Lesen den Artikel : User beschweren sich - Kurznachrichtendienst Twitter ist down
Welt

Trump empfängt rechte Internet-Trolle und lobt ihre Kampagnen

Der US-Präsident lädt zu einem „Gipfel der Sozialen Medien“ ein. Dazu empfängt er im Weißen Haus Hetzer und Verschwörungstheoretiker. Facebook oder Twitter schließt er aus. Und Trump droht den Internet-Konzernen ganz konkret.

    Politik

    Trump über Rechtschreibfehler - „Die Finger sind nicht so gut wie das Hirn“

    US-Präsident Trump hat diverse seiner Unterstützer aus den sozialen Medien zu dem „Social-Media Gipfel“ ins Weiße Haus eingeladen.Foto: Evan Vucci / AP Photo / dpa

      Digital

      Nicht erreichbar: Störung beim Kurznachrichtendienst Twitter

      Der Kurznachrichtendienst Twitter ist am Donnerstagabend nicht erreichbar gewesen. Nutzer weltweit konnten das Netzwerk nicht nutzen. Twitter untersucht das Problem.

        TV

        Twitter für eine Stunde nicht erreichbar

        Wer sich am Donnerstagabend bei Twitter anmelden wollte, sah für eine Stunde nur eine Fehlermeldung. Die technische Störung wurde behoben.

          Web

          Auch Deutschland betroffen: Weltweit Störungen bei Twitter

          "Etwas ist schiefgelaufen": An vielen Orten der Welt meldeten Nutzer Probleme mit dem Kurznachrichtendienst Twitter.

            Digital

            Was Sie jetzt wissen müssen: Virus befällt WhatsApp & Co. – Millionen User betroffen

            „Agent Smith“ macht sich derzeit weltweit auf Smartphones breit.

              Politik

              Förderung von Heimdialyse: Donald Trump zu Nierenexperten: "Die Niere hat einen besonderen Platz im Herzen"

              Donald Trump macht aus seinem Herzen keine Mördergrube sondern einen neuen "Nieren-Spot". Bei der Vorstellung eines neuen Dialyse-Programms verunfallten seine warmen Worte zu dem Satz: "Die Niere hat einen besonderen Platz im Herzen"

                Digital

                Schadsoftware: Virus befällt Whatsapp – 25 Millionen Smartphones bereits infiziert

                Sicherheitsforscher warnen vor einer neuen Android-Schadsoftware, die heimlich Whatsapp durch eine betrügerische App ersetzt. Weltweit sind bereits 25 Millionen Geräte betroffen.

                  Reise

                  American Airlines: Flugpersonal will Frau wegen ihres Outfits nicht mitfliegen lassen

                  Ein kurzer Jumpsuit mit buntem Muster wird für eine US-amerikanische Ärztin auf Reisen zum Problem – das Airline-Personal verweigert ihr den Mitflug. In einem Tweet teilt sie ihre Empörung und löst damit eine Debatte über Diskriminierung aus. 

                    Deutschland

                    Senioren wollen WLAN im Heim - Die (inter)netten alten Damen

                    Die Alten werden Internet(t)! Was in Cafés und auf Plätzen längst Standard ist, zieht endlich in die Seniorenheime ein.Foto: Uwe Zucchi / dpa

                      Digital

                      Bis 2025: Amazon steckt 700 Millionen Dollar in Fortbildung

                      Seattle - Der Internetriese Amazon will wegen des voranschreitenden technologischen Wandels 100 000 seiner Angestellten in den USA umschulen.

                        Digital

                        9 Tipps: So schützen Sie Ihr Smartphone im Ausland vor Überwachungs-Apps

                        Immer öfter werden Reisende am Flughafen nach ihren Telefonen gefragt.

                          Digital

                          Gefährliche Schad-Software - Virus befällt WhatsApp: 25 Millionen Geräte sind bereits infiziert

                          IT-Sicherheitsexperten haben einen neuen Android-Virus entdeckt. Dieser befällt beliebte Apps wie WhatsApp und ersetzt diese durch eine Betrugssoftware. Laut der Sicherheitsfirma "Check Point" sollen mittlerweile mehrere Millionen Geräte befallen sein.

