Lesen den Artikel : Erste Mondlandung: Helden in Windeln
Welt

Warum sich Schmerzen für Erbsen anders anfühlen als für uns Menschen

Wissenschaftler haben Erstaunliches über Pflanzen herausgefunden: Sie können fühlen, Entscheidungen treffen – und sogar lernen. Doch was bedeutet das für unseren Umgang mit ihnen: bedeutet das, dass sie auch ein Bewusstsein haben?

    Mensch

    Klimapolitik: Es gibt jetzt keine Ausreden mehr

    Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat eine effektive Klimapolitik immer wieder verzögert. Seine letzte Ausrede: Er wollte ein Gutachten der Wirtschaftsweisen abwarten. Das ist jetzt da. Und ziemlich eindeutig.

      Weltall

      Frankreich: Macron will militärisches Weltraumkommando aufbauen

      Die Weltmächte liefern sich einen Wettlauf ums All. Auch Frankreich will nun seine militärischen Fähigkeiten im Weltraum verbessern - schon im September soll ein Raumfahrtkommando starten.

        Weltall

        Deutsch-russische Weltraummission: Röntgenteleskop "eRosita" ins All gestartet

        Es kann bis zu sechs Milliarden Jahre zurückblicken und soll fundamentale Fragen des Universums beantworten: Das Röntgenteleskop "eRosita" ist erfolgreich zu seiner Weltraummission gestartet.

          Technik

          Grüner Wasserstoff als Klimaschützer: Der Sauberstoff

          Wasserstoff, hergestellt aus Ökostrom, ist für die Industrie nahezu die einzige Möglichkeit, klimaneutral zu wirtschaften. Der Aufwand für Stahlwerke und Raffinerien wäre enorm, und die Hürden sind hoch.

            Natur

            Klimakrise: Airline KLM fordert Kunden auf, weniger zu fliegen

            Fliegen ist klimaschädlich, das wissen auch die Airlines. Die niederländische KLM fragt ihre Kunden nun: "Könnten Sie nicht auch mit dem Zug fahren?" Was klingt wie die Abschaffung des Unternehmens, dürfte clever kalkuliert sein.

              Wissenschaft

              Gab es die Mondlandung wirklich?

              Zwölf Astronauten waren bisher auf dem Mond. Was immer wieder gerne infrage gestellt wird. Da gibt es die skurrilsten Thesen. Aber wer weiß? Vielleicht stimmen sie ja. Nichts ist wie es scheint.

                Natur

                Klimawandel-Prognose: Berlin so heiß wie Australien, Madrids Sommer wie in Marrakesch

                Eine neue Studie zeigt, wie die Sommer in 520 Städten in Zukunft aussehen könnten: In den Metropolen wird es demnach deutlich heißer - selbst wenn die Klimaziele eingehalten werden.

                  Medizin

                  Google-Doodle zu René Favaloro: Der Retter der Herzen

                  Bypass-Operationen retten heutzutage vielen herzkranken Menschen das Leben - der erste erfolgreiche Eingriff dieser Art gelang René Favaloro 1967. Heute feiert Google den Chirurgen mit einem Doodle.

                    Weltall

                    Lasern im Mondstaub: Forscher aus Niedersachsen wollen 3D-Druck auf dem Mond testen

                    Wenn die Menschheit zum Mond zurückkehrt, wird sie Unterkünfte brauchen. Forscher aus Deutschland arbeiten daran, die Technik dafür zu entwickeln. Mit einem Laser aus Niedersachsen soll 3D-Druck im All möglich werden.

                      Medizin

                      Studie: So zerstören sich Krebszellen selbst

                      Krebszellen dürfte es eigentlich gar nicht geben, doch sie entfliehen den Sicherheitsmechanismen des Körpers. Nun haben Forscher Tumorgewebe von Mäusen in den Selbstmord getrieben.

                        Politik

                        Trump versus Teheran: Die Iran-Sanktionen wirken - genau das ist das Problem

                        Irans Wirtschaft kollabiert unter den US-Sanktionen, das Volk ist verbittert - und auch beim Regime in Teheran zeigen die Strafmaßnahmen Wirkung. Allerdings nicht die erhoffte: Die Hardliner sind gestärkt.

                          Weltall

                          "Vega"-Fehlstart: Europäische Rakete in Französisch-Guayana verunglückt

                          Zunächst lief alles nach Plan, doch dann gab es ein Problem: Statt einen Erdbeobachtungssatelliten ins All zu transportieren, stürzte eine "Vega"-Rakete in Südamerika ins Meer.

