Lesen den Artikel : Reisekonzern Thomas Cook meldet Insolvenz an
Welt

Europas Autobauer befürchten „katastrophischen“ No-Deal-Brexit

Gleich 23 europäische Verbände der Automobilindustrie warnen mit scharfen Worten vor dem ungeregelten Brexit. Es gehe dabei längst nicht nur um Großbritannien. „Erdbebenhafte Veränderungen“ könnten die Folge sein.

    Wirtschaft

    Wie stehen Kreditinstitute da?: Deutsche Aufseher veröffentlichen Ergebnisse von Bankentests

    Frankfurt/Main - Wie sehr zehren die Niedrigzinsen an der Substanz der Banken in Deutschland? Welche Risiken schlummern in der Immobilienfinanzierung? Antworten auf diese und weitere Fragen geben die Aufseher von Bundesbank und Bafin heute.

      Wirtschaft

      Thomas Cook meldet Insolvenz an

      Die Rettungsversuche für den Touristikkonzern Thomas Cook waren erfolglos. Nun läuft eine riesige Rückholaktion für Hunderttausende Urlauber an.

        Unternehmen & Märkte

        Eindringlicher Appell: Europas Autohersteller warnen vor "Erdbeben" durch Chaos-Brexit

        Sie sind Konkurrenten um die Gunst der Käufer - doch die Angst vor einem ungeregelten Brexit schweißt Europas Autobauer zusammen: Laut einer Erklärung befürchten sie katastrophale wirtschaftliche Konsequenzen.

          Welt

          Reisekonzern Thomas Cook hat alle Geschäfte eingestellt

          Der finanziell angeschlagene Touristikkonzern Thomas Cook meldet Konkurs an. Alle Flüge sind gestrichen. Eine Rückholaktion für 150.000 festsitzende Briten soll gestartet werden. Auch viele Deutsche betroffen.

            Welt

            Reisekonzern Thomas Cook stellt Geschäfte ein

            Der finanziell angeschlagene Touristikkonzern Thomas Cook hat das Geschäft einstellt. Alle Flüge sind gestrichen. Eine Rückholaktion für etwa 600.000 festsitzende Urlauber soll gestartet werden. Davon sind auch viele Deutsche betroffen.

              Wirtschaft

              Insolvenzantrag gestellt - Rettung von Thomas Cook gescheitert - Touristikkonzern stellt Flugbetrieb ein

              Die Bemühungen um Rettung des angeschlagenen britischen Touristikkonzerns Thomas Cook sind gescheitert. Ein entsprechender Insolvenzantrag vor Gericht sei bereits gestellt worden, teilte der zweitgrößte Reisekonzern Europas am Montagmorgen auf seiner W

                Unternehmen & Märkte

                Kriselnder Reisekonzern: Thomas Cook stellt Geschäfte mit sofortiger Wirkung ein

                Die Suche nach neuen Geldgebern ist gescheitert: Der britische Reisekonzern Thomas Cook ist pleite. Betroffen sind nun auch rund 600.000 Urlauber, darunter Zehntausende Deutsche.

                  Deutschland

                  Reiseveranstalter Thomas Cook ist pleite

                  Der britische Reisekonzern stellt das Geschäft ein. Alle Flüge seien gestrichen worden, heißt es bei der Flugbehörde. Nun drohen 600.000 Urlauber zu stranden. Touristen berichten schon von dramatischen Szenen in Hotels.

                    Wirtschaft

                    Tourismus: Thomas Cook stellt Geschäft ein

                    Alle Flüge seien gestrichen worden, teilt die britische Flugbehörde mit. Für Urlauber werde eine Rückholaktion gestartet.

                      Wirtschaft

                      Entscheidung in Genf: Warum dem Weltpostverein das Aus droht

                      Nur weil Postunternehmen weltweit zusammenarbeiten, erreichen Briefe und Pakete ihr Ziel. Doch nun steht alles auf dem Spiel.

                        Wirtschaft

                        Kriminalität: Wie Investoren im großen Stil Staaten betrogen haben sollen

                        Zu diesem Zweck sollen sie ein winziges Mainzer Geldinstitut erst übernommen und dann ausgenutzt haben, um Steuerbehörden in Dänemark und Belgien zu täuschen.

                          Wirtschaft

                          Dax: 30 ist nicht genug

                          Bildet der Dax die deutsche Wirtschaft noch angemessen ab? Es gibt diverse Gründe für eine Ausweitung des Index. In anderen Kapitalmärkten umfassen die wichtigsten Indizes nämlich deutlich mehr Firmen.

                            Wirtschaft

                            Geldpolitik: Niedrige Inflation 

                            Nach neuen Berechnungen liegt die Inflation in der Euro-Zone weiter deutlich unter dem EZB-Ziel.

                              Wirtschaft

                              Aktien: Konjunkturdaten geben die Richtung vor

                              Anleger reagierten kaum auf die Krise in der Golf-Region und die Zinssenkungen der Notenbanken. In den kommenden Tagen könnten Konjunkturdaten über die Richtung des Dax entscheiden.

                                Wirtschaft

                                Gleichberechtigung im Job: "Männer zu kopieren, halte ich nicht für gut"

                                Die Soziologin Christiane Funken über die richtige Strategie für Frauen, sich durchzusetzen, und über die klassischen Rollenverteilungen.

                                  Reise

                                  Lage für 600.000 Urlauber spitzt sich zu: Thomas-Cook-Gäste erleben Horror in Hotel

                                  Der Tourismus-Riese steht vor dem Ruin. Für Urlauber spitzt sich die Lage zu.

                                    Reise

                                    Drohende Pleite: Thomas-Cook-Gäste von Hotel wie "Geiseln" gehalten - Lage für 300.000 Deutsche unklar

                                    Reisekonzern Thomas Cook steht kurz vor der Pleite, Hunderttausende Urlauber wären betroffen. An einigen Urlaubsorten liegen bereits die Nerven blank.

                                      Welt

                                      „Ich würde das so beschreiben, dass wir als Geiseln gehalten werden“

                                      Dem ältesten Reisekonzern der Welt droht der Bankrott. In London wird mit Gläubigern und Investoren verhandelt. Auch 300.000 Deutsche sind mit Thomas Cook gerade in den Ferien. Einem Bericht zufolge hindert ein Hotel in Tunesien Touristen an der Abreise

                                        Wirtschaft

                                        Die öffentliche Hand soll 456.000.000 Euro an PwC gezahlt haben

                                        Ein Bericht der "Bild am Sonntag" beziffert, welches Ministerium Geld für Berater ausgegeben hat. Doch auch Kirchen und Kitas sind unter den Auftraggebern.