Lesen den Artikel : Belastung zu groß - Bundestag prüft Verbot von Nachtsitzungen
Politik

Wahlkampf in Großbritannien: Brexit-Partei geht Johnsons Tories aus dem Weg

In vielen Wahlkreisen will die Partei Nigel Farages im Dezember nicht antreten. Stattdessen will sie sich auf Regionen konzentrieren, die von Labour und pro-europäischen Parteien gehalten werden.

    Politik

    Krawalle in Bolivien halten an

    Morales bekräftigt, er scheide nicht freiwillig aus dem Amt. Militante Demonstranten setzen Gebäude in Brand und plünderten Geschäfte.

      Politik

      Wer auf mehr Geld hoffen darf, wer nicht

      Die Große Koalition hat sich auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt. Kritik kommt von der FDP und Linkspartei, aber auch aus Union und SPD.

        Politik

        Großbritannien: Brexit-Partei lässt Tory-Kandidaten den Vortritt

        Die Rechts-außen-Partei von Nigel Farage will zur Parlamentswahl in der Hälfte der Wahlkreise nicht antreten. Das könnte den Konservativen von Premier Johnson helfen.

          Politik

          Rentenversicherungsbericht: Renten sollen erneut um mehr als drei Prozent steigen

          Einen Tag nach der Koalitionseinigung zur Grundrente gibt es auch für die Millionen Bezieher höherer Bezüge neue Nachrichten - und zwar positive. Im kommenden Jahr dürfen sie mehr Geld erwarten.

            Politik

            Linkspartei: Wer folgt auf Sahra Wagenknecht?

            Caren Lay und Amira Mohamed Ali bewerben sich um die Nachfolge von Sahra Wagenknecht als Fraktionschefin der Linken. Wer sind sie und wer hat die besseren Chancen?

              Politik

              Einigung auf Grundrente: Drei CDU-Spitzenpolitiker sollen gegen Kompromiss gestimmt haben

              CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer hat den von den Koalitionsspitzen ausgehandelten Kompromiss bei der Grundrente gelobt. Aber drei Mitglieder des Parteivorstandes haben angeblich gegen die Vereinbarung votiert.

                Welt

                Juncker wegen schweren Eingriffs im Krankenhaus

                Ischias, Gallenblase: Immer wieder hatte Jean-Claude Juncker in der Vergangenheit Gesundheitsprobleme. Diesmal muss der scheidende Präsident der EU-Kommission operiert werden. Der Grund: ein Aneurysma.

                  Politik

                  ÖVP und Grüne: Österreich steuert auf Türkis-Grün zu

                  Ex-Kanzler Kurz zufolge wird allerdings noch viel Kreativität notwendig sein, damit ÖVP und Grüne eine gemeinsame Regierung bilden können.

                    Politik

                    Todesursache noch unbekannt: Syrische Weißhelme: Gründer in Istanbul ums Leben gekommen

                    Istanbul/Damaskus - Der aus Großbritannien stammende Gründer der syrischen Rettungsorganisation Weißhelme ist in Istanbul ums Leben gekommen. Das bestätigte deren Leiter Raid al-Salih der Deutschen Presse-Agentur, ohne Details zur Todesursache zu nenn

                      Politik

                      Koalitionsgespräche in Österreich: Der wendige Herr Kurz

                      In Wien verhandelt Ex-Kanzler Sebastian Kurz von der konservativen ÖVP ab sofort mit den Grünen um Werner Kogler über eine Koalition. Doch er hält sich nach wie vor auch andere Lösungen offen.

                        Politik

                        So schwierig ist die Regierungsbildung in Thüringen

                        Nach der Landtagswahl in Thüringen gestaltet sich die Regierungsbildung schwierig. Einer rot-rot-grünen Koalition fehlt genauso eine Mehrheit wie einem Bündnis von CDU, SPD, Grünen und FDP.

