allerdings völlig anders als geplant.

                Politik

                Todesursache noch unbekannt: Syrische Weißhelme: Gründer in Istanbul ums Leben gekommen

                Istanbul/Damaskus - Der aus Großbritannien stammende Gründer der syrischen Rettungsorganisation Weißhelme ist in Istanbul ums Leben gekommen. Das bestätigte deren Leiter Raid al-Salih der Deutschen Presse-Agentur, ohne Details zur Todesursache zu nenn

                  Politik

                  Koalitionsgespräche in Österreich: Der wendige Herr Kurz

                  In Wien verhandelt Ex-Kanzler Sebastian Kurz von der konservativen ÖVP ab sofort mit den Grünen um Werner Kogler über eine Koalition. Doch er hält sich nach wie vor auch andere Lösungen offen.

                    Politik

                    Russland erklärte ihn zum Terroristen - Weißhelme-Gründer „vom Balkon gefallen“

                    Unfall oder Mordanschlag? Der Co-Gründer der syrischen Weißhelme ist am Montagmorgen in Istanbul „vom Balkon gefallen“ und gestorben...

                      Gesundheit

                      3 Thesen von Michael Winterhoff - Kinderpsychiater: Wegen unseres Systems verdummt Deutschland

                      „Deutschland verdummt“, das moniert Michael Winterhoff in seinem gleichnamigen Buch. Denn unser Bildungssystem verbaue seiner Ansicht nach die Zukunft unserer Kinder. FOCUS Online stellt drei seiner Thesen vor.

                        Politik

                        Schon wieder Neuwahlen: Das Demokratie-Dilemma in Spanien: Gewinner Sánchez ist der große Verlierer

                        Droht Spanien der politische Stillstand? Schön wär's. Nach der jüngsten Wahl bewegt sich das Land mit Riesenschritten im Rückwärtsgang: Die Post-und Neo-Franquisten sind auf dem Vormarsch.

                          Politik

                          Italien: Auschwitz-Überlebende Liliana Segre wird bedroht

                          Vor einigen Tagen warb sie im italienischen Senat für eine parlamentarische Kommission gegen Rassismus und Antisemitismus. Dann wurden aus Verwünschungen Todesdrohungen.

                            Politik

                            So schwierig ist die Regierungsbildung in Thüringen

                            Nach der Landtagswahl in Thüringen gestaltet sich die Regierungsbildung schwierig. Einer rot-rot-grünen Koalition fehlt genauso eine Mehrheit wie einem Bündnis von CDU, SPD, Grünen und FDP.

                              Politik

                              „Ungarns angestammter Platz ist in der Mitte eines wiedervereinigten Europa“

                              Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber besucht Ungarns Premier Viktor Orbán – und deutet eine Annäherung zwischen den zerstrittenen Parteien CSU und Fidesz an. Auch EVP-Fraktionschef Manfred Weber sei wieder bereit, mit Orbán zusa

                                Politik

                                Zehntausende Leben auf der Straße - 678 000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung!

                                Mietenwahnsinn in den Großstädten und der der bezahlbare Wohnungraum ist knapp. Immer mehr Menschen in Deutschland haben kein Zuhause.Foto: Christian Lohse

                                  Sport

                                  So sieht das neue Trikot der DFB-Elf aus

                                  Mit neuen Querstreifen und schwarz-rot-goldenem Ärmelabsatz soll die Nationalmannschaft im kommenden Sommer den EM-Titel in Angriff nehmen. Am Montag präsentierten der Deutsche Fußball-Bund und sein Sponsor Adidas die neuen Trikots.

                                    Unterhaltung

                                    „Modern Family“-Star - Warum hast du dir DAS denn stechen lassen, Sarah?

                                    Jugendsünden kennt jeder! Bei den einen wars der Vokuhila, bei anderen die Neon-Leggins. Und bei Sarah Hyland eben ein Po-Tattoo.Foto: picture alliance/AP Images, sarahhyland/Instagram

                                      Politik

                                      Kurz stimmt zu: Österreich: ÖVP und Grüne nehmen Koalitionsverhandlungen auf

                                      Die Neuwahlen Ende September waren ein Triumph für Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz. Alleine regieren kann er aber nicht - und wendet sich statt der rechten FPÖ diesmal den Grünen zu.

                                        Politik

                                        Kurz‘ ÖVP stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Grünen

                                        Der mögliche neue Partner steht im Kontrast zum vorherigen: Die konservative ÖVP lotet in Österreich mit den Grünen eine Regierungsbündnis aus. Parteichef Kurz, einst verbandelt mit der FPÖ, spricht von einer Herausforderung.

                                          Politik

                                          Bundeswehr: Kramp-Karrenbauer will die Truppe sichtbar machen

                                          Auf Wunsch der Verteidigungsministerin wird es am Dienstag das erste Mal seit 2013 wieder ein öffentliches Gelöbnis von 400 Rekrutinnen und Rekruten vor dem Reichstag in Berlin geben.

                                            Politik

                                            Tatort Schülerchat

                                            Gewaltvideos, Pornos, Hakenkreuze – was Kinder landauf, landab so posten, davon haben Erwachsene meist keine Vorstellung. Es fehlt das Wissen über Gefahren und Risiken des Internets für Minderjährige. Auch weil Eltern und Schulen diese unterschätzen

                                              Politik

                                              Parlamentswahl: Spanien wählt sich in die Unregierbarkeit – Neuwahl verschärft Dauerkrise

                                              Die Spanier wählen und wählen – aber eine stabile Regierung kommt dabei einfach nicht heraus. Die jüngste Abstimmung verkompliziert die Situation noch weiter und nur die ganz Rechten sind in Feierlaune.

                                                Politik

                                                Verstöße gegen Atomabkommen: Außenminister Maas warnt Iran

                                                Ob sich Teheran dadurch beeindrucken lässt? Außenminister Maas droht Iran im Atomstreit mit dem Start eines Verfahrens, das zur Wiederaufnahme von Sanktionen führen könnte.