Lesen den Artikel : Sea-Watch-Kapitänin: Rackete: Migranten aus libyschen Lagern nach Europa holen
Deutschland

Walhkampf-Auftakt der AfD - Fake News für Wähler, Spott für Verfassungsschutz

Wahlkampf-Start der AfD Brandenburg: In Cottbus hetzen die Wessis Höcke, Meuthen und Kalbitz den Osten auf.Foto: dpa

    Düsseldorf

    Schicht mit NRW-Innenminister - Ein Tag mit Herbert Reul

    BILD hat den Innenminister einen Tag begleitet. 14 Stunden dauert die Schicht von Herbert Reul – sie endet spätabends bei McDonalds.Foto: Christian Knieps

      Politik

      Rassistische Tweets, Drohungen gegen Migranten: Donald Trumps kalkulierte Tiraden

      Angedrohte Großrazzien, rassistische Tweets und Horrorzustände in Lagern an der Grenze: US-Präsident Trump macht gegen Migranten und nicht-weiße Einwanderer mobil. Hinter der Hetze steckt System.

        Politik

        Nationalfeiertag in Frankreich: Polizei setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

        Rund um Feierlichkeiten zur Erinnerung an den Beginn der Französischen Revolution ist es in Paris zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei nahm Dutzende Demonstranten fest - auch Gelbwesten-Vertreter.

          Politik

          Trump hetzt gegen Abgeordnete - „Geht in eure Länder zurück“

          Donald Trump twitterte über vier neugewählte Abgeordnete mit Migrationshintergrund: Sie sollten „zurückgehen, wo sie herkommen”.Foto: Evan Vucci / AP Photo / dpa

            Politik

            Vor Landtagswahl: Strukturwandel und Frauennetzwerk: Merkel besucht Sachsen

            Ostsachsen steht mit dem Strukturwandel im Zuge des geplanten Kohleausstiegs erneut vor Veränderungen. Die Bundeskanzlerin will sich in Görlitz ein Bild machen - wo die AfD den Nerv vieler Menschen trifft.

              Politik

              Fach Osteuropäische Geschichte: Wenn Geschichte zur Waffe wird

              Was passiert zwischen Russland und der Ukraine? Dazu kursiert viel Propaganda, wo Wissen gefragt wäre. Dennoch streicht die Uni Köln das Fach Osteuropäische Geschichte.

                Politik

                Atom-Konflikt: Annäherungsversuche? Irans Außenminister in den USA

                Teheran hat Gespräche mit Washington bislang an Bedingungen geknüpft - und tut das weiter. Nun ist Irans Außenminister für mehrere Tage in New York. In Teheran gibt es Gerüchte über Annäherungsversuche. Läuft da was zwischen den beiden Erzfeinden?

                  Welt

                  Wie sich die US-Demokraten selbst zerfleischen

                  Der Streit zwischen Parteiführerin Nancy Pelosi und den jungen Linken um Alexandria Ocasio-Cortez bietet reichlich Wahlkampfmunition für Donald Trump. Die Demokraten sind auf dem besten Weg, die Präsidentschaftswahl 2020 zu verspielen.

                    Wirtschaft

                    Diese drei Einschnitte brachten den Triumph der Populisten

                    Italienische Staatspapiere haben zuletzt klar an Wert gewonnen. Das liegt weder an guter Konjunktur noch an vernünftiger Fiskalpolitik. Vielmehr gab es zuletzt drei Ereignisse, die eine Disziplinierung Roms sehr unwahrscheinlich werden lassen.

                      Politik

                      Pkw-Maut: Grünen-Politiker klagt auf Herausgabe von Verträgen

                      Seit Monaten halte Verkehrsminister Scheuer Verträge mit zwei Unternehmen zurück, so der verkehrspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion Kühn einem Bericht zufolge. Er habe Klage eingereicht, "damit diese Hinhalte-Taktik ein Ende findet".

                        Politik

                        Jede 2. Klinik schließen?: Studie: Bessere Versorgung durch weniger Krankenhäuser

                        Über die richtige Zahl von Krankenhäusern in Deutschland wird seit langem diskutiert. Viele Kliniken schreiben rote Zahlen. Jetzt meldet sich die Bertelsmann Stiftung mit einem radikalen Vorschlag zu Wort.

