Lesen den Artikel : Angriffe gegen die eigene Bevölkerung
Politik

„Putin will unsere Geschlossenheit testen“

Angesichts der russischen Rüstungsaktivitäten wächst auch im politischen Berlin die Anspannung. Die CDU sieht die Gefahr einer Spaltung des Nordatlantikbündnisses – die SPD fordert einen stärkeren Dialog mit Moskau.

    Politik

    Von der Leyen darf sich auch Stimmen von den Populisten holen

    „Pfui-bäh“ ruft die SPD für den Fall, dass von der Leyen auch mit linken und rechten Stimmen gewählt wird. Das ist der falsche Reflex. Ein Kommentar.

      Politik

      Antisemitismus-Beauftragter - „Spiegel“ bedient antisemitische Klischees

      Scharfe Kritik am „Spiegel“! Politiker und Verbände beschuldigen das Magazin, antisemitische Klischees zu bedienen.Foto: Benjamin Zibner

        Politik

        Neue Zahlen und Ihre Rechte - Die ganze Wahrheit über Überstunden

        Für den Großteil der Deutschen sind Überstunden keine Ausnahme, sondern normaler Alltag. In BILD kommen sie zu Wort!Foto: Stefan M. Prager

          Politik

          Auch Autorin litt unter Zitteranfällen - Mit diesem Buch fährt Merkel in den Urlaub

          Nach BILD-Informationen will die Kanzlerin ein ganz besonderes Buch mit in die Ferien nehmen.Foto: AP

            Politik

            Trump beleidigt US-Demokratinnen rassistisch

            US-Präsident Trump hat indirekt farbige Demokratinnen angegriffen. Sie sollten in ihr Herkunftsland zurück – er meinte damit die Länder von deren Vorfahren.

              Politik

              Atomkonflikt: Iran will mit den USA verhandeln - unter einer Bedingung

              Im Konflikt mit den USA hat Irans Präsident Rohani Vorbedingungen für Gespräche gestellt. Zuerst müssten die Sanktionen gegen sein Land aufgehoben werden.

                Politik

                Iran zu Verhandlungen mit USA unter Bedingungen bereit

                Irans Präsident will mit den USA verhandeln. Zuvor müssten die USA aber den Druck beenden, sagt Ruhani. Im September könnte es ein Treffen geben.

                  Politik

                  Russland soll Ende des INF-Abrüstungsvertrags abwenden

                  Russland habe eine neue nukleare Mittelstreckenrakete entwickelt und bereits stationiert, wanrt Nato-Chef Stoltenberg. Moskau solle „letzte Chance zu nutzen“.

                    Politik

                    USA: Donald Trump fordert linke Politikerinnen zum Verlassen der USA auf

                    Der US-Präsident hat eine Gruppe von Demokratinnen aus Einwandererfamilien verbal attackiert: Sie sollten in ihre "ursprünglichen" und "völlig kaputten" Länder zurück.

                      Politik

                      Vielvölkerstaat Nigeria: Boko Haram bombt, die Schiiten bluten

                      Nigeria leidet unter Boko Haram. Doch die Regierung bekämpft nicht nur die sunnitische Terrorgruppe - sondern geht auch brutal gegen die friedliche Minderheit der Schiiten vor. Warum?

                        Politik

                        Wegen Migrationsabkommen: Guatemalas Staatschef Morales sagt Treffen mit Trump ab

                        Eigentlich wollte Guatemalas Staatschef mit US-Präsident Trump über die Migrationspolitik sprechen. Doch nun sagte er den Termin ab - weil das Land als sicheres Drittland eingestuft werden könnte.

                          Politik

                          Vermasseln es die US-Demokraten?

                          Das Dilemma der US-Demokraten: Wer in der Lage ist, die Vorwahlen zu gewinnen, ist nicht unbedingt der beste Kandidat, um Trump zu schlagen. Ein Gastbeitrag.

                            Politik

                            Abrüstungsvertrag mit den USA: EU und Nato fordern Russland zur Einhaltung von INF-Vertrag auf

                            Der INF-Abrüstungsvertrag zwischen den USA und Russland steht auf der Kippe. Nun hat Nato-Generalsekretär Stoltenberg Moskau zum Einlenken aufgefordert. Auch die EU spricht von einer letzten Chance zum Dialog.

                              Politik

                              "Warum gehen sie nicht zurück?": Trump attackiert US-Demokratinnen mit rassistischen Tweets

                              Er nannte keine Namen - doch es ist offensichtlich, wen er meint: US-Präsident Trump hat vier weibliche Abgeordnete aufgefordert, in ihre Heimat zurückzukehren. Drei der Politikerinnen wurden in den USA geboren.

                                Politik

                                Neuer Vorsitz gesucht: Paartherapie für die SPD

                                Die ersten Kandidatenduos zur Vorsitzendenwahl der SPD haben sich vorgestellt. Wird die Partei es schaffen, einen anderen Umgang miteinander zu finden?

                                  Politik

                                  Historischer INF-Abrüstungsvertrag läuft Anfang August aus

                                  Der von Ronald Reagan und Michail Gorbatschow im Dezember 1987 geschlossene INF-Abrüstungsvertrag läuft Anfang August aus. Im Namen der EU äußerte sich der Außenbeauftragte Mogherini und warnt vor einem neuen Wettrüsten. Nato und EU appellieren an R

                                    Politik

                                    USA: Proteste gegen Trumps Abschiebe-Razzien

                                    Der US-Präsident hatte angekündigt, dass in vielen Großstädten im großen Stil Razzien gegen Menschen ohne Papiere stattfinden sollten. New Yorks Bürgermeister warf Trump vor, Hass zu verbreiten.

                                      Politik

                                      Vermasseln es die Demokraten?

                                      Das Dilemma der US-Demokraten vor der Wahl 2020: Sie brauchen einen Kandidaten, der Trump schlagen kann und ein attraktives Programm bietet. Ein Gastbeitrag

                                        Wirtschaft

                                        Leserdiskussion: Sollten Konzernchefs politisch klare Kante zeigen?

                                        Siemens-Chef Joe Kaeser ist mit pointierten Stellungnahmen zu aktuellen Themen eine Ausnahme in der deutschen Industrielandschaft. Dafür erhielt er bereits Morddrohungen aus mutmaßlich rechtsextremen Kreisen.

                                          Politik

                                          Liechtenstein: Liebesentzug im Jubiläumsjahr

                                          Ministerin Aurelia Frick repräsentierte zehn Jahre lang ein weiblicheres und moderneres Liechtenstein - doch dann eskalierte ein Finanzkrimi und fegte sie aus dem Amt.

                                            Politik

                                            Frankreich: Verbundenheit am Tag der Symbole

                                            Beim Spektakel zum französischen Nationalfeiertag wollen Macron und Merkel demonstrieren, dass ihre beiden Länder nicht mehr streiten.