Lesen den Artikel : Kampf ums Weiße Haus: Ocasio-Cortez vs. Pelosi: Während die Demokraten noch streiten, eilt Trump davon
Politik

Geliebte von Brexit-Politiker - Sie steckt hinter dem Briten-Botschafter-Skandal

Am Mittwoch trat der britische Botschafter in den USA, Kim Darroch (65), zurück. „Mirror“ will enthüllt haben, wer hinter dem Skandal steckt.Foto: Ken McKay/ITV/REX/Shutterstock

    Politik

    Umstrittenes Herbizid: Klöckner erwartet Glyphosat-Verbot ab 2022

    Das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist in der EU bis 2022 zugelassen. Agrarministerin Klöckner glaubt, dass diese nicht verlängert wird. Vorher sei ein Verbot aber kaum zu machen.

      Wirtschaft

      Hausbau: Dieses traumhafte Bausatz-Haus stellen Sie selbst auf

      20 Jahre Garantie, Lieferung als Bausatz und ein tolles Konzept. Das Syshaus aus Brasilien begeistert mit seinem Konzept und seinem geschmackvollen Aussehen.

        Politik

        Im Osten ist die AfD auf Höcke angewiesen

        Kurz vor den Landtagswahlen im Osten tobt in der AfD ein Machtkampf. Zwischen der Parteispitze und dem Vertreter des rechen Flügels, Björn Höcke. Der ist in Sachsen und Brandenburg besonders beliebt.

          Politik

          Lindner kontert Maas-Vorschlag mit Unterkünften in Nordafrika

          In die aktuelle Debatte um die Aufnahme von Flüchtlingen hat sich der FDP-Vorsitzende eingeschaltet. Lindner fordert eine Seenotrettung in staatlicher Hand – die allerdings Migranten nicht nach Europa bringt.

            Politik

            Heute unumstritten - Wie die Republikaner ihren Trump lieben lernten

            Während die Demokraten sich darüber fetzen, wen sie ins Rennen um das Weiße Haus schicken, stehen die Republikaner hinter Donald Trump.Foto: CARLOS BARRIA / Reuters

              Politik

              Fertiger Gesetzentwurf - Spahn will Impfpflicht in Flüchtlingsheimen

              Gesundheitsminister Spahn macht Ernst mit der Impfpflicht! Der Gesetzentwurf ist fertig, soll am Mittwoch ins Kabinett gehen.Foto: REUTERS

                Politik

                Streitigkeiten um Gasvorkommen: Monopoly im Mittelmeer

                Im östlichen Mittelmeer konkurrieren verschiedene Staaten um üppige Gasvorräte. Besonders im Streit zwischen der Türkei und Zypern steht viel auf dem Spiel.

                  Welt

                  40 Prozent der AfD-Mitglieder im Osten gehören „rechtem Flügel“ an

                  Der Verfassungsschutz prüft eine stärkere Beobachtung von AfD-Landesverbänden. Derweil fordern im innerparteilichen Richtungsstreit Politiker des so genannten bürgerlichen Lagers den thüringischen Landeschef Björn Höcke heraus.

                    Politik

                    Manfred Matzka: Der Maschinist

                    Brigitte Bierlein machte einen pensionierten Paradelinken zu ihrem persönlichen Berater: Manfred Matzka ist ein loyaler Diener von schwarzen wie roten Regierungschefs.

                      Politik

                      Leserdiskussion: Kampf gegen rechts: Müssen wir mehr tun?

                      Unser Autor mahnt, dass Deutschland historisch verpflichtet sei, konsequent gegen Menschen mit rechter Gesinnung vorzugehen. Bürger und Staat sollten mehr tun.

                        Politik

                        Italienische Abschreckungspolitik: Im Schatten aller Schlagzeilen: Was auf Lampedusa geschieht

                        Die Geschichte des Schiffs "Sea-Watch 3" und seiner Kapitänin ging um die Welt. Doch allein in der Zeit, als die "Sea-Watch 3" auf die Einfahrt in den Hafen wartete, landeten 13 Boote auf Lampedusa. "Geisterankünfte" nennt man sie. Was hier geschieht,

                          Politik

                          EU-Kommissionspräsidentschaft: Schily kritisiert SPD-Vorbehalte gegen von der Leyen

                          Ursula von der Leyen will sich am Dienstag zur EU-Kommissionspräsidentin wählen lassen. Doch das wird kein Selbstläufer, auch wegen SPD-Widerstand. Der frühere Innenminister Schily teilt gegen die Genossen aus.

