Wirtschaft

Kleidung? Alkohol? Fernbleiben?: Diese Dinge sollten Sie bei Ihrer Weihnachtsfeier auf keinen Fall tun

Büropartys - besonders zur Weihnachtszeit - sind eine gute Gelegenheit, um mit Kollegen in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Doch dabei gibt es einige Regeln zu beachten.

    Welt

    Neuseeland: Vermisste und Verletzte nach Vulkanausbruch

    Etwa 100 Touristen seien auf White Island gewesen, als es zur Eruption gekommen sei, sagt Premierministerin Jacinda Ardern. Von einigen von ihnen fehle aktuell jede Spur.

      Deutschland

      Auf White Island in Neuseeland - Vermisste und Verletzte bei Vulkan-Ausbruch

      Eruption auf Auf White Island! Zu Zeitpunkt des Ausbruchs sollen sich etwa 50 Menschen am Vulkan oder auf der Insel befunden haben.Foto: GNS SCIENCE / Reuters

        Politik

        Bundesarbeitsministerium: Viele Hartz-IV-Bezieher werden seit zehn Jahren unterstützt

        Wer Hartz-IV-Leistungen bekommt, erhält sie meist über viele Jahre – oft mehr als zehn. 2018 traf das auf jeden fünften Bezieher zu. Die SPD will das Konzept abändern.

          Weltall

          Satellitenbild der Woche: Kommerz statt Kunst

          Abstrakte Kunst aus Brasilien? Das Satellitenbild taugt auf jeden Fall als Wohnzimmerdeko, doch dahinter verbirgt sich ein traurige Nachricht.

            Deutschland

            Vulkanausbruch überrascht Touristen

            In Neuseeland ist ein bei Urlaubern beliebter Vulkan ausgebrochen. Eine unbekannte Zahl von Menschen wird vermisst. Der Rettungseinsatz läuft. Regierungschefin Ardern ist voller Sorge.

              Welt

              Vulkanausbruch auf neuseeländischer Insel – Dutzende Touristen in der Nähe

              In Neuseeland sind Touristen von einem Vulkanausbruch überrascht worden. Rund hundert Menschen hielten sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs „auf oder um“ den Vulkan White Island auf, wie Regierungschefin Ardern sagte. Es soll Verletzte und Vermisste gebe

                Politik

                Interview am Morgen: Ukraine-Gipfel: "Plötzlich kommen Kompromisse in Betracht, die bisher undenkbar waren"

                Frieden in der Ostukraine? Dafür gibt es einige Hürden, sagt der Moskauer Ukraine-Experte Konstantin Skorkin. Dennoch kann er sich einen Erfolg beim Ukraine-Gipfel vorstellen.

                  TV

                  Lungenkrebs: "Star Trek"-Schauspieler René Auberjonois ist tot

                  Science-Fiction-Fans dürfte er als Formwandler Odo bekannt sein, dazu stand René Auberjonois auch für Film-Regisseur Robert Altman vor der Kamera. Nun ist der Schauspieler im Alter von 79 Jahren gestorben.

                    Sport

                    Fußball: Das bringt die Woche: Europapokal, Club-WM und Bundesliga

                    Berlin - Immerhin in seiner Champions-League-Gruppe B steht der FC Bayern auf Platz eins - und kann am letzten Spieltag auch nicht mehr von diesem verdrängt werden. RB Leipzig in der Königsklasse und der VfL Wolfsburg in der Europa League haben ebenf

                      Sport

                      Sportpolitik: Wada-Exekutive entscheidet über Bestrafung für Russland

                      Russlands Sport droht ein bitterer Tag. Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur wird wegen Manipulation von Dopingdaten aus dem Moskauer Labor am Montag voraussichtlich erneut Sanktionen gegen das Land verhängen.

                        Staat & Soziales

                        Medienbericht: Behörden in China sollen offenbar ausländische Computergeräte entfernen

                        Der Schritt solle unter anderem die heimische Wirtschaft stärken: Wie die "Financial Times" berichtet, hat Peking alle Regierungsbehörden angewiesen, Computer und Software aus dem Ausland zu verbannen.