                            Digital

                            Aus Nächstenliebe: Kleiner Fortnite-Fan erzockt 20.000 Dollar für seinen krebskranken Vater

                            Um seinem krebskranken Papa das Leben zu retten, hat sich ein kanadischer Junge mehrere Tage stundenlang mit Zombies geprügelt. An seinem Computer. Die Fortnite-Sessions streamte er live ins Internet – verbunden mit einem emotionalen Aufruf an seine F

                              Politik

                              11. Juli 2019: Wie geht der Staat mit rechtem Terror um?

                              Vor einem Jahr wurde Beate Zschäpe zu lebenslanger Haft verurteilt. Was hat der Staat aus dem NSU-Verfahren gelernt? Außerdem: Wie sinnvoll ist flächendeckend Tempo 30?

                                Digital

                                Wenn der Algorithmus das Geschäft kaputt macht - Bräustüberl-Wirt legt sich mit Google an - das steckt hinter seiner Klage

                                Das Herzogliche Bräustüberl Tegernsee will juristisch gegen den Internetkonzern Google vorgehen. Google habe dem Wirt zufolge wochelang irrtümlich gemeldet, dass das Bräustüberl voll sei. Eine Reaktion stehe noch aus.

                                  Wirtschaft

                                  Bewertungen im Internet: Kunden werben Kunden

                                  Experten warnen: Für Kaufentscheidungen sind die Empfehlungen in der Regel nutzlos. Ein Problem ist zudem, dass sie sich einfach manipulieren lassen, was in bestimmten Fällen nicht einmal illegal ist.

                                    Digital

                                    Bericht Gleichwertige Lebensverhältnisse - Wo Deutschland in der Digitalisierung noch ein geteiltes Land ist

                                    Die Bundesregierung nimmt einen neuen Anlauf, um möglichst gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland zu erreichen. Ihr Bericht zeigt gravierende Unterschiede quer durch die Republik – vor allem beim Thema Digitalisierung. Der CDU-Abgeordnete Pat

                                      Deutschland

                                      128 Mio. Euro für Digitale Bildung - Digital-Offensive mit Roboter „Marty“

                                      Vize-Präses André Mücke (41) ließ sich den Stolz der Flugzeugbauer-Azubis zeigen - die neue Roboter-Halle „Learning & Exploration Factory“.Foto: Jörg Köhnemann

                                        Digital

                                        Back to the 80's: Start-up bringt den Walkman zurück – mit einer Mega-Neuerung

                                        Im Jahr 2018 boomte der Verkauf von Kassetten wie schon lange nicht mehr.

                                          Digital

                                          Branchengesellschaft gfu: Künstliche Intelligenz erreicht Unterhaltungselektronik

                                          Die Kaffee-Maschine hört aufs Wort, das TV-Gerät macht individuelle Vorschläge für die Abendunterhaltung. Ohne Künstliche Intelligenz geht in der Unterhaltungselektronik immer weniger. Auf der IFA in Berlin wird das Thema zu den wichtigsten Trends ge

                                            Politik

                                            Kampf um Chancengleichheit: "Die Radikalisierung beginnt meist in abgehängten Regionen"

                                            Boomende Städte, zurückfallende Dörfer: Die Bundesregierung will sich um abgehängte Landstriche kümmern und bis 2030 Infrastruktur und Arbeitsmarkt verbessern - mit Behördenjobs, schnellem Internet und Finanzhilfen.

                                              Digital

                                              Privatsphäre-Untersuchung: Mehr als 1300 Android-Apps sammeln heimlich private Daten - sogar dann, wenn man es verbietet

                                              Sicherheitsforscher demonstrierten, dass mehr als 1000 Android-Apps unerlaubt personenbezogene Daten speichern. Die App-Anbieter hebelten die Sicherheitsmaßnahmen mit kreativen Methoden aus.

                                                Politik

                                                Internet - Was bringt das neue Super-WLAN?

                                                Alles ist vernetzt, sogar Waschmaschinen, Kühlschränke und Lampen sind per Smartphone steuerbar. Doch: Was bringt uns die WLAN-Zukunft?Foto: picture alliance / Ulrich Baumga

                                                  Web

                                                  EuGH: Amazon muss für seine Kunden nicht telefonisch erreichbar sein

                                                  Onlinehändler wie Amazon müssen für Verbraucher keine Telefonnummer angeben. Wichtig ist laut EuGH nur, dass es einen Weg gibt, das Unternehmen schnell zu kontaktieren.

                                                    Leben & Stil

                                                    Donald Trump: Twitter-User blockieren? Darf er nicht!

                                                    US-Präsident Donald Trump darf keine Twitter-User mehr blockieren. Betroffene hatten geklagt und ein US-Gericht gab ihnen nun Recht.