Lesen den Artikel : Judenfeindlichkeit: "Unser Vertrauen ist gebrochen"
Politik

Tausende bei #Unteilbar-Demo in Berlin: Ziviler Antiterroreinsatz

Genau ein Jahr nach der ersten #Unteilbar-Demo sind wieder Tausende in Berlin auf die Straße gegangen. Der Anlass ist der Anschlag von Halle - auch wenn Antisemitismus nicht die einzige Sorge der Demonstranten ist.

    Politik

    Laubhüttenfest in der jüdischen Gemeinde Hamburg: "Wir wollen nicht Opfer sein"

    Der Anschlag von Halle lastet auch auf dem Beginn des Laubhüttenfests Sukkot. Doch in Hamburg versucht die Gemeinde, sich davon nicht abhalten zu lassen - ein Besuch im Hinterhof des Rabbiners im Grindelviertel.

      München

      Oberhaching: Kommando Pimperle

      Skistar Felix Neureuther fordert bei der Kinder- und Jugendsportkonferenz in Oberhaching dringend mehr Bewegung in den Schulen

        Welt

        Benennen wir das Problem des Rechtsterrorismus

        Springer-Vorstandsvorsitzender Mathias Döpfner schlug in einem WELT-Beitrag einen weiten Bogen vom Anschlag in Halle zu einem Versagen des Rechtsstaats und der Medien. Dabei verkümmert der eigentliche Anlass zur Nebensache. Hier verdient Döpfner Widers

          Unterhaltung

          "Tatort"-Kritik: Langweilig statt kaltblütig

          Es hätte ein guter Krimi werden können: intimes Kammerspiel, gute Schauspieler, Mordmotive im Dutzend. Doch am Ende war "Kaltblütig" aus Ludwigshafen doch nur ein öder Lena-Odenthal-"Tatort", der auch in der Wiederholung nicht besser wird.

            Sport

            Speed-Spiel gefordert - Diesen 0,97-Sekunden-Rekord will Löw knacken

            Heute spielen unsere Jungs in der EM-Quali gegen Estland (20.45 RTL und hier im Liveticker). Jogi Löw will einen Rekord knacken.Foto: Dennis Brosda

              Berlin

              Tausende setzen in Berlin ein Zeichen für die offene Gesellschaft

              Nach dem Terror von Halle demonstrierten am Sonntag viele tausend Menschen gegen Antisemitismus und Rassismus. Die Atmosphäre ist beinahe andächtig.

                Politik

                Südkorea: Ein Professor spaltet das Land

                In Seoul finden derzeit Massendemos statt, abwechselnd organisiert von unterschiedlichen Lagern: Das eine fordert eine Justizreform, das andere bekämpft den zuständigen Minister.

                  Berlin

                  Mehr Geld für Sicherheit der Juden in Berlin

                  Politiker unterstützen die Forderung der Jüdischen Gemeinde nach mehr Geld für Sicherheit. Senat will 350.000 Euro mehr für Antisemitismusprävention ausgeben.

                    Politik

                    Berliner „Unteilbar“-Demo - Zehntausende auf der Straße gegen Judenhass

                    Mit einer Kundgebung hat am Sonntag in Berlin eine Demonstration gegen Rechts begonnen. „Unteilbar“ sprach von 13 000 Demonstranten.Foto: Olaf Wagner

                      Politik

                      Angriff auf Kurden: Hunderte IS-Familien fliehen in Syrien aus Lager – Merkel fordert Stopp der Offensive von Erdogan

                      Das türkische Militär rückt in Nordsyrien schrittweise vor. Laut den Kurden hat das dazu geführt, dass fast 800 Angehörigen von IS-Kämpfern fliehen konnten. Kanzlerin Merkel fordert derweil einen Stopp der Offensive.

                        Lernen

                        Streit um Batterieforschung: "Als Bundesforschungsministerin nicht mehr tragbar"

                        Ungewohnt harsch kritisiert eine Parteifreundin Bundesforschungsministerin Anja Karliczek: Die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenman fordert ihren Rücktritt - und hält sich eine kleine Hintertür offen.

