Lesen den Artikel : Kosmetikkonzern: Beiersdorf wartet ab
Sport

Champions League: Klopp cruist mit Liverpool ins Halbfinale

Der FC Liverpool gewinnt das Viertelfinal-Rückspiel in Porto locker mit 4:1. Trainer Jürgen Klopp darf weiter vom Titel träumen - doch im Halbfinale wartet der FC Barcelona.

    Fußball

    Klopps Reds schenken Casillas ein: Nach 4:1 wartet im Halbfinale ein ganz Großer

    Deutscher Trainer darf mit liverpool weiter vom Double träumen

      Staat & Soziales

      Deutsche Kriegsverbrechen: Griechisches Parlament spricht sich für Reparationszahlungen aus

      Das griechische Parlament hat beschlossen, formell Anspruch auf weitere Reparationszahlungen von Deutschland für Kriegsverbrechen im Zweiten Weltkrieg zu stellen. Deutschland sieht das Thema dagegen als erledigt an.

        Welt

        So könnten Endlos-Bauprojekte schneller fertig werden

        BER, Elbvertiefung, Bremer Hafentunnel: Beispiele für endlose Bauprojekte gibt es in Deutschland viele. Nun legt ein Beratungsgremium eine Liste von Möglichkeiten vor, mit denen sie sich beschleunigen ließen.

          Wirtschaft

          So können Bauprojekte schneller umgesetzt werden

          Bei großen Bauprojekten können von der Planung bis zur Fertigstellung viele Jahre vergehen. Der Nationale Normenkontrollrat hat nun Möglichkeiten vorgestellt, um Verfahren zu beschleunigen. Das sind die wichtigsten Punkte.

            Wirtschaft

            Leserdiskussion: Würden Sie in Gold investieren?

            Fast 9000 Tonnen Gold befinden sich im Privatbesitz von Deutschen. Doch eignet sich das Edelmetal überhaupt noch als Krisenwährung?

              Staat & Soziales

              Streik der Tankwagenfahrer: In Portugal wird kurz vor Ostern der Sprit knapp

              Seit Tagen setzen die Trucker den Autofahrern schwer zu: Ein Streik von Fahrern von Tanklastwagen führt in Portugal zu großen Verkehrsbehinderungen.

                Unternehmen & Märkte

                Verschärfter Handelsstreit zwischen EU und USA: Provokation und Gegenprovokation

                Der Handelskonflikt zwischen der EU und den USA erreicht immer absurdere Stufen: Brüssel droht mit Vergeltungszöllen im Airbus-Boeing-Streit, Washington revanchiert sich prompt. Ein Ende ist nicht in Sicht.

                  Wirtschaft

                  Konjunktur: "Das ist ein Weckruf"

                  Der Welthandelskonflikt kommt deutsche Unternehmen teuer. Die Bundesregierung halbiert ihre Prognose, der jahrelange Boom ist vorbei. Helfen soll ein radikaler Schritt, den Altmaier fordert.

                    Wirtschaft

                    Bayern-LB: Freistaat ohne Bank?

                    Die Bayern-LB hat den Steuerzahler viel Geld gekostet. Jetzt geht es ihr wieder gut. Manche meinen deshalb, man solle sich von ihr trennen. Finanzminister Füracker bremst.

                      Wirtschaft

                      Augsteins Welt: Das andere Ostern

                      Klimawandel, Umwelt­katastrophen: Die Menschen sind dabei, sich selbst auszurotten. Es braucht jetzt das Mittun jedes Einzelnen.

                        Wirtschaft

                        Automesse in Shanghai: Auch in China braucht die Elektromobilität noch Zeit

                        Das chinesische Start-up Nio gilt als Vorzeigefirma für Elektroautos. Doch die Mittel werden knapp, wie so oft in der Branche.

                          Wirtschaft

                          Getränkemarkt: Die Puste geht aus

                          Seit 2003 steigt die Aktie des Getränkeherstellers Monster auf Rekordniveau, nun stört neue Konkurrenz.

                            Wirtschaft

                            Bankenfusion: Unruhige Feiertage

                            Die Verhandlungen zwischen Deutscher Bank und Commerzbank ziehen sich hin. Letztlich müssten die beiden vor einer Fusion auch die Bankenaufsicht der Europäischen Zentralbank überzeugen.

                              Welt

                              Die Zehn-Cent-Entscheidung wird zur Gefahr für die Ölmultis

                              Die Plastiknachfrage war bislang eine zentrale Säule des Erfolgs der Ölförderer. Doch weltweit ist eine Kampagne gegen die Vermüllung ausgebrochen, die das womöglich ändert. Für die Konzerne ist es ist schon das zweite Standbein, das einzuknicken d

                                Wirtschaft

                                Rückrufe und Produktwarnungen: Salmonellen entdeckt: Kaufland ruft tiefgefrorene Lammfilets zurück

                                Kaufland startet Rückruf von Lammfilets +++ Verdacht auf Listerien in neun Weichkäse-Sorten +++ Baby-Wiegen wegen Erstickungsgefahr zurückgerufen +++ Warnung vor Potenzmittel "Rammbock" +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

                                  Deutschland

                                  Das freut die Taxi-Fahrer - Stadt Düsseldorf verbannt Uber-Partner von Straßen

                                  Gegenwind für Uber: Eine Mietwagen-Firma, die für den Fahrdienst-Vermittler tätig ist, darf nicht mehr in Düsseldorf unterwegs sein.Foto: Seth Wenig / dpa

                                    Politik

                                    Das Dilemma von Erdogans Schwiegersohn

                                    Finanzminister Berat Albayrak ist mit der älteren Tochter von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan verheiratet. Der 41-Jährige soll die Wirtschaft richten – aber dafür müsste er sich gegen seinen Schwiegervater stellen.

                                      Staat & Soziales

                                      Enteignungen in der Revolution 1959: USA wollen Klagen gegen ausländische Unternehmen in Kuba erlauben

                                      Die USA wollen vor ihren Gerichten künftig auch Klagen gegen ausländische Konzerne zulassen, die in Kuba tätig sind. Die Ankündigung von Außenminister Pompeo könnte Investoren aus der EU abschrecken.

                                        Wirtschaft

                                        Verbraucherschutz: Online-Anbieter müssen Grundlagen von Rankings offenlegen

                                        Unternehmen zahlen teils Geld, um in Online-Portalen weit oben gelistet zu werden. Portale müssen künftig offenlegen, wie Rankings entstehen, beschloss das EU-Parlament.