Verbraucher & Service

Deutsche Bahn und Corona: Bahn-App soll vor vollen Zügen warnen

Immer mehr Menschen reisen wieder mit der Bahn. Deshalb sollen nach SPIEGEL-Informationen ab dieser Woche mehr Züge fahren als in den vergangenen Monaten – Verbindungen mit hoher Auslastung soll die App anzeigen.

    Lernen

    Lauterbach fordert Signal des Bundes gegen Thüringen-Lockerungen

    Ramelow sei gegenüber Aluhüten eingeknickt, sagt SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach + Altmaier plant weitere Hilfen für Mittelstand + Der Newsblog.

      Politik

      Trump-Vertrauter: Grenell: Druck der USA auf Deutschland wird nicht aufhören

      Nach gerade Mal zwei Jahren soll für Richard Grenell in Deutschland Schluss sein: Der US-Botschafter soll abtreten. Der Druck der Amerikaner auf Deutschland werde laut Grenell jedoch bleiben.

        Politik

        EU-Corona-Hilfen: Die geizigen Vier

        Der Gegenvorschlag von Österreich, Schweden, Dänemark und den Niederlanden zu den Corona-Fonds ist verstörend im Ton und falsch in der Sache. Wer jetzt europäische Solidarität vermissen lässt, setzt die EU aufs Spiel.

          TV

          "Tatort"-Vote: Wie fanden Sie "Du allein"?

          Wenn wir die Welt auf einmal aus dem Blick der Täterin sehen: Der Stuttgart-"Tatort" war ein klug gebauter Thriller mit doppelten Böden. Oder sind Sie anderer Meinung?

            Gesundheit

            Pharmaforschung: "Das war für die Pharmaindustrie finanziell nicht interessant"

            Hat die EU-Kommission der Pharmaindustrie in Forschungsprogrammen zu viel Spielraum gelassen? Kritiker bemängeln, dass finanzielle Interessen die Agenda der Wissenschaft zu stark geprägt hat. Das rächt sich gerade.

              Wirtschaft

              Diese Rechnung zeigt, wohin die Merkel-Macron-Milliarden fließen

              Europa ringt um die Verteilung von 500 Milliarden Euro aus dem Corona-Fonds. Eine Analyse zeigt: Deutschland würde die Hauptlast tragen. Doch wenn sich die überraschenden Verlierer durchsetzen, könnte die Rechnung für die Bundesrepublik noch schlechte

                Wirtschaft

                Nach Corona-Pause: Weitere Lockerungen für Unterkünfte in Kraft

                Die Hürden für den Tourismus im Inland werden nach und nach abgebaut. In mehreren Bundesländern können Unterkünfte nun wieder Gäste empfangen - wenn auch mit Einschränkungen.

                  Wirtschaft

                  Altria-Aktie Aktuell - Altria legt 0,9 Prozent zu

                  Das Wertpapier des Lebensmittelhersteller Altria gehörte mit einer positiven Entwicklung von 0,9 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Bei Handelsschluss notierte die Aktie mit 34,32 Euro.

                    Wirtschaft

                    Under Armour Inc.-Aktie Aktuell - Under Armour Inc. notiert mit 1,5 Prozent Verluste

                    Die Aktie des Kampfsportbekleidungshersteller Under Armour Inc. gehörte mit einem Minus von 1,5 Prozent zu den Verlierern des Tages. Bei Handelsschluss betrug der Preis der Aktie 7,77 Euro.

                      Wirtschaft

                      Starbucks-Aktie Aktuell - Starbucks fällt 1,1 Prozent

                      Mit einem Rückgang von 1,1 Prozent gehörte der Anteilschein des Einzelhändler Starbucks zu den Verlustbringern des Tages. Bei Handelsschluss betrug der Preis der Aktie 70,68 Euro.

                        Wirtschaft

                        General Electric-Aktie Aktuell - General Electric fällt 1,8 Prozent

                        Das Wertpapier General Electric gehörte mit einer negativen Entwicklung von 1,8 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Bei Handelsschluss notierte der Anteilschein mit 5,81 Euro.

