Lesen den Artikel : Rackete fordert Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen
Düsseldorf

Schicht mit NRW-Innenminister - Ein Tag mit Herbert Reul

BILD hat den Innenminister einen Tag begleitet. 14 Stunden dauert die Schicht von Herbert Reul – sie endet spätabends bei McDonalds.Foto: Christian Knieps

    Politik

    Rassistische Tweets, Drohungen gegen Migranten: Donald Trumps kalkulierte Tiraden

    Angedrohte Großrazzien, rassistische Tweets und Horrorzustände in Lagern an der Grenze: US-Präsident Trump macht gegen Migranten und nicht-weiße Einwanderer mobil. Hinter der Hetze steckt System.

      Politik

      Nationalfeiertag in Frankreich: Polizei setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

      Rund um Feierlichkeiten zur Erinnerung an den Beginn der Französischen Revolution ist es in Paris zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei nahm Dutzende Demonstranten fest - auch Gelbwesten-Vertreter.

        Politik

        Vor Landtagswahl: Strukturwandel und Frauennetzwerk: Merkel besucht Sachsen

        Ostsachsen steht mit dem Strukturwandel im Zuge des geplanten Kohleausstiegs erneut vor Veränderungen. Die Bundeskanzlerin will sich in Görlitz ein Bild machen - wo die AfD den Nerv vieler Menschen trifft.

          Politik

          Die Wahl von von der Leyen hängt am seidenen Faden

          Die Wahl von Ursula von den Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin ist keineswegs sicher. Grüne und Linke wollen gegen sie stimmen, ebenso wie die deutschen Sozialdemokraten. Das sorgt für Ärger in der großen Koalition.

            Politik

            Sea-Watch-Kapitänin: Rackete: Migranten aus libyschen Lagern nach Europa holen

            Berlin - Die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete hat Europa zur Aufnahme von Migranten aufgefordert, die sich in Libyen in der Hand von Schleppern oder in Flüchtlingslagern befinden.

              Politik

              USA: Vorerst nur wenige Razzien gegen Migranten ohne Papiere

              US-Präsident Donald Trump hat Abschiebungen im großen Stil angekündigt. Eingetreten ist das bisher nicht. Kirchen bieten sich Betroffenen als Zufluchtsorte an.

                Politik

                Fach Osteuropäische Geschichte: Wenn Geschichte zur Waffe wird

                Was passiert zwischen Russland und der Ukraine? Dazu kursiert viel Propaganda, wo Wissen gefragt wäre. Dennoch streicht die Uni Köln das Fach Osteuropäische Geschichte.

                  Politik

                  Jede 2. Klinik schließen?: Studie: Bessere Versorgung durch weniger Krankenhäuser

                  Über die richtige Zahl von Krankenhäusern in Deutschland wird seit langem diskutiert. Viele Kliniken schreiben rote Zahlen. Jetzt meldet sich die Bertelsmann Stiftung mit einem radikalen Vorschlag zu Wort.

                    Politik

                    Carola Rackete fordert Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen

                    Die Sea-Watch-Kapitänin sieht eine „historische Verantwortung“ Deutschlands und Europas, Flüchtlinge aufzunehmen. Es geht um Hunderttausende Menschen.

                      Politik

                      Grüne klagen auf Offenlegung der Pkw-Maut-Verträge 

                      Die Bundestagsabgeordneten durfte die geheimen Verträge zur PKW-Maut lesen – aber nicht darüber sprechen. Dagegen klagt jetzt der Abgeordnete Stephan Kühn. Die Hinhalte-Taktik von CSU-Minister Scheuer müsse ein Ende haben.

                        Politik

                        Empörende Äußerungen: Trump fordert demokratische Politikerinnen auf, in ihre "Herkunftsländer" zurückzukehren

                        Präsident Trump wütet bei Twitter gegen Politikerinnen der Demokraten. Sie sollten lieber in die Herkunftsländer ihrer Familien zurückkehren, als ihm zu erklären, wie die USA regiert werden sollen. Die Demokratinnen feuern natürlich zurück. 

                          Politik

                          Trump fordert Abgeordnete auf, in ihre Heimatländer zurückzukehren

                          US-Präsident Trump sorgte wieder einmal für Empörung: Auf Twitter forderte er mehrere Politikerinnen der Demokraten auf, in die Herkunftsländer ihrer Familien zurückzukehren. Gemeint waren junge Wortführerinnen wie Alexandria Ocasio-Cortez, Ilhan Om

                            Politik

                            Warum das Rennen um den SPD-Vorsitz stockt

                            Noch gibt es kaum offizielle Anwärter auf die SPD-Spitze. Doch das könnte sich bald ändern – es könnte reichen, dass sich einer aus der Deckung wagt.

                              Politik

                              Der Morgen live : Kapitänin Rackete fordert Aufnahme aller Flüchtlinge in libyschen Lagern

                              Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete sieht Europa in der historischen Verantwortung: Die Union müsse alle Migranten aufnehmen, die sich in Libyen in der Hand von Schleppern oder in Flüchtlingslagern befinden. Die Live-News.