                            Mensch

                            Menschheitsgeschichte: Homo sapiens kam 150.000 Jahre früher nach Europa als gedacht

                            Schon lange diskutieren Forscher darüber, wann der moderne Mensch Europa besiedelt hat. Eine aktuelle Studie zeigt: Es könnte viel früher passiert sein als bislang angenommen.

                              Natur

                              Größte Insektenstudie Nordamerikas: Ein Drittel der Schmetterlinge ist verschwunden

                              In den vergangenen 21 Jahren ist die Zahl der Schmetterlinge in Ohio dramatisch zurückgegangen, berichten Forscher. Sie werten das Ergebnis als erneuten Beleg für das weltweite Insektensterben.

                                Natur

                                Nahender Kipppunkt: Schmelzen der Antarktis-Gletscher nimmt gefährlich zu

                                Schwinden die Gletscher am Südpol noch weiter, lässt sich der Anstieg des Meeresspiegels wohl nicht mehr aufhalten. Besonders große Sorgen bereitet Forschern ein Exemplar von der Größe Floridas.

                                  Mensch

                                  Hirn-Studie: Weiße können Gesichter von Schwarzen nicht unterscheiden - und umgekehrt

                                  Warum fällt es so schwer, Gesichter fremder Ethnien auseinanderzuhalten? US-Forscher haben bei Probanden Hirn-Scans angefertigt - und eine überraschende Entdeckung gemacht.

                                    München

                                    Wissenschaft: Stillstand im Reaktor

                                    Weil Frankreich den Transport von hoch angereichertem Uran gestoppt hat, ist die Forschungs-Neutronenquelle in Garching seit vier Monaten heruntergefahren. Atom-Gegner fordern die endgültige Abschaltung

                                      Mensch

                                      Israel: Forscher wollen Philister-Stadt aus Altem Testament gefunden haben

                                      Der Ort bot David vor König Saul Zuflucht - in Israel haben Archäologen möglicherweise eine Stadt der Philister entdeckt, die in der Bibel vorkommt. Sie sind jedoch nicht die ersten, die einen solchen Fund melden.

                                        Mensch

                                        Tektonische Spannungen: Forscher befürchten heftiges Erdbeben in Istanbul

                                        Wo eurasische und anatolische Erdplatte aneinanderstoßen, haben sich starke Spannungen aufgebaut. Für die Region um Istanbul sagen Forscher ein starkes Beben voraus. Der Zeitpunkt ist allerdings unklar.

                                          Natur

                                          Icarus: Globales Tierbeobachtungsprojekt beginnt mit Testphase

                                          In einem spektakulären Forschungsprojekt wollen Wissenschaftler Tierwanderungen weltweit dokumentieren, Erdbeben vorhersagen und die Ausbreitung von Krankheitserregern verfolgen. Nun startet der Testbetrieb.

                                            Mensch

                                            Nach Versteigerung von Büste: Streit um Tutanchamun - Ägypten schaltet Interpol ein

                                            Für insgesamt 5,3 Millionen Euro wurde eine Büste von Tutanchamun in London versteigert. Ägypten verlangt das Bildnis des Pharaos zurück - und setzt dabei nun auf die Hilfe von Interpol.

                                              Lernen

                                              Berlin besetzt fast die Hälfte der Professuren mit Frauen

                                              48 Prozent der im ersten Halbjahr 2019 erteilten Rufe auf Professuren gingen an Wissenschaftlerinnen. Insgesamt sind Frauen immer noch unterrepräsentiert.

                                                Lernen

                                                Viele Deutsche wollen Fußball-EM statt Mondlandung gucken

                                                Die USA planen, bis 2024 wieder Menschen auf den Mond zu schicken. Eine Umfrage zeigt: Der Erdtrabant ist kein Garant mehr für gute Einschaltquoten im TV.

                                                  Reise

                                                  Im Kennedy Space Center kann der Apollo-11-Countdown nochmal erlebt werden

                                                  Im Sommer 1969 setzte der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond. Viele maßgebliche Orte von damals sind heute Gedenkstätten – und sie feiern das Jubiläum mit besonderen Aktionen und Exponaten.

                                                    Mensch

                                                    Urgetreide: Auf der Suche nach dem Super-Brötchen

                                                    Dinkel, Emmer und Einkorn - traditionelle Getreidesorten werden immer beliebter. Eine riesige Feldstudie in Stuttgart soll mehr Erkenntnisse über das Urgetreide liefern.

                                                      Lernen

                                                      Der nächste Schritt für die Menschheit

                                                      Schon bald sollen wieder Menschen zum Erdtrabanten fliegen. Dieses Mal allerdings könnten sie länger bleiben – und sie kommen nicht allein.