Lesen den Artikel : Jetzt offiziell: Thomas Cook meldet Insolvenz an – auch deutsche Unternehmen betroffen
Wirtschaft

Pleite von Thomas Cook trifft Hundertausende Urlauber

Die Rettungsversuche für den traditionsreichen Touristikanbieter Thomas Cook waren erfolglos. Deutsche Töchter stoppen den Verkauf, Condor fliegt weiter

    Reise

    Orte zum Gruseln: Geisterbahnhöfe in Deutschland: Wo kein Zug mehr kommt

    Sie liegen mitten in der Stadt, doch kein Zug fährt hier mehr ab: verlassene Bahnhöfe. Wir zeigen nicht nur Bilder ehemaliger Bahnhöfe, sondern auch einen nagelneuen Großbahnhof, auf dessen Gleisen noch nie ein Zug mit Fahrgästen verkehrte.

      Wirtschaft

      „Nutzer reichen Petition ein, damit die Regierung noch etwas zur Rettung tut“

      Der britische Reisekonzern Thomas Cook hat Insolvenz beantragt und alle Flüge gestrichen. Angestellte sind geschockt und viele Nutzer reagieren mit Unverständnis. Dazu eine Einordnung von WELT-Reporterin Marie Przibylla.

        Reise

        Alle Flüge gestrichen: Thomas Cook ist pleite: Rückholaktion für mehr als 150.000 Briten

        Unmittelbar vom Zusammenbruch betroffen sind etwa 600.000 Touristen, darunter Zehntausende Deutsche.

          Welt

          Johnson lehnte Thomas-Cook-Anfrage über 150-Millionen-Pfund-Hilfe ab 

          Der britische Premierminister Boris Johnson erklärt, dass seine Regierung die Bitte von Thomas Cook um 150 Millionen Pfund zurückgewiesen habe. Er fürchtete „eine moralische Gefahr“, sagt aber den gestrandeten Urlaubern Hilfe zu.

            Wirtschaft

            Der Mann im Hintergrund - Lidl-Gründer wird 80: Das ist der unsichtbare Mäzen hinter dem Milliarden-Imperium

            Der Lidl-Gründer gilt als öffentlichkeitsscheu. Fotos gibt es von dem Supermarkt-Unternehmer kaum. Selbst in seiner Heimatstadt Heilbronn kann er unerkannt auf die Straße - auch zu seinem 80. Geburtstag.

              Welt

              „Das bedingungslose Grundeinkommen ist erst der Anfang“

              Starökonom Thomas Piketty hat ein neues Buch geschrieben. Darin fordert er Enteignungen, 120.000 Euro als einmalige Zahlung für jeden Bürger und Steuern für Reiche von bis zu 90 Prozent. Und er erklärt, was der Rest der Welt von Deutschland lernen ka

                Welt

                Was Sie jetzt als Reisender wissen müssen

                Der britische Reisekonzern Thomas Cook hat den Betrieb eingestellt. Alle Flüge wurden gestrichen. Nun drohen Hunderttausende Urlauber zu stranden; viele müssen sich selbst um Rückflüge kümmern - zunächst auf eigene Kosten.

                  Wirtschaft

                  Großbritannien: EU-Autobauer befürchten "Erdbeben" bei No-Deal-Brexit

                  Zölle in Milliardenhöhe und mehr Bürokratie: 23 europäische Automobilverbände haben in einem gemeinsamen Statement vor den Folgen eines ungeregelten Brexit gewarnt.

                    Wirtschaft

                    Reisekonzern Thomas Cook beantragt Insolvenz und streicht alle Flüge

                    Der britische Reisekonzern Thomas Cook hat Insolvenz beantragt und alle Flüge gestrichen. Damit sind jetzt etwa 600.000 Urlauber von der Pleite betroffen. Für sie soll eine große Rückholaktion gestartet werden.

                      Wirtschaft

                      Reisekonzern Thomas Cook meldet Insolvenz an

                      Die Rettungsversuche für den Touristikkonzern Thomas Cook waren erfolglos. Nun läuft eine riesige Rückholaktion für Hunderttausende Urlauber an.

                        Reise

                        600.000 Urlauber betroffen : Thomas Cook ist pleite - alle Flüge gestrichen

                        Der Reiseanbieter Thomas Cook beantragt Insolvenz. Weltweit sind 600.000 Urlauber von der Pleite betroffen. Großbritannien beginnt mit der größten Rückführungsaktion seit dem Zweitem Weltkrieg. 

                          Politik

                          Der Morgen live : Auch deutsche Cook-Töchter schließen die Schalter

                          Nach der Pleite von Thomas Cook stehen auch einige deutsche Tochtergesellschaften vor der Insolvenz. Urlauber könnten schon am Montag und Dienstag davon betroffen sein. Die Live-News.

                            Wirtschaft

                            Wie stehen Kreditinstitute da?: Deutsche Aufseher veröffentlichen Ergebnisse von Bankentests

                            Frankfurt/Main - Wie sehr zehren die Niedrigzinsen an der Substanz der Banken in Deutschland? Welche Risiken schlummern in der Immobilienfinanzierung? Antworten auf diese und weitere Fragen geben die Aufseher von Bundesbank und Bafin heute.

                              Wirtschaft

                              Thomas Cook meldet Insolvenz an

                              Die Rettungsversuche für den Touristikkonzern Thomas Cook waren erfolglos. Nun läuft eine riesige Rückholaktion für Hunderttausende Urlauber an.