                            Welt

                            Reeder ändern Routen, um nicht auf Flüchtlingsboote zu treffen

                            Handelsschiffe umfahren zunehmend Routen, auf denen sie schiffbrüchigen Flüchtlingen begegnen könnten. Das beklagt ein deutscher Seemannsdiakon. Einige Reedereien fürchten, der Schlepper-Hilfe beschuldigt zu werden.

                              Welt

                              SPD-Vorsitz wird wie „infektiöses Kleidungsstück behandelt“

                              Der Ex-SPD-Chef kritisiert, dass es kaum Bewerbungen um den Chefposten gibt. Er bemerke Verzweiflung und Zorn bei sich. Für Andrea Nahles findet Gabriel milde Worte – und fällt zugleich ein bitteres Urteil.

                                Politik

                                Flüchtlingsverteilung: FDP-Chef Christian Lindner fordert Neuordnung der Seenotrettung

                                Der Politiker plädiert für die Schaffung besserer Unterbringungsmöglichkeiten in Afrika und die Einrichtung legaler Fluchtwege nach Europa.

                                  Deutschland

                                  Manhattan im Dunkeln - Stromausfall legt New York lahm

                                  Licht aus! Ein heftiger Stromausfall hat am frühen Samstagabend (Ortszeit) New York teilweise lahm gelegt. Etwa 44 000 Menschen saßen im Dunkeln.Foto: MARIA CASPANI / Reuters

                                    Politik

                                    Nächstes Weltraum-Kommando - Frankreichs Präsident Macron will Militär im All

                                    Macron hat angekündigt, innerhalb der Luftwaffe ein Raumfahrtkommando einzurichten. Details erklärte er in einer Rede zum französischen Nationalfeiertag.Foto: CHRISTOPHE PETIT TESSON / AFP

                                      Politik

                                      Medienbericht: 40 Prozent der AfD-Mitglieder im Osten gehören rechtem "Flügel" an

                                      Der "Flügel" der AfD ist im Osten besonders stark. Nun fordern mehrere Landesvorsitzende aus dem Westen, der Gründer der Gruppe Björn Höcke solle als Parteichef kandidieren - aus Kalkül.

                                        Welt

                                        „Die jungen Leute waren schon sehr selbstbewusst und respektlos“

                                        Klimapolitik muss wirtschaftlich sein, glaubt Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann. „Fridays for Future“ erlebt der Grüne-Politiker als sehr selbstbewusst. Trotzdem könne sich so mancher Politiker sich von ihnen etwas abschauen.

                                          Politik

                                          „Die jungen Leute von Fridays for Future waren sehr respektlos“

                                          Klimapolitik muss wirtschaftlich sein, glaubt Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann. „Fridays for Future“ erlebt der Grüne-Politiker als sehr selbstbewusst. Trotzdem könne sich so mancher Politiker sich von ihnen etwas abschauen.

                                            Welt

                                            Erhebliche Versäumnisse beim Umgang mit Rechtsextremisten

                                            Seit mehreren Monaten untersucht das Parlamentarische Kontrollgremium Verbindungen zwischen rechtsextremen Netzwerken und der Bundeswehr – ein Kontrolleur kommt zu einem ernüchternden Zwischenfazit. Beispielhaft ist ein bislang unbekannter Vorfall aus

                                              Politik

                                              Sicherheitsbehörden befürchteten Angriff auf von der Leyen

                                              Bei der Bundeswehr gab es schwere Versäumnisse beim Umgang mit Rechtsextremisten – obwohl man sogar einen Angriff auf die Ministerin befürchtete. Jetzt will man herausfinden, wie gravierend das Problem tatsächlich ist.

                                                Welt

                                                Schily attackiert SPD – „Wirklich schäbige“ Kampagne

                                                Die deutschen Sozialdemokraten wollen Ursula von der Leyen ihre Stimme in der EU versagen. Otto Schily hält das für fatal. Er unterstellt seiner Partei eine Destabilisierung Europas und bezeichnet sie als töricht.