Lesen den Artikel : „Uns geht es nicht um Reichtum“
Politik

Israelkritik: Direktor des Jüdischen Museums Berlin tritt zurück

Peter Schäfer hatte zuletzt jede Menge Ärger - zum Beispiel mit dem Zentralrat der Juden. Wegen dieses Streits wurde nach SZ-Informationen auch die Pressesprecherin von ihren Aufgaben freigestellt.

    Deutschland

    Prozess in Berlin - So sieht ein Gruppensex- Nachspiel vor Gericht aus

    Drei Frauen sollen fünfmal versucht haben, Ralph Lehmann (36) aus Oegeln nahe Beeskow zu ermorden! Am Freitag begann der Prozess.Foto: Jörg Bergmann

      Welt

      „Wir sind auf dem besten Weg in die Staatsmiete“

      Berlin plant als erstes Bundesland ein Mietmoratorium ab Anfang 2020. Doch ein Mietendeckel hätte andere Folgen, als Befürworter erwarten, sagen Ökonomen und Lobbyisten. Sie warnen vor noch längeren Schlangen bei Wohnungsbesichtigungen.

        Berlin

        Verfahren um Kinderdoppelmord zieht sich hin

        Der Opferanwalt gibt nicht auf: Er will den Kinderdoppelmörder in Sicherungsverwahrung bringen.

          Welt

          Berlin: Fliegerbombe entdeckt

          Bei Bauarbeiten ist hinter einem großen Einkaufszentrum nahe des Alexanderplatzes ein Blindgänger gefunden worden.

            Leben & Stil

            Cardi B: Jetzt reicht es sogar ihr mit den OPs

            Die mehrfach operierte Cardi B hat angekündigt, sich nie mehr für eine Schönheitsoperation unsers Messer zu legen.

              Sport

              Union präsentiert einen neuen Hauptsponsor

              Geschäftsführer Oliver Ruhnert sieht Unions erster Bundesligasaison entspannt entgegen. Außerdem: Die Personalplanungen laufen. Mehr im Blog.

                Berlin

                Wochenendtipps für einen kühlen Kopf

                In Berlin gibt es viel zu erleben, auch in kühleren Ecken. Ob 48 Stunden Neukölln, Lange Nacht der Wissenschaften oder Reggae im Yaam.

                  Welt

                  Urteil gegen Ärztinnen: Schuldig im Sinne des Gesetzgebers

                  Werbung für Schwangerschaftsabbrüche oder Information der Patientinnen? Obwohl der Paragraf 219a abgemildert wurde, hat ein Gericht zwei Berliner Ärztinnen jetzt zu Geldstrafen verurteilt.

                    Berlin

                    Antidiskriminierungsbeauftragte für Schulen hört auf

                    Saraya Gomis war seit 2016 in Berlin Antidiskriminierungsbeauftragte für Schulen. Jetzt will sie aufhören.

                      Berlin

                      Bombenentschärfung beginnt nicht vor 22 Uhr - 3000 Anwohner betroffen

                      Bei Bauarbeiten wird in Berlin-Mitte eine Weltkriegsbombe entdeckt. Noch am Abend soll der Blindgänger entschärft werden. Der Einsatz im Newsblog.

                        Berlin

                        3000 Anwohner betroffen, S-Bahn hält ab 22 Uhr nicht mehr am Alex

                        In Berlin-Mitte ist eine Fliegerbombe entdeckt worden. Die Polizei bereitet die Evakuierung vor – aber ohne das Einkaufszentrum Alexa. Der Einsatz im Newsblog.

                          Berlin

                          Fliegerbombe am Alexanderplatz soll noch Freitag entschärft werden

                          In Berlin-Mitte ist eine Fliegerbombe entdeckt worden. Die Polizei bereitet die Evakuierung vor – aber ohne das Einkaufszentrum Alexa. Der Einsatz im Newsblog.

                            Welt

                            100-Kilo-Bombe am Alexanderplatz gefunden – Sperrungen bis in die Nacht

                            In Berlin-Mitte ist eine hundert Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Bis in die Nacht wird die Umgebung gesperrt. Es droht Verkehrschaos.

                              Welt

                              Berlin: 100-Kilo-Bombe nahe Alexanderplatz entdeckt

                              Bei Bauarbeiten ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie soll noch am Freitag entschärft werden.

                                Politik

                                Verstoß gegen Verbot: Werbung für Schwangerschaftsabbrüche: Ärztinnen verurteilt

                                Berlin - Wegen Verstoßes gegen das sogenannte Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche sind zwei Berliner Frauenärztinnen verurteilt worden. Es war der erste Prozess seit der Neuregelung des umstrittenen Paragrafen 219a im Frühjahr.

                                  Unterhaltung

                                  Warum New Yorker Berlin als Heimat vorziehen

                                  Mittlerweile leben 20.000 US-Amerikaner in Berlin, darunter viele New Yorker. Doch warum haben sie sich ausgerechnet die deutsche Hauptstadt ausgesucht? Was gibt’s hier, was New York City nicht bietet?

                                    Welt

                                    EU heißt: Am Ende zahlt immer Deutschland

                                    Die Verhandlungen über den kommenden EU-Haushalt für die Jahre 2021 bis 2027 kommen nicht voran. Sie müssen wohl von Berlin zu Ende gebracht werden. Das könnte zusätzliche Ausgaben in Milliardenhöhe für deutsche Steuerzahler bedeuten.

                                      Staat & Soziales

                                      Berlin: Mietendeckel soll je nach Gebäudeart variieren

                                      Der in Berlin geplante Mietendeckel soll nach dem Willen von Stadtentwicklungssenatorin Lompscher von der Gebäudeart abhängen. Das sagte sie dem SPIEGEL. Außerdem soll es eine allgemeingültige Mietobergrenze geben.

                                        Berlin

                                        Berliner Ärztinnen verurteilt nach Paragraph 219a

                                        Auf ihrer Website hatten die Steglitzer Frauenärztinnen angegeben, Schwangerschaftsabbrüche durchzuführen. Am Freitag erging das Urteil.

                                          Berlin

                                          Baubeginn für Schnellstraße TVO verzögert sich weiter

                                          Die „Tangentialverbindung Ost“ zwischen Marzahn und Köpenick kommt später als geplant. Die beteiligte Bahn ist mit Bauprojekten ausgelastet.