                                Politik

                                15. Juli 2019: Kommt bald die Pille gegen das Altern?

                                Menschen verjüngt, ihre Alterung aufgehalten: Wissenschaftlern soll das nun gelungen sein. Außerdem im Podcast: wie es sich im komplett privatisierten Dresden wohnt.

                                  Politik

                                  Grünen-Politiker will Scheuer zur Herausgabe der Maut-Verträge zwingen

                                  Verkehrsminister Scheuer weigert sich seit Monaten, die Verträge zur Pkw-Maut offenzulegen. Der Grünen-Politiker Stephan Kühn hat deshalb nun Klage eingereicht.

                                    Politik

                                    Medienbericht: Nach Maut-Desaster: Grüne verklagen Verkehrsminister Scheuer

                                    Die Grünen im Bundestag haben Klage eingereicht gegen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. So wollen sie den CSU-Politiker zur Herausgabe der umstrittenen Verträge für die gescheiterte Pkw-Maut zwingen. Gleichzeitig attackieren sie Scheuer scharf.

                                      Politik

                                      Trumps Razzia-Offensive gegen Migranten bleibt vorerst aus

                                      Präsident Donald Trump hatte Razzien in großem Stil gegen Menschen ohne Papiere in den USA angekündigt. Am Sonntag wurden nur wenige Menschen deshalb festgenommen. Es könnte aber demnächst weiter gehen.

                                        Politik

                                        Nach Trumps Drohungen: Migranten verschanzen sich - doch Razzien fallen aus

                                        Von 2000 Einwanderer-Familien als Ziel war im Vorfeld gemunkelt worden - aber zu den befürchteten Großaktionen gegen Migranten kommt es in den USA offenbar nicht. Kritik an Präsident Trump gibt es trotzdem.

                                          Politik

                                          Die Lage am Montag: Drinnen Merkel, draußen Pegida

                                          Die Kanzlerin macht Wahlkampf in Sachsen. In Dresden wartet Pegida auf ihren Besuch. Und: In Straßburg beginnt für Ursula von der Leyen die Woche der Wahrheit. Die Lage am Morgen. Von Philipp Wittrock

                                            Politik

                                            Experten fordern Schließung von vielen Kliniken

                                            „Ein Gebot der Patientensicherheit“: Die vielen kleinen Kliniken in Deutschland müssen verschwinden, sagen Gesundheitsexperten. 200 Betten seien das Minimum.

                                              Deutschland

                                              Rackete: Flüchtlinge "sofort raus" aus Libyen

                                              Für manche ist Carola Rackete eine Heldin, für andere eine Gesetzesbrecherin. Mit ihrer jüngsten Forderung dürfte die Kapitänin des Seenot-Rettungsschiffs "Sea-Watch 3" weiter polarisieren.

                                                Politik

                                                Feiern in Ankara und Istanbul: Gedenken an den Putschversuch vor drei Jahren in der Türkei

                                                Istanbul - Der Putschversuch in der Türkei jährt sich heute zum dritten Mal. Gedenkfeierlichkeiten sind unter anderem in Ankara und Istanbul geplant.

                                                  Politik

                                                  Erdgas-Erkundungen vor Zypern: EU-Außenminister beraten über Strafen gegen die Türkei

                                                  Brüssel - In Reaktion auf die als illegal erachteten türkischen Erdgas-Erkundungen vor Zypern wollen die EU-Außenminister heute in Brüssel erstmal Strafmaßnahmen beschließen.

                                                    Politik

                                                    Landtagswahl in Sachsen: 44 von 60 CDU-Kandidaten lehnen Koalition mit AfD ab

                                                    Um den AfD-Bürgermeister in Görlitz zu verhindern, bekam die Gruppe "Zukunft Sachsen" Hilfe aus Hollywood. Jetzt wollte sie von den CDU-Direktkandidaten wissen: Wie halten Sie es nach der Wahl mit der AfD?

                                                      Politik

                                                      Annette Widmann-Mauz: Integrationsbeauftragte warnt vor Koalitionen mit der AfD

                                                      Die Partei treibe die Spaltung der Gesellschaft voran - und eine "wie auch immer geartete Koalition" mit ihr sei undenkbar: Mit deutlichen Worten hat die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung die AfD kritisiert.

                                                        Welt

                                                        Rackete will eine halbe Million Migranten aus Libyen holen

                                                        Die Kapitänin Carola Rackete fordert Europa auf, Flüchtlinge aus Libyen aufzunehmen und eine sichere Überfahrt zu ermöglichen. Sie nennt eine genaue Zahl. Deutschland habe eine historische Verantwortung.

                                                          Politik

                                                          Atomkonflikt - Iran will mit den USA verhandeln, wenn ...

                                                          Im Konflikt mit den USA hat Irans Präsident Rouhani Vorbedingungen für Gespräche gestellt. Erst müssten die Sanktionen gegen den Iran aufgehoben werden.Foto: dpa

                                                            Politik

                                                            Hassan Ruhani: Iran wäre bei Saktionsende zu Verhandlungen mit den USA bereit

                                                            Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran scheint festgefahren. "Für Verhandlungen sind wir immer bereit", sagt jetzt der iranische Präsident, stellt aber Bedingungen.