                          Deutschland

                          Schutz für Synagoge Halle - Zentralrat der Juden widerspricht Innenminister

                          Der Zentralrat der Juden hat Aussagen von Innenminister Holger Stahlknecht zum bisherigen Schutz der dortigen Synagoge widersprochen.Foto: REUTERS

                            Politik

                            Polizei nimmt Protestler fest: Erneut Demonstrationen und Krawalle in Hongkong

                            Seit mehr als vier Monaten kommt die chinesische Sonderverwaltungszone nicht zur Ruhe. Auch von dem verhängten Vermummungsverbot lassen sich die Demonstranten nicht stoppen.

                              Deutschland

                              Berliner demonstrieren gegen Antisemitismus

                              Die Botschaft ist eindeutig: "Kein Fußbreit! Antisemitismus und Rassismus töten". Unter diesem Motto versammelten sich Tausende Menschen in Berlin - vier Tage nach dem rechtsterroristischen Anschlag in Halle/Saale.

                                Politik

                                Merkel fordert von Erdogan „umgehende Beendigung“ der Syrien-Offensive

                                Bei einem Telefonat hat Bundeskanzlerin Merkel den türkischen Präsidenten Erdogan aufgefordert, die Angriffe im Syrien sofort zu beenden.

                                  Lernen

                                  Parlamentswahl: "Ich will auch mal frei leben"

                                  Die polnische Regierungspartei PiS hetzt gegen Homosexuelle. Julia Maciocha hat jahrelang dagegen gekämpft. Jetzt überlegt sie, ihr Land zu verlassen.

                                    Deutschland

                                    Feuerwehr, Polizei, Rathaus - Stadt öffnet ihre Türen

                                    Bei strahlendem Sonnenschein strömten tausende Menschen in die Innenstadt, nutzten die Angebote des Tags der offenen Tür in Nürnberg.Foto: Jürgen Friedrich

                                      Berlin

                                      Mann wird in U-Bahnhof angegriffen - der Staatsschutz ermittelt

                                      Am Sonntagmorgen wurde ein Mann von einem offenbar betrunkenen Fahrgast attackiert. Der Mann kam mit einer Stichwunde ins Krankenhaus.

                                        München

                                        München - Wie sicher ist München? So reagiert die Polizei bei Amok und Terror

                                        Der terroristische Anschlag auf die Synagoge in Halle schockiert ganz Deutschland. Auch München kann jederzeit Opfer einer solchen Attacke werden. Doch die Münchner Polizei lernt aus der Vergangenheit und hat nach diversen Vorfällen im Jahr 2016 ihr Si

                                          Welt

                                          Merkel fordert „umgehende Beendigung“ der Syrien-Offensive

                                          Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Stopp der Militäroffensive im Nordosten Syriens aufgefordert. Zuvor hatte auch CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer die Militäroffensive scharf kritisiert.

                                            Welt

                                            Merkel fordert „umgehende Beendigung“ der Syrienoffensive

                                            Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Stopp der Militäroffensive im Nordosten Syriens aufgefordert. Zuvor hatte auch CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer die Militäroffensive scharf kritisiert

                                              Politik

                                              Merkel fordert „umgehende Beendigung“ der türkischen Syrienoffensive

                                              Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Stopp der Militäroffensive im Nordosten Syriens aufgefordert.

                                                Nürnberg

                                                Nürnberg - Nürnberg: Jugendliche kaufen Spielzeugpistolen und lösen großen Einsatz aus - Polizei sperrt U-Bahnhof

                                                In Nürnberg musste am Freitag der U-Bahnhof abgesperrt werden. Grund dafür waren zwei Personen, die dort angeblich mit Waffen unterwegs waren.

                                                  Politik

                                                  SPD-Politiker Stegner fordert Verbot der Identitären Bewegung

                                                  Nach dem Halle-Attentat wollen mehrere Parteien die Identitäre Bewegung verbieten. Ralf Stegner bezeichnete die Mitglieder als „Rechtsextremisten, die unsere freiheitliche Verfassungsordnung bekämpfen“.

                                                    München

                                                    München: Polizei stoppt Hochzeitskorso im Hasenbergl - mit 20 Streifenwagen

                                                    Die Gesellschaft wollte mit 70 hochwertigen und PS-starken Fahrzeugen durch München fahren. Es kam zu qualmenden Reifen, zwei Motorräder wurden beschlagnahmt.