Lesen den Artikel : Verdächtiger nach Terror von Sri Lanka gefasst
Deutschland

EU will Rindfleischimport aus USA steigern

Der schwelende Handelskonflikt zwischen den USA und der EU bereitet den Europäern Bauchschmerzen. Mit Zugeständnissen beim Import von US-Rindfleisch will man auf die USA zugehen und die Situation entschärfen.

    Deutschland

    Entscheidung in Moldaus Machtkampf

    In dem Land zwischen der Ukraine und EU-Mitglied Rumänien gab es fast eine Woche lang faktisch zwei Regierungen - nun soll wieder Ordnung einkehren. Die Partei des Oligarchen Plahotniuc gab ihren Machtanspruch auf.

      Deutschland

      Donald Trump macht Iran für Schiffsangriffe verantwortlich

      Für den US-Präsidenten ist klar, dass die Islamische Republik hinter den Vorfällen im Golf von Oman steckt. Ein Video des Pentagons soll das beweisen. Bundesaußenminister Maas warnt davor, voreilige Schlüsse zu ziehen.

        Deutschland

        Inhaftierter Blogger Raif Badawi ausgezeichnet

        Den Günter-Wallraff-Preis konnte der saudische Regimekritiker nicht selbst entgegennehmen - weil er nach Peitschenhieben in einem Gefängnis der Golfmonarchie sitzt. Er hatte es gewagt, für Menschenrechte einzutreten.

          Deutschland

          Terrormiliz IS zunehmend auf Frauen angewiesen

          Seit den Verlusten in Syrien wirbt die Dschihadistenmiliz verstärkt um Frauen - sowohl für den Kampf an der Front als auch für Anschläge in westlichen Staaten. Die Zahl weiblicher Terroristen wird steigen, warnt Europol.

            Politik

            Attacken auf Kirchen und Hotels: Hauptverdächtiger für Terror in Sri Lanka gefasst

            Nach den Anschlägen vom Ostersonntag mit mehr als 250 Toten ist ein Mann festgenommen worden.

              Politik

              Hauptverdächtiger nach Anschlägen von Sri Lanka gefasst

              Bei der Anschlagsserie zu Ostern wurden 258 Menschen getötet: Jetzt wurde ein Hauptverdächtiger festgenommen. Es handelt sich um einen 29 Jahre alten Mann aus Sri Lanka, der im Nahen Osten gestellt wurde.

                Deutschland

                Berliner Ärztinnen wegen Abtreibungswerbung verurteilt

                Wegen Verstoßes gegen das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche müssen zwei Berliner Frauenärztinnen Geldstrafen zahlen. Es war der erste Prozess seit der Neuregelung des umstrittenen Paragrafen 219a.

                  Deutschland

                  Frau von Journalist Can Dündar aus Türkei geflüchtet

                  Sie war für die türkischen Behörden eine Art Faustpfand. Denn ihr Mann, der regierungskritische Journalist und Filmemacher Can Dündar, hatte sich vor Jahren nach Deutschland abgesetzt. Jetzt ist Dilek Dündar ihm gefolgt.

                    Deutschland

                    Entscheidung über Assange erst 2020

                    Die britische Justiz entscheidet erst nächstes Jahr, ob Wikileaks-Gründer Julian Assange an die USA ausgeliefert werden soll. Die Anhörung solle im Februar beginnen, so ein Gericht in London.

                      Deutschland

                      Türkische Justiz klagt Bloomberg-Journalisten an

                      Die türkische Justiz hat zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Bloomberg wegen eines kritischen Berichts zur Währungskrise angeklagt. Mitangeklagt sind laut Bloomberg 36 Nutzer sozialer Medien.

                        Deutschland

                        Finanzminister einigen sich auf Eurozonenbudget

                        Knapp zwei Jahre nach Macrons Idee eines Eurozonenbudget gibt es Fortschritte - aber auch etliche Baustellen. Die Finanzminister verständigten sich auf Kernpunkte für einen künftigen Haushalt der Eurozone.

                          Deutschland

                          "So long, Marianne": Die wertvollen Liebesbriefe des Leonard Cohen

                          Manche heben Briefe oder alte Postkarten in Schachteln auf. Dass die Zeilen rührend oder liebevoll sind, kommt durchaus häufiger vor. Dass aber Briefe so wertvoll sind wie die des Sängers Leonard Cohen, ist eher selten.

