Lesen den Artikel : Uber und Deliveroo: Irgendwann muss man schon Gewinne machen
Wirtschaft

Leserdiskussion: Strafverfolgung für Konzerne: Sinnvoll - oder trifft es letztlich die Falschen?

Bisher dürfen in Deutschland nur Menschen und keine Unternehmen strafrechtlich verfolgt werden. Das soll sich dank eines Gesetzesentwurfs nun ändern. "Diese Kooperation von Jura und Ökonomie sollte ein Vorbild für andere Reformen sein", kommentiert SZ

    Wirtschaft

    Kolonialzeit: Als die USA den Dänen 50 Karibik-Inseln abkauften

    Trumps Posse um Grönland erinnert an das Zeitalter des Kolonialismus. Da wurde nämlich fleißig mit Territorien gehandelt.

      Politik

      Klimaschützer entsetzt: Satellit macht Schock-Bilder, Merkel soll nun Notbremse ziehen

      In unserem Ticker informieren wir Sie aktuell über die Entwicklungen in der Politik.

        Wirtschaft

        Diese Strategie soll Opfern krimineller Unternehmen helfen

        Wenn es nach Bundesjustizministerin Christine Lambrecht geht, können kriminelle Unternehmen die Strafen für einen Betrug bald nicht mehr aus der Portokasse zahlen. Die neue harte Linie soll vor allem auch den Opfern helfen.

          Wirtschaft

          Devisen und Anleihen: Yuan so tief wie vor elf Jahren

          Nach der offiziellen Abwertung der chinesischen Währung Anfang August sinkt der Kurs des Yuan an den Devisenbörsen stetig. Nun ist die chinesische Währung so billlig wie im Jahr 2008.

            Wirtschaft

            Bundesagentur für Arbeit: Rüge vom Bundesrechnungshof

            Jobcenter schließen mit Hartz-IV-Empfängern oft unklare Vereinbarungen für die Eingliederung in den Jobmarkt ab.

              Wirtschaft

              Altersvorsorge: Grüne fordern einen deutschen Staatsfonds

              In der Debatte um Negativzinsen schlägt Co-Parteichef Robert Habeck ein staatliches Angebot vor, mit dem Sparer fürs Alter vorsorgen können.

                Wirtschaft

                Serie: Die Sekunde zählt

                Aktiengesellschaften müssen wichtige Informationen zeitgleich an alle Anleger schicken.

                  Wirtschaft

                  Airbus: Unter Verdacht

                  Vor zwei Jahren geriet über eine A380 über Grönland in Not: Ein Triebwerk war explodiert. Kürzlich wurde im Eis ein Trümmerteil geborgen.

                    Wirtschaft

                    Parfümeriekette Douglas will rund 70 Filialen schließen

                    Die Parfümeriekette Douglas will rund 70 ihrer europaweit 2400 Filialen dichtmachen. Und das, obwohl die Geschäfte beinahe alle noch profitabel sind. Bei Douglas verweist man allerdings auf eine Studie, die Sorge mache.

                      Deutschland

                      Erste Auslandsreise - Boris Rhein in Auschwitz

                      Bedrückt und tief berührt habe ihn der Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers, so Hessens Landtagspräsident.

                        Wirtschaft

                        Kriminelle Unternehmen werden bald stärker bestraft

                        Für den Profit schrecken Betriebe auch vor illegalen Methoden nicht zurück - wie der Abgasskandal zeigt. Das soll künftig drastischere Folgen haben.

                          Wirtschaft

                          Darf Sparen kosten?

                          Olaf Scholz und Markus Söder wollen künftig Negativzinsen für Kleinsparer verbieten. Banken und Verbrauchervertreter äußern scharfe Kritik an der Idee.

                            Wirtschaft

                            Studie des IW Köln - Unternehmen schlagen Alarm: Massiver Fachkräftemangel bedroht wirtschaftlichen Erfolg

                            Die deutsche Wirtschaft tritt auf der Stelle. Die Bundesregierung macht dafür den Handelsstreit zwischen den USA und China verantwortlich. Auch der Brexit belaste. Aber eine neue Firmen-Umfrage nennt einen ganz anderen Grund: Viele Unternehmen leiden unt

                              Wirtschaft

                              Powerfrauen aus Afrika in Berlin

                              Acht Gründerinnen aus Ghana, Kenia and Südafrika sind derzeit in Berlin, um zu netzwerken und zu lernen. Ihr Ziel: Afrika soll digitaler werden.

                                Wirtschaft

                                Zuversicht bei Hafenchefs: Häfen in Deutschland müssen harten Brexit nicht fürchten

                                Der Brexit rückt näher - falls der britische Premier Boris Johnson seine Ankündigungen umsetzen kann. Welche Folgen hat das für die deutschen Häfen?