                          Unterhaltung

                          Lungenkrebs! - „Star Trek“-Liebling René Auberjonois gestorben

                          Der aus „Star Trek: Deep Space Nine“ bekannte Schauspieler René Auberjonois ist tot. Er sei am Sonntag gestorben.Foto: Richard Shotwell / AP Photo / dpa

                            Deutschland

                            "Dieser Krieg gegen Kinder muss aufhören"

                            Trotz der Ende 2018 vereinbarten Waffenruhe für Teile des Jemen bleibt die Situation dort lebensgefährlich: Jeden Monat würden durchschnittlich 33 Kinder verletzt oder getötet, beklagt die Organisation Save the Children.

                              Politik

                              „Deutsche Unternehmen können für Klimaschäden haften“

                              Gegen Staaten und Firmen klagen, die die Umwelt verschmutzen und den Klimawandel forcieren – geht das? Ja, sagt Rechtsexperte Will Frank. Er erklärt, warum etwa die Philippinen Länder wie Deutschland verklagen könnten – aber nicht die USA.

                                Welt

                                „Star Trek“-Schauspieler René Auberjonois gestorben

                                In den 1990ern spielte er in „Star Trek: Deep Space Nine“ den Sicherheitschef Odo, einen Formwandler, der viele Identitäten annehmen konnte. Fans kannten ihn auch aus der TV-Serie „Boston Legal“. Jetzt starb René Auberjonois mit 79 Jahren.

                                  Unterhaltung

                                  Beim RTL-Jahresrückblick - Jauch macht sich über Pocher-Spross lustig

                                  Moderator Günther Jauch durfte den Nachwuchs von Comedian Oliver Pocher schon sehen. Mit seiner Meinung hielt er nicht hinterm Berg.Foto: Henning Kaiser / dpa

                                    Politik

                                    Sipri-Bericht: Weltweit werden deutlich mehr Waffen verkauft

                                    Besonders in den USA steigen die Zahlen stark - auch wegen einer Ankündigung von Präsident Trump.

                                      Politik

                                      Ukraine-Gipfel: Heiko Maas ruft zu Friedenslösung für Ukraine auf

                                      Der Konflikt sei "eine seit Jahren schwelende Wunde in Europa", sagte der Außenminister vor dem Ukraine-Gipfel. Er forderte Russland zu Kompromissbreitschaft auf.

                                        TV

                                        TV-Kolumne "Anne Will" - "Es geht die ganze Zeit ums Ausgeben": CDU-Mann wettert im TV gegen Kühnert und SPD

                                        Der Abend bei "Anne Will" ist ein Vorgeschmack auf die mögliche Nachverhandlung des Koalitionsvertrags: Kevin Kühnert, SPD, und Paul Ziemiak, CDU, streiten sich in der Talkrunde im Ersten über „schwarze Null“ und Mindestlohn.Von Focus Magazin-Redak

                                          Deutschland

                                          Der Mann hinter "Bibo" und "Oscar" ist tot

                                          Nicht nur die Sesamstraße trauert um Caroll Spinney. Fünf Jahrzehnte lang hat der US-amerikanische Puppenspieler die Kindersendung begleitet, geformt und definiert. Nun ist Spinney mit 85 Jahren gestorben.

                                            Politik

                                            Neuer Waffen-Bericht - Die weltweite Rüstungsindustrie boomt

                                            Die 100 führenden Rüstungskonzerne der Erde haben ihre weltweiten Waffenverkäufe im vergangenen Jahr um fast fünf Prozent gesteigert.Foto: Carolyn Kaster / dpa

                                              Wirtschaft

                                              Marriott International-Aktie Aktuell - Marriott International legt deutliche 2 Prozent zu

                                              Das Wertpapier des Hotelunternehmen Marriott International gehörte mit einer Steigerung von 2 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Bei Börsenschluss betrug der Preis des Anteilscheins 128,60 Euro.

                                                TV

                                                GroKo-Talk bei "Anne Will" mit Kühnert und Ziemiak: "Kevin, man kann über alles reden!"

                                                Anne Will fragt, ob die SPD nach links rücke. Kevin Kühnert erklärt, sie finde wieder zu sich selbst. Paul Ziemiak hingegen hat etwas falsch verstanden - und gibt das tatsächlich im Fernsehen offen zu.

                                                  Load time: 4.1664 seconds