                            Deutschland

                            Staatsanwälte werfen Ex-Präsident Baschir im Sudan Korruption vor

                            Zwei Monate nach seinem Sturz ist der langjährige sudanesische Machthaber Omar al-Baschir der Korruption beschuldigt worden. Ihm werden der Besitz ausländischer Gelder und der Erwerb illegalen Vermögens zur Last gelegt.

                              Deutschland

                              Attentäter von Christchurch plädiert auf nicht schuldig

                              Er hatte seine Tat im Internet live gezeigt und Menschen getötet, ohne zu zögern. Nun, bei der juristischen Aufarbeitung, schlägt der mutmaßliche Attentäter von Christchurch eine verblüffende Strategie ein.

                                Deutschland

                                Pompeo sieht Iran als Urheber der Angriffe auf zwei Tanker

                                Die mutmaßlichen Angriffe auf zwei Tanker im Golf von Oman haben die Spannungen zwischen den USA und dem Iran verschärft. Für US-Außenminister Pompeo ist klar, wer hinter den fast zeitgleichen Vorfällen steckt.

                                  Deutschland

                                  Sarah Sanders geht: Trump muss sich neuen Sprecher suchen

                                  Sie hat sich lange gehalten. Sie hat für ihren Chef die Unwahrheit gesagt und sich von Journalisten in Washington dafür scharf kritisieren lassen. Nun scheidet Präsidentensprecherin Sarah Huckabee Sanders aus dem Amt.

                                    Deutschland

                                    Pompeo: Iran für Angriffe auf Schiffe verantwortlich

                                    Im Golf von Oman sind zwei Handelsschiffe schwer beschädigt worden. Die Hintergründe sind nach wie vor unklar. Doch der US-Außenminister sieht schon einen Schuldigen.

                                      Deutschland

                                      Pompeo sieht Iran hinter Schiffsangriffen

                                      Im Golf von Oman sind zwei Handelsschiffe schwer beschädigt worden. Die Hintergründe sind nach wie vor unklar. Doch der US-Außenminister sieht schon einen Schuldigen.

                                        Deutschland

                                        Bundesregierung genehmigt weniger Rüstungsexporte

                                        Deutsche Firmen haben 2018 Rüstungsgüter im Wert von 4,82 Milliarden Euro ausgeführt. Knapp die Hälfte des genehmigten Exportvolumens entfiel auf EU- und NATO-Staaten. Doch auch Algerien und Saudi-Arabien profitierten.

                                          Deutschland

                                          Genehmigung für umstrittenes Kohlebergwerk in Australien

                                          In Australien kann das Kohleförderprojekt des indischen Konzerns Adani starten - nach neun Jahren der Planung, scharfen Protesten und endlosen politischen Debatten. Die Arbeiten sollen unverzüglich beginnen.

                                            Deutschland

                                            Sachsen-Anhalt zieht bei Facebook den Stecker

                                            Das soziale Netzwerk weigere sich konstant, die Daten seiner Nutzer zu schützen, sagt die Landesregierung - und entschließt sich zu einem radikalen Schritt. Ausgerechnet die Grünen brechen für Facebook eine Lanze.

                                              Lernen

                                              Terror statt Nächstenliebe? - Historikerin sicher: Frühe Christen und Jesu-Anhänger zerstörten die antike Hochkultur

                                              Sie lebten im Geist der Nächstenliebe und trotzten grausamen Verfolgern: Bis heute ist dieses Bild von den frühen Christen verbreitet. Eine britische Historikerin schildert die Jesus-Anhänger jedoch als religiöse Fanatiker, die eine liberale, hochentw

                                                Deutschland

                                                Weiterer Ebola-Toter in Uganda

                                                Nach dem Ausbruch der Ebola-Seuche in Uganda ist ein zweiter Patient an der Krankheit gestorben. Beide hatten sich im Kongo mit dem hoch ansteckenden Virus infiziert. Die dortige Regierung sieht keine Schuld bei sich.

                                                  Deutschland

                                                  Großbritannien lässt Auslieferungsantrag gegen Assange zu

                                                  Die Angst vor der Auslieferung an die USA war der Grund, warum sich Assange sieben Jahre lang im Botschaftsasyl aufhielt. Sein Albtraum könnte wahr werden. Mit einem weiteren Schritt ebnete Großbritannien den Weg dahin.