                          Politik

                          „Ungarns angestammter Platz ist in der Mitte eines wiedervereinigten Europa“

                          Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber besucht Ungarns Premier Viktor Orbán – und deutet eine Annäherung zwischen den zerstrittenen Parteien CSU und Fidesz an. Auch EVP-Fraktionschef Manfred Weber sei wieder bereit, mit Orbán zusa

                            Politik

                            La Jonquera: Nach Spanien-Wahl: Katalanische Separatisten blockieren Grenzübergang zu Frankreich

                            Nach den spanischen Parlamentswahlen haben katalanische Separatisten an der Grenze zu Frankreich eine Verkehrsader blockiert. Im Wahlkampf hatte der Umgang mit den Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien eine zentrale Rolle gespielt.

                              Politik

                              Zehntausende Leben auf der Straße - 678 000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung!

                              Mietenwahnsinn in den Großstädten und der der bezahlbare Wohnungraum ist knapp. Immer mehr Menschen in Deutschland haben kein Zuhause.Foto: Christian Lohse

                                Politik

                                Nikki Haley: Ex-Botschafterin: Regierungsmitglieder untergruben Trump und wollten mich dafür gewinnen

                                US-Regierungsmitglieder haben laut der früheren UN-Botschafterin Nikki Haley gegen Präsident Donald Trump gearbeitet. Der Ex-Außenminister und der Ex-Stabschef hätten sie dafür gewinnen wollen, die Autorität des US-Präsidenten zu untergraben.

                                  Politik

                                  Istanbul: Unterstützer syrischer Weißhelme tot aufgefunden

                                  Mysteriöser Todesfall in der Türkei: In Istanbul ist die Leiche eines früheren britischen Offiziers vor dessen Wohnhaus gefunden worden. Er hatte die Spendenhilfe für Weißhelme in Syrien koordiniert.

                                    Welt

                                    Lateinamerikas Linksregierungen geraten in Panik

                                    Boliviens Präsident Evo Morales tritt zurück, er soll Wahlen manipuliert haben. Nun zittern seine Verbündeten, die sozialistischen Diktaturen in Nicaragua, Venezuela und Kuba. Die Opposition hofft auf eine Demokratisierung in ganz Lateinamerika.

                                      Politik

                                      Sebastian Kurz will mit Grünen verhandeln

                                      Die beiden Parteien waren die Wahlsieger Ende September und hatten zunächst eine mögliche Koalition sondiert. Beide Seiten betonen auch ihre Unterschiede.

                                        Politik

                                        Kurz stimmt zu: Österreich: ÖVP und Grüne nehmen Koalitionsverhandlungen auf

                                        Die Neuwahlen Ende September waren ein Triumph für Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz. Alleine regieren kann er aber nicht - und wendet sich statt der rechten FPÖ diesmal den Grünen zu.

                                          Politik

                                          Kurz‘ ÖVP stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Grünen

                                          Der mögliche neue Partner steht im Kontrast zum vorherigen: Die konservative ÖVP lotet in Österreich mit den Grünen eine Regierungsbündnis aus. Parteichef Kurz, einst verbandelt mit der FPÖ, spricht von einer Herausforderung.

                                            Politik

                                            Bundeswehr: Kramp-Karrenbauer will die Truppe sichtbar machen

                                            Auf Wunsch der Verteidigungsministerin wird es am Dienstag das erste Mal seit 2013 wieder ein öffentliches Gelöbnis von 400 Rekrutinnen und Rekruten vor dem Reichstag in Berlin geben.

                                              Politik

                                              Tatort Schülerchat

                                              Gewaltvideos, Pornos, Hakenkreuze – was Kinder landauf, landab so posten, davon haben Erwachsene meist keine Vorstellung. Es fehlt das Wissen über Gefahren und Risiken des Internets für Minderjährige. Auch weil Eltern und Schulen diese unterschätzen

                                                Politik

                                                Verstöße gegen Atomabkommen: Außenminister Maas warnt Iran

                                                Ob sich Teheran dadurch beeindrucken lässt? Außenminister Maas droht Iran im Atomstreit mit dem Start eines Verfahrens, das zur Wiederaufnahme von Sanktionen führen könnte.