                                Unternehmen & Märkte

                                Eindringlicher Appell: Europas Autohersteller warnen vor "Erdbeben" durch Chaos-Brexit

                                Sie sind Konkurrenten um die Gunst der Käufer - doch die Angst vor einem ungeregelten Brexit schweißt Europas Autobauer zusammen: Laut einer Erklärung befürchten sie katastrophale wirtschaftliche Konsequenzen.

                                  Europa

                                  Von Spiekeroog bis Kreta: Sieben Strandspaziergänge für den Herbst

                                  Wenn Hitze und Trubel des Sommers vorbei sind, beginnt die Zeit der langen Spaziergänge am Meer. An diesen sieben Stränden in Europa kann man besonders weit laufen.

                                    Welt

                                    Reisekonzern Thomas Cook hat alle Geschäfte eingestellt

                                    Der finanziell angeschlagene Touristikkonzern Thomas Cook meldet Konkurs an. Alle Flüge sind gestrichen. Eine Rückholaktion für 150.000 festsitzende Briten soll gestartet werden. Auch viele Deutsche betroffen.

                                      Welt

                                      Reisekonzern Thomas Cook stellt Geschäfte ein

                                      Der finanziell angeschlagene Touristikkonzern Thomas Cook hat das Geschäft einstellt. Alle Flüge sind gestrichen. Eine Rückholaktion für etwa 600.000 festsitzende Urlauber soll gestartet werden. Davon sind auch viele Deutsche betroffen.

                                        Wirtschaft

                                        Insolvenzantrag gestellt - Rettung von Thomas Cook gescheitert - Touristikkonzern stellt Flugbetrieb ein

                                        Die Bemühungen um Rettung des angeschlagenen britischen Touristikkonzerns Thomas Cook sind gescheitert. Ein entsprechender Insolvenzantrag vor Gericht sei bereits gestellt worden, teilte der zweitgrößte Reisekonzern Europas am Montagmorgen auf seiner W

                                          Unternehmen & Märkte

                                          Kriselnder Reisekonzern: Thomas Cook stellt Geschäfte mit sofortiger Wirkung ein

                                          Die Suche nach neuen Geldgebern ist gescheitert: Der britische Reisekonzern Thomas Cook ist pleite. Betroffen sind nun auch rund 600.000 Urlauber, darunter Zehntausende Deutsche.

                                            Deutschland

                                            Reiseveranstalter Thomas Cook ist pleite

                                            Der britische Reisekonzern stellt das Geschäft ein. Alle Flüge seien gestrichen worden, heißt es bei der Flugbehörde. Nun drohen 600.000 Urlauber zu stranden. Touristen berichten schon von dramatischen Szenen in Hotels.

                                              Wirtschaft

                                              Tourismus: Thomas Cook stellt Geschäft ein

                                              Alle Flüge seien gestrichen worden, teilt die britische Flugbehörde mit. Für Urlauber werde eine Rückholaktion gestartet.

                                                Deutschland

                                                Der erste Deutsche im All

                                                Raumfahrt-LegendeSigmund Jähn ist totFoto: BILDDauer: 1:35

                                                  Berlin

                                                  Berlin - Der erste Deutsche im All ist tot

                                                  Der erste deutsche Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot. Der gebürtige Vogtländer starb am Samstag im Alter von 82 Jahren.

                                                    München

                                                    Grasbrunn: Da geht die Post ab

                                                    Die Gemeinde hat drei neue Elektrofahrzeuge, die eigentlich für ein bekanntes Unternehmen gedacht waren

                                                      Wirtschaft

                                                      Entscheidung in Genf: Warum dem Weltpostverein das Aus droht

                                                      Nur weil Postunternehmen weltweit zusammenarbeiten, erreichen Briefe und Pakete ihr Ziel. Doch nun steht alles auf dem Spiel.

                                                        Unterhaltung

                                                        Trauer um einen echten Helden: Deutsche Raumfahrt-Legende ist tot

                                                        Er war der erste Deutsche im Weltall. Am Samstag starb er mit 82 Jahren.

                                                          Welt

                                                          Sigmund Jähn ist tot

                                                          Der erste deutsche Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 82 Jahren, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Sonntag mitteilte.

                                                            Weltall

                                                            Erster Deutscher im All: Sigmund Jähn ist tot

                                                            Im Osten war er ein Held, im Westen lange fast unbekannt: Sigmund Jähn war der erste Deutsche im All. Nun ist der Kosmonaut im Alter von 82 Jahren gestorben.

                                                              Lernen

                                                              Im Alter von 82 Jahren - Erster deutscher Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot

                                                              Der erste deutsche Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 82 Jahren, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Sonntag mitteilte.

                                                                Unternehmen & Märkte

                                                                Autofreier Sonntag und Besucherminus bei der IAA: Autos? Nein danke

                                                                Mit einem "Autofreien Sonntag" haben Autogegner in Berlin und Stuttgart ein Zeichen gegen den Pkw-Verkehr gesetzt. Offenbar liegen sie im Trend: Die Automesse IAA gab bekannt, dass in diesem Jahr deutlich weniger Besucher kamen.

                                                                  Welt

                                                                  Eigentor kostet BVB den Sieg in Frankfurt

                                                                  Der BVB verliert weiter Boden auf Bayern und Leipzig: Die Dortmunder kassieren in Frankfurt in der Schlussphase den bitteren Ausgleich. Thomas Delaney ist mit seinem Eigentor die tragische Figur des Spiels.