Lesen den Artikel : Leserdiskussion: Minderheitskabinett - die politische Lösung der Zukunft?
Politik

Persischer Golf: Nervenprobe mit Kriegsrisiko

Noch ist nicht klar, wer hinter den Attacken auf die zwei Tankschiffe im Persischen Golf steckt. Doch sie passen zur Strategie der iranischen Revolutions­garden, denn das Mullah-Regime steht enorm unter Druck.

    Welt

    In NRW wird Baerbock gefeiert wie ein Popstar. Doch sie fordert Demut

    Beim ersten Parteitag der Grünen nach dem Triumph bei den Europawahlen muss sich Parteichefin Baerbock ungewöhnlichen Problemen stellen. Bei ähnlich starken Ergebnissen in Zukunft könnten es der Partei in NRW an Personal mangeln.

      Politik

      Trump will Air Force One nicht mehr in Babyblau

      Die Präsidentenmaschine soll künftig in den Nationalfarben fliegen. Trump missfällt die jetzige Farbe - wohl wegen der First Lady, die sie einst auswählte.

        Politik

        Große Koalition: "Wir sind arbeitsfähig"

        Auf ihrer Klausur machen die Fraktionsspitzen von Union und SPD deutlich, dass sie kein Interesse an vorzeitigen Neuwahlen haben. Sie fassen auch mehrere Beschlüsse - unter anderem zur Pflege und zum Mobilfunk.

          Politik

          Immer mehr Migranten drängen nach Zypern

          Nach einem vertraulichen Bericht des Migrationsanalysezentrums Gasim seien bis Mitte Mai mehr als 2750 Migranten gezählt worden, die unerlaubt in die Republik Zypern kamen. Das berichtet der „Spiegel“.

            Politik

            Jetzt wird geklagt: „Hutbürger“ will mindestens 20.000 Euro vom ZDF

            Der als Dresdner Hutbürger bekannt gewordene Ex-Mitarbeiter des sächsischen Landeskriminalamtes fordert eine Entschädigung vom ZDF. ‎

              Politik

              Hundertausende Schweizerinnen streiken für mehr Gleichberechtigung

              Frauen verdienen oft weniger und sind schlechter abgesichert. Mit einem Frauenstreik machen Schweizerinnen jetzt dagegen Druck.

                Politik

                Viele Tausend demonstrieren für Gleichberechtigung

                Frauen verdienen oft weniger, sind schlechter abgesichert. Mit einem Frauenstreik machen Schweizerinnen jetzt dagegen Druck.

                  Politik

                  Israelkritik: Direktor des Jüdischen Museums Berlin tritt zurück

                  Peter Schäfer hatte zuletzt jede Menge Ärger - zum Beispiel mit dem Zentralrat der Juden. Wegen dieses Streits wurde nach SZ-Informationen auch die Pressesprecherin von ihren Aufgaben freigestellt.

                    Politik

                    Trump bemüht sich um Klarstellung zu ausländischer Wahlkampfhilfe

                    Er würde kompromittierende Infos über politische Rivalen annehmen, hatte Trump erklärt. Jetzt rudert er zurück: Er würde die Behörden einschalten.

                      Politik

                      Ibiza-Video: Straches Ehefrau soll für die FPÖ ins Parlament einziehen

                      Da der ehemalige Parteichef und Vizekanzler von allen Ämtern zurücktrat, darf nun Philippa Strache politische Karriere machen. Er selbst soll dafür auf sein EU-Mandat verzichten.

                        Wirtschaft

                        Leserdiskussion: Welche Reformen braucht die Euro-Zone?

                        In einer 15-stündigen Verhandlung konnten sich die Euro-Finanzminister in der Nacht zum Freitag erneut nicht auf eine umfassende Reform einigen. "Die Euro-Staaten sind offenbar nur zu großen Reformen in der Lage, wenn sie im Angesicht der Krise stehen",

                          Politik

                          Streit um einen Tweet: Direktor des Jüdischen Museums Berlin zurückgetreten

                          Zuvor hatte der Zentralrat der Juden den Kontakt zum Museum abgebrochen. Grund dafür war ein Tweet des Museums, in dem es um die antiisraelische BDS-Bewegung geht.

                            Deutschland

                            Nach Blitzschlag-Schaden - BILD erkämpfte Rentnerin 2266 Euro!

                            Ein Blitz richtete im Haus von Rentnerin Angelika Knorn (65) großen Schaden an. Die Versicherung wollte nur Teile des Schadens zahlen.Foto: Privat

                              München

                              Nostalgie: Stabwechsel in der Zirbelstube

                              Ob Vogel, Strauß oder Brandt: Im Nebenraum des Flughafen-Restaurants in Riem wurde Politik gemacht. Natürlich konnte er nicht einfach abgerissen werden

                                Politik

                                EU: Einer muss draußen bleiben

                                Wie in Brüssel jetzt die Ergebnisse der Europawahl in Personalentscheidungen übersetzt werden sollen. CSU-Politiker Weber sucht nach einer Mehrheit.

                                  Politik

                                  Nicaragua: Die Amnestie kommt, aber die Angst bleibt

                                  Nach dem brutalen Vorgehen gegen Kritiker will Staatschef Ortega Milde zeigen. Aber Oppositionelle bangen weiter.

                                    Politik

                                    Südkorea: Die letzte Zeitzeugin geht

                                    Lee Hee-ho, Südkoreas ehemalige First Lady, ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Sie trat für Frauenrechte ein und eine Aussöhnung mit dem Norden - auch in der Phase, als Pjöngjang international völlig isoliert war.

                                      Politik

                                      Koalition: Prima Klima bei den Gebeutelten

                                      Die Fraktionsspitzen von Union und SPD demonstrieren Einigkeit.

                                        Welt

                                        Immer mehr Migranten drängen nach Zypern – unter schlimmen Bedingungen

                                        Sie kommen aus Syrien, aber auch aus Ländern wie Pakistan und Bangladesch. Ihr Ziel: das EU-Land Zypern. Dort droht einer wachsenden Zahl von Flüchtlingen allerdings die Obdachlosigkeit. Die Behörden kümmern sich kaum.

                                          Politik

                                          "Therapien" gegen Homosexualität: Gutachter hält Spahns Verbot für verfassungswidrig

                                          Gesundheitsminister Jens Spahn will sogenannte Konversionstherapien für Homosexuelle verbieten lassen. Doch ein Gutachter sieht in dem Vorhaben nach Informationen des SPIEGEL einen "Eingriff in die Grundrechte".

                                            Welt

                                            Nun will Frau Strache für die FPÖ ins Parlament – und hat gute Karten

                                            Während Österreichs Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache noch mit den Folgen des „Ibiza-Videos“ kämpft, geht seine Frau Philippa bereits in den Angriffsmodus über: Bei der Wahl zum Nationalrat wird sie für die FPÖ kandidieren.