                          Wirtschaft

                          PayPal-Aktie Aktuell - PayPal legt 1 Prozent zu

                          Der Anteilschein PayPal gehörte mit einem Zuwachs von 1 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Bei Handelsende notierte das Wertpapier mit 137,52 Euro.

                            Politik

                            Regierungschefin bleibt cool - Erdbeben während Live-Interview in Neuseeland

                            Ein Live-Interview der neuseeländischen Premierministerin Jacinda Ardern wurde ist von einem Erdbeben gestört.Foto: / AP Photo / dpa

                              Welt

                              Donald Trumps seltsames Verhältnis zu Corona-Studien

                              Dass das von ihm hochgelobte Malariamittel nicht zur Behandlung von Covid-19 taugen soll, mag der US-Präsident Donald Trump nicht hören. Wissenschaftliche Daten dazu sieht er als politischen Angriff. Er glaubt lieber, was er am Telefon hört.

                                Welt

                                Wer soll das bezahlen? Na, wir halt

                                Bei Anne Will verteidigte Finanzminister Scholz die Pläne von Merkel und Macron zur Unterstützung der europäischen Wirtschaft. Der Präsident des Bundes der Steuerzahler fürchtet, dass Staaten dadurch mehr Geld als nötig ausgeben.

                                  Politik

                                  Kosten von 25 Milliarden: Altmaier plant weitere Milliardenhilfen für Mittelstand

                                  In der Corona-Krise will Wirtschaftsminister Altmaier mittelständischen Betrieben mehr unter die Arme greifen. Mindestens zwei Bedingungen müssen die Firmen jedoch erfüllen.

                                    Deutschland

                                    Neue Studie - 41 Corona-Tote wegen Champions-League-Spiels?

                                    Dutzende Todesfälle durch das Coronavirus in Großbritannien sind möglicherweise auf ein Champions-League-Spiel zurückzuführen.Foto: AP

                                      TV

                                      TV-Kolumne "Anne Will" - Grünen-Chefin Baerbock vertut sich im TV völlig - doch niemandem fällt es auf

                                      „Milliarden gegen die Krise – wird das Geld richtig investiert?“: So fragt der Sonntags-Talk „Anne Will“ im Ersten. Wird das viele Geld gezielt genug gegen die Krise durch COVID-19 eingesetzt? Profitieren jetzt die armen EU-Staaten, weil Deutsch

                                        Wirtschaft

                                        Dow-Aktie Aktuell - Dow mit deutlichen Kursverlusten von 2,4 Prozent

                                        Der Anteilschein des Chemiekonzern Dow gehörte mit einem Minus von 2,4 Prozent zu den Verlierern des Tages. Die Aktie notierte bei Handelsende mit 44,01 Euro.

                                          Politik

                                          Coronavirus: USA verbieten Einreisen aus Brasilien

                                          Nur in den USA gibt es mehr gemeldete Covid-19-Fälle als in Brasilien. Die amerikanische Regierung will Reisende aus dem Land deshalb vorerst nicht reinlassen.

                                            Deutschland

                                            USA stoppen Einreisen aus Brasilien wegen Coronavirus

                                            Die Zahl der Corona-Infektionen in Brasilien steigt seit Wochen rasant. Die USA sind alarmiert. Die Regierung in Washington erlässt weitgehende Einreisebeschränkungen für Menschen aus dem südamerikanischen Land.

                                              Politik

                                              Steigende Infektionszahlen - USA verbieten Brasilianern Einreise

                                              Angesichts rasant steigender Infektionszahlen in Brasilien hat die US-Regierung weitgehende Einreisebeschränkungen erlassen.Foto: MANDEL NGAN / AFP

                                                Wirtschaft

                                                Morgan Stanley-Aktie Aktuell - Morgan Stanley notiert mit 0,6 Prozent Verluste

                                                Das Wertpapier des Wertpapierhandelsunternehmen Morgan Stanley gehörte mit einem Rückgang von 0,6 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notierte bei Handelsschluss mit 36,63 Euro.

                                                  Wirtschaft

                                                  Michael Kors-Aktie Aktuell - Michael Kors verzeichnet mit 2,1 Prozent deutliche Verluste

                                                  Der Anteilschein des Modekonzern Michael Kors gehörte mit einem Minus von 2,1 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notierte bei Handelsschluss mit 13,40 Euro.