                          Deutschland

                          In den USA weniger Razzien gegen Migranten als erwartet

                          Vor dem Wochenende hatte US-Präsident Trump angekündigt, großangelegte Razzien gegen illegale Einwanderer-Familien durchführen zu lassen. Doch der gefürchtete Großeinsatz der US-Behörden blieb vorerst aus.

                            Politik

                            Carola Rackete fordert Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen

                            Die Sea-Watch-Kapitänin sieht eine „historische Verantwortung“ Deutschlands und Europas, Flüchtlinge aufzunehmen. Es geht um Hunderttausende Menschen.

                              Politik

                              Grüne klagen auf Offenlegung der Pkw-Maut-Verträge 

                              Die Bundestagsabgeordneten durfte die geheimen Verträge zur PKW-Maut lesen – aber nicht darüber sprechen. Dagegen klagt jetzt der Abgeordnete Stephan Kühn. Die Hinhalte-Taktik von CSU-Minister Scheuer müsse ein Ende haben.

                                Politik

                                Empörende Äußerungen: Trump fordert demokratische Politikerinnen auf, in ihre "Herkunftsländer" zurückzukehren

                                Präsident Trump wütet bei Twitter gegen Politikerinnen der Demokraten. Sie sollten lieber in die Herkunftsländer ihrer Familien zurückkehren, als ihm zu erklären, wie die USA regiert werden sollen. Die Demokratinnen feuern natürlich zurück. 

                                  Bremen

                                  Marita Lorenz war CIA-Agentin - Mit 80 will ich zurück nach Deutschland

                                  Kaum eine Bremerin ist so berühmt wie Marita Lorenz. Als Geliebte von Castro schrieb sie Weltgeschichte, will nun zurück nach Hause.Foto: Verena Hornung

                                    Politik

                                    Thomas Biebricher : "Ein Schwundprozess"

                                    Die Union ist in einer Krise. Die wahren Gründe dafür liegen in der Erschöpfung des Konservatismus, sagt der Politologe Thomas Biebricher. Ein Gespräch über Verlustangst

                                      Politik

                                      Grünen-Politiker will Scheuer zur Herausgabe der Maut-Verträge zwingen

                                      Verkehrsminister Scheuer weigert sich seit Monaten, die Verträge zur Pkw-Maut offenzulegen. Der Grünen-Politiker Stephan Kühn hat deshalb nun Klage eingereicht.

                                        Politik

                                        Medienbericht: Nach Maut-Desaster: Grüne verklagen Verkehrsminister Scheuer

                                        Die Grünen im Bundestag haben Klage eingereicht gegen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. So wollen sie den CSU-Politiker zur Herausgabe der umstrittenen Verträge für die gescheiterte Pkw-Maut zwingen. Gleichzeitig attackieren sie Scheuer scharf.

                                          Politik

                                          Warum der Putschversuch die Türkei weiter beschäftigt

                                          Die Türkei wartet noch auf eine ehrliche Aufarbeitung der Ereignisse von 2016. Und auf eine Wiederannäherung an europäische Demokratiestandards. Ein Kommentar.

                                            Politik

                                            Experten fordern Schließung von vielen Kliniken

                                            „Ein Gebot der Patientensicherheit“: Die vielen kleinen Kliniken in Deutschland müssen verschwinden, sagen Gesundheitsexperten. 200 Betten seien das Minimum.

                                              Wirtschaft

                                              Verkehrspolitik: Bundesrechnungshof fordert Öko-Maut

                                              Schluss, aus und vorbei für die Pkw-Maut? Kay Scheller, oberster Finanzprüfer des Bundes, plädiert dafür, Verkehrs- und Klimapolitik zu verbinden - und eine Straßengebühr für alle einzuführen.

                                                Politik

                                                Feiern in Ankara und Istanbul: Gedenken an den Putschversuch vor drei Jahren in der Türkei

                                                Istanbul - Der Putschversuch in der Türkei jährt sich heute zum dritten Mal. Gedenkfeierlichkeiten sind unter anderem in Ankara und Istanbul geplant.